Werden Chromatide nach der Meiose verdoppelt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Und ein Chromosomensatz vom jeweiligen Elternteil ist doch immer ein 23 Zwei-Chromatid-Chromosomensatz oder?

Das ist nicht so. Deshalb ja auch die Trennung der Schwesterchromatiden.

Ein Zwei-Chromatid-Chromosom (2CC) wird als Vorbereitung auf die Zellteilung gebildet. Dazu verdoppelt sich die DNA und wird dann zum besseren Transport in 2CC verpackt.

Bei der Befruchtung vereinigen sich die beiden haploiden Chromosomensätze. Wenn die Zygote sich dann teilt, muss sich vorher die DNA verdoppeln und es sind kurzfristig 2CC vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shannon2011
31.01.2016, 13:52

Okay, verstanden! Vielen Dank! Das erleichtert einiges beim Lernen. :)

1

Was möchtest Du wissen?