Frage von FelixNeumayer, 176

Wie entstehen Spitznamen und wie kann ich andere dazu bringen mir einen Spitznamen zu geben?

Hallo Leute,

ich bin seit fast 5 Jahren am Gymnasium und habe immer noch keinen Spitznamen. Aber ich würde so gerne einen haben, weil es sich einfach viel persönlicher und freundlicher anfhlt, wenn man beim Spitznamen gerufen wird. Ok, ich habe Klasse gewechselt und da wars iwie logisch, dass ich keinen Spitznamen bekommen würde, ich bin nämlich neu in die Klasse gekommen und es gab schon 2 Namensvertreter. Aber jetzt gibt nur mich mit dem Namen Niklas (fragt nicht wieso ich hier nicht Niklas heiße :D) und einen Nichita. Der heißt jetzt Nicki, weil ausgesprochen klingt das "ch" wie "k", aber wieso nennt man mich nicht wenigstens Nick? Oder Niggl, oder Nikl oder iwie sowas. Bin wirklich ein bisschen enttäuscht, da ich nicht nur die 2 Niklasse aus der anderen Klasse kenne und jeder hat nen Spitznamen. Nur ich werde immer "Niklas" gerufen, falls ich überhaupt mal gerufen werde. Selbst innerhalb meiner Familie ist das so. Deshalb auch meine Frage: Wie entstehen denn jetzt Spitznamen? Und kann man sich Spitznamen selbst geben oder andere dazu bringen, dass sie einem Spitznamen geben? (Natürlich will ich nicht zu aufdringlich sein, d.h. ich will nicht jemanden sagen müssen "Nenn mich doch Nick", sonder eher sollte das unterbewusst beim anderen passieren, wenn ihr versteht was ich meine xD) Lange Rede kurzer Sinn,

Hoffe ihr habt nicht bei der Hälfte vom Text aufgegeben, würde mich sehr über Antworten freuen ^^.

Antwort
von zippo1970, 79

Also eigentlich funktioniert das mit den Spitznamen so, dass man den von anderen bekommt. Einer nennt dich so. Dann noch ein anderer. Und eh man sichs versieht, nennt dich jeder so.

Manchmal ändert sich das auch. Schon in der Grundschule wurde einem meiner Vornamen ein i hinten zugefügt. Das war okay. Aber irgendwann war ich es leid, mit dem Namen eines Kanarienvogels angeredet zu werden. Also habe ich den Leuten gesagt: "Nenn mich nicht ...., sondern ......"! Mit meinem normalen Namen, ohne "Verniedlichung".

Sie haben aufgehört mich wie einen Kanarienvogel zu rufen. Aber nach einer Zeit, hatte ich einen neuen Spitznamen, den ich meiner Sammlung von amerikanischen Feuerzeugen zu verdanken habe. Mir gefällt er, und mal abgesehen von meiner Frau, nennt mich fast jeder so.

Ich denke nicht, dass man das steuern kann. Und wenn man es versucht, kann das auch schief gehen, und man hat einen Spitznamen, den man eigentlich nicht haben will.

LG :-)

Antwort
von lamyde, 78

Viele Spitznamen entstehen einfach durch lustige/coole Situationen oder so.
Aber Spitznamen geben einem andere, einer fängt damit an und wenn andere das auch cool finden, nennen sie dich auch so. Also bei mir persönlich hängt es auch sehr davon ab, wie gut ich jmd kenne, ob ich die Person auch mit Spitznamen ansprechen kann! Aber auch zu manchen guten Freunden passt nicht unbedingt ein Spitzname, also eigt ist es auch gar nicht schlimm, wenn du keinen hast. Wahrscheinlich finden einfach die Meisten, dass das zu dir nicht so sehr passt.
Bei mir hat es auch bis zur 6. Klasse gedauert, bis ich einen Spitznamen bekommen habe und das, obwohl ich einen Doppelnamen habe!
Mittlerweile habe ich schon seit fast sechs Jahren einen Spitznamen, mit dem mich auch fast alle ansprechen^^

Kommentar von FelixNeumayer ,

Ja, bis zur 6.Klasse, aber ich bin jetzt in der 9.Klasse und alle kennen mich seit 5.Jahren, da ich einen Zwillingsbruder in der Klasse habe.

Kommentar von lamyde ,

Vlt kommt es trotzdem noch und nur weil du keinen Spitznamen hast, heißt es ja nicht, dass sie dich nicht mögen. Am Ende ist es auch nur ein Name!

Antwort
von Gruenohrbaer, 75

Normalerweise entsteht ein Spitzname einfach so weil es zum Beispiel einfacher ist oder kürzer oder so. Dir selber einen zu geben wird schwer, aber ich denke wenn du dich in deiner Klasse (ich gehe jetzt mal davon aus dass du noch ziemlich neu in der Klasse bist) "eingelebt" hast und Freunde in dieser Klasse gefunden hast oder halt Leute mit denen du dich in den Zwischenstunden unterhältst, dann wird sich irgendwann automatisch ein Spitzname für dich entwickeln. Solltest du dann immer noch keinen Spitznamen bekommen ist es auch nicht schlimm. Es braucht einfach seine Zeit und solange du ungeduldig darauf wartest endlich nicht mehr Niklas genannt zu werden, hast du das Gefühl, dass es nie kommt. Sie die Sache einfach nicht zu verkrampft an dann wird das schon. Und sobald einer anfängt dich so zu nennen machen des ziemlich schnell alle so :) (hab ich zumindest so die Erfahrung gemacht) 

Kommentar von FelixNeumayer ,

Hm, dass ist etwas anders. Ich bin nicht wirklich neu in der Klasse. Zu Beginn der 5. Klasse wird man einer Klassen ja zugeordnet und nach der 7. Klasse werden die Klassen gemischt, je nachdem welchen Zweig man wählt. Jetzt ist meine ganze alte Klasse in die "e" gekommen und ich in die "d" (dort mit den 3 Niklassen). Da die Klasse allerdings großteils aus Absturzkindern bestand und ich überhaupt nicht reinpasste und meine ganze Klasse woanders hinkam (Ich bin schon zu Beginn der 5. Klasse alleine an der Schule gewesen) habe ich wieder zu meiner "alten" Klasse gewechselt. Die restlichen Typen aus der "e" kannte ich durch die Pausen, da es immer zu "Klassenaufläufen" kam. xD

Kommentar von Gruenohrbaer ,

Hab ich des dann richtig verstanden dass du nachdem du den Zweig gewählt hast in eine andere Klasse gekommen bist wo du niemanden kennst und jetzt wieder in einer Klasse bist wo du ein paar Leute kennst? Oder bist du noch in der Absturzklasse wo auch die 3 Niklasse sind und du niemanden kennst? Oder sind die 3 Niklasse in der Klasse wo du schon ein paar Leute kennst? (Also du bist ja momentan mit den 3 Niklassen in einer Klasse oder?)

Wenn du momentan in der Klasse bist wo du schon ein paar Leute kennst wird sich bestimmt bald ein Spitzname entwickeln (aber kannst du leider nicht beeinflussen), aber sollte des nicht so sein dann wäre es ja auch nicht schlimm denn du bist ja dann auch was besonderes weil du der Niklas bist und nicht genau wie die anderen einen Spitznamen hast :)

Solltest du allerdings noch in der Absturzklasse sein wird es schwer werden, denn so wie es klingt scheinst du dort nicht wirklich Anschluss zu finden weil die Leute so bisschen "asso" sind. Aber wenn du in der Pause mit den Leuten was machst die du schon kennst dann geben die dir ja vielleicht nen Spitznamen :)

Antwort
von fritzisk, 39

Also ich werde schon seid ich mich daran erinnern kann Fritzi genannt und als ich im Sommer die Schule gewechselt habe, habe ich mich so vorgestellt und zu denen die mich mit meinem eigentlichen Namen gerufen haben gesagt, dass sie mich ruhig fritzi nennen sollen und das haben sie dann auch gemacht.. Also ich würde an deiner Stelle allen Leuten die du neu kennenlernst sagen, "Hey ich bin Niklas, aber nenn mich ruhig Nick" wenn man jmd mit seinem Spitznamen anspricht kommt das viel persönlicher rüber und so kannst du gleich schneller Freundschaften schließen auch wenn du nicht unbedingt der Typ bist der gleich so offen auf alle zu geht wirkt es so und macht alles viel einfacher:)
Liebe Grüße Fritzi🙈

Kommentar von FelixNeumayer ,

Aber ich wollte mich erstmal mit meiner Klasse verstehen, bevor ich neue Leute kennelerne ... :(

Kommentar von fritzisk ,

Ich hab gerade noch ne andere Frage von dir gelesen und da meintest du, dass einer aus deiner Klasse gesagt hat, dass niemand was gegen dich hat.. Ich kann das auch verstehen aber ich meinte, dass wenn du mal jemanden neues triffst, beim Sport, Schule, etc. dass er dich einfach mal so nennen soll und dann fangen die anderen auch damit an.. Im Sommer haben mich auch erst nur zwei Leute Fritzi genannt und jetzt machen es so gut wie alle und die die es gemacht haben gehören jz zu meinen besten Freunden also Probier es einfach mal aus😉🙈

Kommentar von FelixNeumayer ,

Ja, aber wenn ich jemanden sage, dass er mich Nick nennen soll, der nicht an meiner Schule ist, wird das nie jemand aus meiner Klasse erfahren

Kommentar von fritzisk ,

Dann nennt sich aber schonmal jmd so und dann fängt deine Familie iwann auch damit an und das entwickelt sich.. Sowas braucht Zeit..

Antwort
von Ratsuch3nd3r, 67

Sag doch einfach dem nächsten, dass deine Freunde dich Nick nennen und er das auch dürfe so ebnest du dir den ersten Weg für deinen Spitznamen ;) 

Antwort
von MinecraftKex, 45

Du kannst deine Freunde bitten dich Nick oder so zu nennen und wenn einer damit anfängt machen es schnell alle.

Antwort
von DocScarface5, 62

Jeder hat nen merkmal oder Art.  Irgendwas. So entstehen sie meist. Zum Beispiel.  Ich. Ich bin relativ klein. Mich nannte damals jemand deswegen piko.  Seitdem nennen mich fast alle eben piko. 

Kommentar von FelixNeumayer ,

Hm, ich bin relativ durschnittlich von der Körpergröße, aber viele sagen ich wäre sehr kräftig gebaut. Aber dazu ein Spitzname wäre wirklich ätzend...

Kommentar von DocScarface5 ,

Spitznamen sind auch nicht wichtig ja. Wenn er kommt kommt er einfach

Antwort
von kuchenschachtel, 52

Die entstehen einfach durch Zufall. Z.b. folgende Situation:
A: du bistn Kontrabass
B: du bist ne Geige!
A: FLÖTE
B: GITARRE
...(geht ewig so weiter)
Und so kam Caroline zum Namen Kontrabass :D

*true story*
Spitznamen bekommt man auch durch Witze, Sachen die zu einem passen oder die man oft macht :) warte einfach

Kommentar von FelixNeumayer ,

Ich rede nicht so viel, und ich verstehe nicht ganz wieso man sagt "Du bistn Kontrabass" xD

Kommentar von kuchenschachtel ,

einfach nur so aus Spaß ;D

Antwort
von stonedE, 71

Sag so wurdest du früher genannt :D aber nicht zu oft sonst merken dies

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community