Frage von SJ7IFVQ5, 241

Wer von euch ist schwanger (oder kennt jemanden) geworden trotz Gynefix?

Antwort
von KMarek, 195

Ich persönlich kenne niemanden.

Aber: Bisher bietet kein Verhütungsmittel eine 100%ige empfängnisverhütende  Wirkung, nicht einmal die Sterilisation.

Entsprechend werden auch mit der Kupferkette jedes Jahr Frauen ungewollt schwanger, um genau zu sein statistisch zwischen 1 - 5 von 1000, die die Kupferkette tragen. Das ist aber verglichen z.B. mit der Pille sehr wenig, denn damit werden 5 von 100 pro Anwendungsjahr schwanger - also deutlich mehr.

Wird eine Frau tritz Kupferkette schwanger und möchte sie die Schwangerschaft fortsetzen, dann wird per Ultraschall geschaut, wo sich die Eizelle eingenistet hat, um zu entscheiden, ob die Kupferkette während der Schwangerschaft drin gelassen wird (wenn die Einnistungsstelle zu nah an dem Verankerungspunkt der Kupferkette liegt) oder ob sie mit wenig Risiko entfernt werden kann.

Entscheidet sich die Frau für einen Schwangerschaftsabbruch, dann wird die Kupferkette während diesem Eingriff mit entfernt.


Kommentar von Xineobe ,

Wo sind denn die Zahlen her?

Ein Beispiel: Der Pearl-Index von Kondomen wird mit 2 - 12 angegeben. Das heißt, in unterschiedlichen Untersuchungen
wurden im Verlaufe eines Jahres 2 bis 12 von 100 Frauen schwanger.

http://www.gynaekologie.hexal.de/verhuetung/entscheidungshilfen/

Perl index:

Pille 0,1 - 0,9
Minipille 0,14 - 3

Wobei der Perl-index für die Kupferspirale schwankt. Das sollte der Frauenarzt besprechen.

Kupferkette 0,1- 0,5
Kupferspirale 0,3- 0,8

andere Werte: Spirale 0,9 - 3 (Kupferspirale)

Kommentar von KMarek ,

Dein Pearl-Index zur Pille ist der Methoden-Pearl-Index, dass beschreibt die theoretische Sicherheit bei perfekter Anwendung ohne Vergessen, zu spät nehmen, Wechselwirkungen, Durchfall oder Erbrechen. Die Anwendung der Pille im Alltag sieht leider keinesfalls perfekt aus, weshalb es statistisch 5 ungewollte Schwangerschaften trotz Pille gibt...siehe Studie "Contraception failure" von Trussel et al

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Schwangerschaft & schwanger, 157

Ich selbst kenne niemanden und bin auch nicht schwanger geworden bisher.

Sei dir darüber im Klaren, dass kein Verhütungsmittel der Welt zu 100 % schützt. Wäre dies der Fall läge der Pearl Index bei 0. Dies ist aber bei keinem der Fall.

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von
Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive
Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger
werden

https://de.wikipedia.org/wiki/Pearl-Index

Der Pearl Index der Kupferkette liegt bei 0,1-0,5. Damit ist sie sicherer als die Pille (Pearl Index hier: 0,1-0,9)

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

danke ich war halt etwas verunsichert weil jemand in einer meiner anderen Fragen prompt geschrieben hat schwanger zu sein das war allerdings die kupferspirale...

Kommentar von HelpfulMasked ,

Das habe ich damals auch gelesen. Aber ich wollte unbedingt weg von der Pille und hey - sicherer als das ist sie allemal. Ich bin glücklich seit dem ich sie mir hab einsetzen lassen. Alles andere ist mir egal.

Antwort
von Jenehla, 160

Persönliche kenne ich niemanden, aber ich bin auch die einzige in meinem Umfeld mit der Kupferkette.
Soweit ich gelesen habe in diversen Foren werden ca. 8 von 1000 Frauen trotzdem schwanger. 
100% Sicherheit gibt es leider nie :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community