Frage von eisteedrinker, 188

Werkstatt heizen ohne Kamin ?

will meine kleine Garagen Werkstatt heizen. will aber kein Kamin verbauen weil ich sonst ne Genehmigung brauche .außerdem ist direct daneben ein ist ein haus . Petroleum Heizung wäre ne Möglichkeit ist mir aber das Petroleum zu teuer gas könnte ich mir auch noch fortstellen aber aber so ca 20 Kilometer fahren um ne falsche zu holen und dann noch für ne Ersatz falsche extra Pfand zahlen ist mir auch zu dumm gibt es nichts eine einfache günstige Möglichkeit zu heizen

die Garage hat ca 9 Quadrat meter

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lilalustig20, 121

Mein Bekannter hatte das Problem auch ^^ 

Er hat sich dann einen Gaseinzelofen gekauft. Wie du auch schon geschrieben hast muss man dafür halt die Gasflasche holen .

Aber es ist eine praktische Lösung. Man hat keinen Dreck, man ist mobil usw. :D 

Kommentar von eisteedrinker ,

klar ist das keine schlecht Möglichkeit wenn mir so ne falsche das ganze Jahr reichen würde fände ich das auch ok aber ich habe das Gefühl das man doch ab un an mal eine holen müsste  

Antwort
von wollyuno, 95

für edelstahlkamin brauchst in bayern keinen plan,nimmt der kaminfeger ab wenn er den vorschriften entspricht.er kommt dann auch zum kehren und kostet eben ein wenig.hab meinen für 248 in e-bay gekauft

Kommentar von eisteedrinker ,

hab mir die Gesetzgebung in Baden-Württemberg mal angsehen da muss man dann wenn ein haus in der nähe ist den kamin 10 meter hoch bauen oder zu mindestens über das Nachbarhaus das der rauch nicht reinzeigt 

Kommentar von wollyuno ,

könnte bei uns auch sein,hab den kaminfeger gefragt bevor ich den angebaut habe und hat es angesehn.3m über dach hat gereicht und ist gesamt 4,5 m hoch

Kommentar von eisteedrinker ,

aber ob sich ein kamin in so einer kleinen werksatt loht muss ja auch der kamin feger und jedes jahr den kamin reinigen 

Kommentar von eisteedrinker ,

neue Idee eine Gebrauch Lkw diesle Standheizung mit ca 2 kw wo man zum teil auf ebay unter 40 bekommt 

Kommentar von wollyuno ,

für standheizung lkw brauchst 24 volt und der auspuff muss ins freie,sonst liegst irgendwann bewustlos in der garage

Kommentar von wollyuno ,

ich hab holz ohne ende und außer kaminfeger keine kosten

Antwort
von EddiR, 58

Hi, Gasofen, Petroleumheizung..... alles Bullshit! Warum? Ganz klar, weil sie raumluftabhängig sind und den Sauerstoff im Raum verheizen. Ist es dann endlich warm, mußt lüften um atmen zu können. Genau genommen kannst dann auch eine alte Karre (ohne Kat) nehmen Schlauch auf den Auspuff und rein ins Auto..... ts ts ts  

Alternativen zu dem ganzen Müll gibt es gerade genug. Z.B kleine Elektroheizgebläse, Infrarot-Heizmodule..... KEIN Ölradiator! Der frißt Dir die Haare vom Kopf, bei vergleichsweise geringer Heizleistung. Heizgebläse gibt es schon brauchbare ab etwa 30€. Einschalten... schnell warm, keine schlechte Luft, Thermostatgesteuert, vergleichsweise geringer Stromverbrauch... Was willste mehr?

Kommentar von eisteedrinker ,

da hast du voll kommen recht ich würde das fersten auch kippen außerdem ist die Garage  auch nicht Luft dicht .aber strom ist mir auf dauer aber viel zu teuer dann doch lieber diesle oder gas 

Kommentar von EddiR ,

Das ist so nicht ganz richtig! Tenster kippen um einen Luftaustauschzu erzielen ist wohl die ineffizienteste Heizmethode. Hört sich an wie "Temeraturregelung durch Fensterstellung" Heizlüfter verbrauchen im Gegensatz zu beispielsweise Ölradiatoren nur einen geringen Anteil Strom, da sie sofort heizen. Ein Ölradiator muß erst mal ewig auf Temperatur kommen. Infrarotheizungen liefern auch sofort Wärme, sind Temperatur-gesteuert und heizen genau da, wo sie gebraucht werden.

Im Zuge der Heizkosten und Energiepreisentwicklung sollte man ohnehin zusehen, daß man so wenig Energie wie möglich einsetzt.

Medien Verfolgt die letzte Zeit? 2 Wochen lang Unwetter mit Überschwemmungen, Tornados in der Nähe von Hamburg....

Wie weit muß das mit dem Wetter und Klima noch gehen, bis die Menschheit vernünftig wird und anfängt richtig Energie zu sparen.

Bin zwar nicht grasgrün und auch kein schlecht-Redner.....aber bissel Vernunft sollte schon sein.

Kommentar von eisteedrinker ,

ich überleg mir eine diesle Heizung zu besorgen mit ca 10 kw (will ja  vielleicht auch mal anbauen ) und die dann mit Heizöl zu betreiben aber ich finde keine so kleine Heizung die warm Luft und abgase trennt das ich die abgase schön nach außen leiten kann  findet man erst ab so 20-30 kw

Kommentar von EddiR ,

Dann Solltest vielleich nach Gas-Außenwand-Geräten schauen. die ziehen die Luft von außen und lassen Abgas in´s Freie. Sind aber in einigen Bundesländern nicht mehr für Neuinstallation erlaubt. Betrieb mit einer 33Kg Flasche reicht wahrscheinlich 2 Winter...

Kommentar von eisteedrinker ,

danke werde mir überlegen es würde mir auch reichen mit ner 11 kg falsche wenn es dann ca ein halben  oder ein drei viertel winter reicht 

Antwort
von Spezialwidde, 115

Gas wäre auf jeden Fall mein Vorschlag gewesen. Oder man nimmt etwas Geld in die Hand und baut sich ein Splitklimagerät ein das auch per Wärmepumpenschaltung heizen kann. Dann hast du unverbrauchte Luft und kannst im Sommer uach noch kühlen.

Kommentar von eisteedrinker ,

klar gas wär einfach und wahrscheinlich auch nicht sehr teuer aber bin grade in Ausblendung und würde lieber so Sachen wie festholt oder alte Paletten verfeuern 

Kommentar von Spezialwidde ,

Dann geht es ohne Ofen und Kamin auf gar keinen Fall.

Kommentar von eisteedrinker ,

klar das wär jetzt nur ein beispiel ich will hat ein günstig heizen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community