Frage von Franklin05, 112

Wenn sich Putz von der Wand löst ist das ein Anzeichen für Schimmel?

Guten Abend ihr Lieben, Ich wohne in einem Studentenzimmer mit einer ziemlich miesen Hausverwaltung die sich für nichts interessiert. Mein Zimmer hat drei Außenwände. In der einen Ecke habe ich extra so ein Ding stehen was mit einem Granulat befüllt ist, dass die Luftfeuchtigkeit verringern soll. Als ich das Granulat heute gewechselt habe, habe ich gesehen das sich in dieser Ecke der Putz etwas von der Wand löst. Grüne oder Schwarze Flecken die eindeutig für Schimmel stehen würden sind keine zu sehen. Tapete ist auch keine an der Wand, die Wände sind extra mit einer mineralischen Farbe gestrichen. In der anderen Außenecke ist nichts dergleichen zu sehen. Nun meine Frage, könnte der sich lösende Putz ein erstes Anzeichen für Schimmelbildung sein? Ich will das ganze erstmal im Auge behalten und mich erst dann an meine unfähige Hausverwaltung wenden...

Antwort
von Parhalia, 81

Solange Du noch keine Stockflecken siehst, so KÖNNTE es auch lediglich ein Zeichen für unsachgemäss aufgetragenen Deckputz oder Flächenglätter ( eine Art Feinspachtel ) sein.

Ist der Putz unter der abgelösten Deckschicht denn eher sandig / bröselig ? ( ist z.B. in Altbauten aus den 50- / 60-ern durchaus gehäuft so )

Kommentar von Franklin05 ,

Flecken sind bisher keine zu sehen und sandig bzw bröselig sieht das dahinter auch irgendwie nicht aus Das Gebäude stammt glaub ich etwa aus den 80ern. Mein Zimmer ist im Winter sehr kalt, deswegen sind drei meiner Wände mit Gipskarton verkleidet. Nur die Fensterwand wurde damit nicht verkleidet und das ist auch die Seite an der ich den abbröckelnden Putz endeckt habe

Kommentar von Parhalia ,

Reibe mal mit dem Finger über den nun freiliegenden Unterputz. Bröselt es dann leicht ab ?

Eine ständig feuchte bis nasse Wand kann auch ursächlich für eine Ablösung des Putzes sein. Hier müsste man dann mal eine Feuchtigkeitsmessung des betreffenden Mauerwerks durchführen.

Kommentar von Franklin05 ,

Danke für den Tipp, aber vom Unterputz bröselt nichts ab. Im Winter war schonmal ein Gutachter da der mir sagte das ich in dieser Ecke wegen Schimmel aufpassen muss. Mein kleiderschrank steht auch gute 15 cm von der Wand weg sodass dort eigentlich genug Raum für eine Luftzirkulation ist.

Kommentar von Parhalia ,

Dann bleibt Dir momentan erst einmal nichts anderes übrig, als die Ecke im Auge zu behalten und ggf. mal besagte Feuchtigkeitsmessung durchführen zu lassen.

Aber davon ab, auch bei mir kam zu letzt beim Renovieren hier und dort an der Tapete eine dünne Schicht des Oberflächenputzes mit von der Wand. Und das, obwohl die Tapete gut vorgeweicht leicht in fast ganzen Bahnen abziebar war.

An anderen Tapeten in meiner WHG höre ich solche Schadstellen auch, wenn ich mit den Fingernägeln leicht über die Tapete streiche. Dann klingt es an den betreffenden Stellen nicht mehr "seidig hell" , sondern etwas "dumpf - hohl".

Antwort
von pharao1961, 67

Nein, das könnte auch Salpeter sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community