Frage von fabiogrotte, 97

Wie erkenne ich ob die Stromleitungen auf dem aktuelle Stand sind?

Hallo Habe mir eine Wohnung gekauft, Baujahr 86. In Stromkasten sehe ich die neue Sicherungen ( nicht die runden) und auch Schwarz, blau, Erde Kabeln

Wurd im Jahr 86 schon diese 3 Leitung System Gebaut in neue Häuser? Wie merk ich ob ich sie Erneuern muss?

Danke im voraus

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 59

also in der regel enedete die übergangsfrist für zweiadrige Installationen im Jahre 1979 das heißt, dass alles was danach vorschrifstmässig installiert wurde, ist bereits drei bzw. 5adrig verlegt.

ob sich der installateur auch wirklich daran gehlaten hat, das können wir von hier aus schwer beurteilen.

was du auf jeden fall machen solltest, ist alle abzweigdosen zu suchen und die Lüsterklemmen duch steckklemmen ersetzen (lassen)

Außerdem sollten alle kontakte an den Steckdosen nachgezogen werden.

den Sicherungskasten solltst du auf jeden fall mit FI Schaltern nachrüsten. am besten gleich mehrere, aufgeteilt fürs ganze haus. meine empfehlung, besonders gefährdete bereiche wie Bad, Küche und vor allem den außenbereich solltest du jeweils mit einem eigenen FI versehen... dafür gibts extra FI LS Schalter. das ist sicherungsautomat und FI in einem gerät.

lg, Anna

Antwort
von CATFonts, 60

Da wirst du wohl nichts erneuern müssen.

Kritisch ist es eigentlich nur in den Ost-Bundesländern, wo damals, also vor 90 noch oft "Klassische Nullung" angewendet wurde, also nur mit Phase und dem auch als Nulleiter verwendeten Schutzleiter, also nur schwarz und gelb/grün. Aucgh wurden hier oft Leiter mit Aluminiumdrahr verlegt, die auf einen Nennstrom von nur 10A ausgelegt waren. Diese Anlagen müssen jetzt erneuert werden.

Nicht erneuert werden müssen aber auch noch Altanlagen, sofern diese Kunststoffisolierung haben, selbst wenn die Leiter noch das alte Farbschema grau für Phase, schwarz für 0 und rot für den Schutzleiter aufweisen, sofern die Isolation noch OK ist, was aber bei einer Anlage mit den modrernen Automaten kaum der Fall sein sollte.

Im Westen hat sich hingegen seit ca. den 1970ern kaum was geändert, da brauchst du nicht alles rausreißen.

Schau aber auf die Sicherungen, eventuell ist es besser, diese zu erneuern.

Steht da z.B. L16A oder B16A? Die B-Sicherungen sind die neueren, und präzisere als die älteren L sicherungen, insbesondere, was die Überstom-Auslösung betriftft. Die könnte man also tauschen, muss es aber nicht.

Auf alle Fälle würde ich aber für die Naßräume einen FI nachrüsten, obwohl die in deiner Anlage schon drin sein sollten, denn die sind hier seit 1984 vorgeschrieben. Trotzdem empfehkle ich das da dann vorhandene 30mA-Gerät durch eines mit einem Auslösestrom vobn 10mA zu ersetzen.

Kommentar von Chefelektriker ,

So'n Quatsch, 10mA sind reichlich übertrieben.30mA reichen völlig.

Allein durch statische Elektrizität, löst ein 10mA FI schon aus.Das ist auf Dauer sehr kostspielig, da der 10er das nicht oft mitmacht, dann ist ein neuer fällig.

Antwort
von Branko1000, 40

Schon vor 1986 musste man 3 Adrig verlegen, also mit Außenleiter, Neutralleiter und Schutzleiter.

Wenn in deiner Verteilung ein RCD (FI) eingebaut wurde und wenn du diesen ausschaltest und jede Steckdose keinen Strom mehr hat, dann ist alles in Ordnung.

Auch ohne RCD (FI) müsstest du nichts ändern, solange du keine Steckdose versetzt.

Antwort
von Kuno33, 47

Schau Dir an, ob bei Schukosteckdosen zwischen Nullleiter und Schutzkontakt nur überbrückt wurde, oder ob das vollständig getrennt ist.

Nullleiter = blau - Schutzleiter = grüngelb

Wenn es zwischen beiden Überbrückungen gibt, ist das vermutlich noch nicht aktuell. Das wäre  letztlich auch nicht schlimm, aber eine Lösung aus alten Zeiten.

Antwort
von Chefelektriker, 33

Da mußt Du nichts erneuern, ob die Isolierung nun schwarz oder braun ist, ist wurscht.

Antwort
von Ekelpaket90210, 42

Du kaufst eine Wohnung ohne dich vorher über die Infrastruktur zu informieren?

Je nachdem wie groß die Wohnung ist, muss dort nicht unbedingt das 3-Phasen-System vorliegen.. das macht man bei Häusern, aber nicht unbedingt bei Wohnungen.

Kommentar von wollyuno ,

ist sogar bei wohnungen standart zumindest in meiner region

Antwort
von axoni, 43

Wenn du schwarz siehst, sind es noch alte Kabel, die "neuen" sind braun. Erneuern mußt du nichts wenn du nicht willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community