Frage von Xamie 24.06.2011

Wenn Krieg wäre, würde USA eine Chance gegen Russland haben?

  • Hilfreichste Antwort von Bujan 24.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Gehen wir mal davon aus es wäre ein konventioneller Krieg, also nur mit Nichtnuklearen Waffen. Dann kommt es ganz stark darauf an wo dieser Krieg stattfindet. Gehen wir von einem Theater Europa aus, also ein Krieg hier in Mitteleuropa. Die Amis müssten eine gewaltige Millitärmaschinerie über den Teich schaffen. kein Problem für Amerika, sie besitzen genug Flugzeuge und Schiffe um innerhalb kürzester Zeit eine gewaltige Armee plus alles nötige Material über den Teich zu schaffen. Problem werden aber Russische U-Boote, Flugzeugträger und Raketenkreuzer werden. Die werden bestimmt 20% der US-Flotte zu den Fischen schicken. Was von den Amis hier ankommt sieht sich augenblicklich mit einer Übermacht an russischen Panzern konfrontiert. Einfach aufgebaute aber schlagkräftige Panzer. Dazu kommt eine Armada von PAH´s(Panzerabwehrhelis). Vorteil der Amis: Sie haben hochmoderne Waffen wie GPS gelenkte Bomben und Raketen, Selbstständig operierende Drohnen , Stealth Bomber und vernetzte Waffensysteme die eine hohe und effiziente Schlagkraft haben, das gleicht die Übermacht ein wenig aus. Die Russen haben dieses Know How nicht. Ich denke es würde auf ein Remis hinaus laufen. Viele Tote, ein verwüstetes Europa und zwei ehemalige Supermächte nahe am Staatsbankrott. So ein Krieg würde keine Gewinner hervorbringen, nur Elend. Danach würden die Karten neu gemischt werden und andere Staaten würden sich die Vormachtstellung teilen. USA und Russland wären am Ende, auch ohne den Einsatz von Nuklearwaffen. Diese Option, Nuklearwaffen also, würden das Ende der Zivilisation bedeuten. Die Erde würde ihr Gesicht total verändern. Wir würden als Menschheit überleben, aber es würde deutlich weniger Menschen auf der Welt geben. Es wäre ein Rückfall ins finstere Mittelalter und einen vierter Weltkrieg (ein Weltkrieg wäre so ein Fall!!!) würden wir dann mit Knüppeln und Steinen führen (Zitat: Albert Einstein)

  • Antwort von Iran666 24.06.2011
    9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ob man groß von Chance sprechen kann? Wenn es zum Krieg kommen sollte haben beide Seiten sehr schlechte Karten. Es wird ein Nuklear Krieg und bestimmt kein Konventioneller. Daher hätte Russland natürlich schon mehr Chancen als Amerika. Russland ist einfach viel viel größer als Amerika. Würden sich beide Seiten mit A-Bomben bombardieren, gäbe es in Russland einfach größere Überlebens Chancen, da sich die Menschen in weit Abgelegenen Gebieten retten könnten. Amerika hat weniger frei Flächen und daher wären sie schneller platt.

  • Antwort von osmond 24.06.2011
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hi, höchstwahrscheinlich gäbe es nicht gleich Atomschläge. Dann müßte auch die Bündnisfrage betrachtet werden. USA + Kanada + Westeuropa + Taiwan vs Rußland + China + Nordkorea .+ Iran Rechnerisch wären die USA im Vorteil (Marine, Flugzeugträger), aber der Seehandel käme zum Erliegen, der transkontinentale Flugverkehr auch. Europa und Teile der USA wären ohne Erdöl. Ein klares Patt, das niemandem nützte. Gruß Osmond

  • Antwort von wolfgang11 24.06.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn einer den anderen beisiegen könnte, hätten sie den kalten Krieg beendet und der vermeintlich Stärkere hätte den Schwächeren angegriffen. An der Pattsituatin hat sich bis heute nicht viel geändert. Deshalb stellt sich die Frage auch nicht, zumal die beiden Supermächte ein gemeinsames Objekt betreiben, die ISS.

  • Antwort von Gernspieler 24.06.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Um die Militärtechnik anderer Länder auszuspionieren, brauchen die Supermächte hochqualifizierte Spione! Und Du meinst, hier könnten Dir irgendwelche wildfremde Leute eine sinnvolle Auskunft geben? Wie naiv bist Du denn?

  • Antwort von cherskiy 24.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die Technologie und Militärtechnik in Russland hat ein hohes Niveau und ist in vielen Bereichen der der Amerikaner überlegen. Gute Technik stammt noch teilweise aus der Sowjetunion: An-225 Typhoon U-Boote, Mi-26. Neueren Datums ist die SS-300. Die USA würden gegen Russland schon aufgrund seiner geographischen Ausdehnung und klimatischen Verhältnisse scheitern.

  • Antwort von Frevik1951 24.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Krieg Usa -> Russland (glaube kaum, dass das so kommen würde

    China-> Usa das wird sicherlich passieren (da China schon wirtschaftlich stärker als die Usa ist, würde es für die Usa schlecht aussehen )

    ps: Finde beide Seiten dumm

  • Antwort von Thomasflair 26.03.2014
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ihr lieben Leute und selbst ernannten Fachleute. Erst einmal denke ich dass das Thema viel zu komplex ist als dass das mal so eben durch Laien fachkundig beantwortet werden könnte. Das was ich weiss sind also nur Bruchstücke an notwendigen Informationen, teilweise Insider. Nun, dass die USA grundsätzlich einen ungleich höheren Verteidigungshaushalt haben, das ist sicherlich den meisten schon bekannt oder? Russland liegt mit seinem Verteidigungshaushalt selbst hinter weiteren Natostaaten. Ok, das sagt noch nicht alles über die sinnhafte Investition der Gelder aus das stimmt. Dieser Punkt muss aber auch nicht der USA/Nato zum Nachteil ausgelegt werden. Auch Russland und China beispielsweise können ihre ohnehin schon geringeren Etats noch einmal unsinniger anlegen als die anderen.

    Argumente wie flächenmäßige Größe oder Anzahl der Soldaten, das dürfte den meisten Strategen klar sein, sind in der heutigen Kriegsführung nicht mehr die wesentlichen Faktoren. In der Steinzeit galt vielleicht noch größer gleich stärker...

    Thema Wirtschaft: Sicher, die USA stehen langfristig (momentan) eher schlecht da, im vergleich zu China zum Beispiel. Doch die militärische Überlegenheit ist sichgerlich (noch) gegeben. Und sprechen tun wir ja von einem möglichen momemtanen Kriegsszenario nicht wahr.

    Übrigens, an alle Rußlandverehrer: Ich finde die Politik der nato-Staaten auch sehr fragwürdig. Mir mißfällt das auch. Aber militärisch ist die Nato, auch bei unabhängigen Experten, state of the art.

    Jetzt kommen wir mal zu den wesentlichen Fakten. Das was ich aus etwas besserer Quelle her weiss ist, dass ein Großteil russischer Panzer, Geschütze etc. physisch zwar vorhanden, aber teils so marode und schlecht gewartet ist, dass damit den modernen amarikanischen Waffensystemen eher wenig entgegengesetzt werden dürfte. Übrigens, es ist unter anderem die Deutsche Armee, die Fresspakete, Decken, Motoröle etc. nach Russland abgibt, kostenlos, wie eine humanitäre Hilfe für deren marode Armee. Das ist diesmal ein Fakt. Ich weiss es aus bester Quelle.

    Verwundert bin ich auch darüber, dass fast nur von herkömmlichen Waffensystemen inkl. Atomwaffen gesprochen wird. Klar sind die wichtig, auch heute noch würde de Einsatz von Atomwaffen zu immensen Verlusten sicherlich auf beiden Seiten führen, das bestreitet wohl kaum einer.

    Meiner Info zufolge würde der neue Weltkrieg jedoch in seinen Grundzügen ganz anders verlaufen als man sich weitläufig so denkt. Das was wir kennen, die Nato-Einsätze der letzten Jahre, das sind in dem Zusammenhang nur kleine Geplänkel gewesen. Worauf will ich hinaus? Nun, ein unglaublich hoher Anteil an US-amerilkanischen Geldern , teils nicht offiziell deklariert, geht meiner Info zufolge in die Forschung Biologischer Kriegswaffen. Der moderne Kieg würde die Russen im Kern sicherlich nicht mehr mit Bombengewalt treffen. Sicher, auch die Russen und andere forschen an ABC-Waffen. Doch was die Amis da (bereits seit langem) in ihren Labors gezüchtet haben ist schon pervers. Krankheitserreger, die nur einen speziellen Genotyp angreifen zum Beispiel. Der Moderne Kieg, also der wo die Amis richtig loslegen, der kommt schleichend, von überall, unaufhaltsam... Mit modernsten Transportsystemen unbemannt genau dort hin gebracht wo man es nicht entdeckt aber wo es am meisten schmerzt. Dazu weitere hochmederne Waffensysteme, z.B. der elektromagnetische Puls, den es offiziell NATÜRLICH gar nicht als Waffe gibt. Die Amis forschen da aber schon sehr lange daran. Mit diesem "Instrument" lässt sich jede Armee der Welt im Kern zerstören, da heutzutage alles einer funktionierenden Elektonik bedarf. Selbst einfachste Waffensysteme sind wertlos wenn die Eölektronik dahin ist. Die Russen werden ihre Atombomben nicht mal mehr hoch bekommen. - Es gibt noch zahlreiche weitere Innovationen die die Amis bereits perfektioniert haben, während andere noch mit Grinsen auf ihrem Gesicht neue Panzer produzierten... Dazu, nicht zu vergessen, die Unterstützung der immer noch recht potenten Verbündeten (Israel, Frankreich, Großbrittannien etc.) ..

    Ok die ferne Zukunft kennen wir zwar nicht. Aber mein Fazit zum Moment: Aktuell, da sollte sich wirklich niemand auf der Welt mit den Amis anlegen...

  • Antwort von xXxKaiixXx 26.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Russland zu besiegen dauert auch eine weile , das ist das größte Land der Welt .

    In Russland ist die Atomare-Waffentechnik sehr gut ! Aber die U.S.A hat mehrere Luftfahrzeuge mit besseren Waffen !

    Geschätzt : Der Krieg dauert ungefähr 6 Jahre und Russland würde am Ende gewinnen den U.S.A würde gegen die Atomare-Waffenenergie keine Chance haben .

  • Antwort von ilovemusic1995 24.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nein denn sonst hätten sie auch den kalten Krieg gewonnen oder ? :/ außerdem ist Russland größer als die USA ..

  • Antwort von simpleway 24.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    rusland soll ne gute aber nicht die beste haben.......die amerikaner hätten trotzdem keine chance weil russland einfach zu grooooooooß is

  • Antwort von Gavin0901 21.03.2014

    Ich habe mir auch Gedanken über den 3. WK gemacht. Ich kann ehrlich gesagt nicht genau sagen wer ihn gewinnen wird. die USA oder Russland. Ich glaube es ist erst mal so dass Russland wie bei der Krim versucht andere kleinere Staaten zu nehmen, was der UN und der NATO nicht gefallen wird. In einem Krieg werden beide Seiten ihr Atomarsenal auspacken und jeder zerstört jeden.

    Aber mal zum Vergleich: RUSSLAND Soldaten: 2.537.000 Panzer: 25.900 Flugzeuge: 2598 Schiffe: 174 U-Boote: 72 Atomsprengköpfe: 4000 Interkontinentalraketen: 426 Atom-U-Boote: 38 Hubschrauber: 1525

    USA Soldaten: 2.529.910 Panzer: 29.920 Flugzeuge: 14.100 Schiffe: 300 U-Boote: 73 Atomsprengköpfe: 2000 Interkontinentalraketen: ? Atom-U-Boote: ? Hubschrauber: 4000

  • Antwort von echteWahrheit 15.03.2014

    Im 3.Weltkrieg wird es keinen Sieger geben, sowohl die Amis als auch die Russen werden untergehen, das wissen alle.Im nicht nuklearen Kriegszeanrio, dass es niemals geben wird, weil eine Seite immer als letztes Mittel der Verteidigung den roten Knopf drücken wird, im Krieg wird es immer Hitzköpfe geben, im nicht nuklearen Krieg haben sowohl die Amis als auch die Russen Vor-und Nachteile.Die Russen haben die besseren Raketen und Panzerabwehrwaffen, die Amis dafür die besseren Flugzeuge und die vergessen wir nicht die amerikanischen Flugzeugträger ohne die ein Land niemals ein Krieg gewinnen könnte.Die Amis besitzen jede Menge davon , die Russen dagegen höchstens 2 einsatzbereite Flugzeugträger.Aber jetzt wieder nicht vergessen dass auch Russen über sehr gute Luftverteidgungswaffen besitzen wie die SS-Systeme vs.Patriotabwehrbatterien etc, Panzermässig sind beide auf gleichem Niveau, strategisch gesehen gleichen die Amis Ihre Nachteile hier durch den Einsatz von Flugzeugträger aus, bei allem Respekt bei einem Atomkrieg würde es keinen Sieger geben, auch wenn die Amerikaner mit ihren Minuteman 2 Raketen besser gestellt sind als die TOPOL M,beim nichtnuklearen Krieg eher Vorteile für die Amerikaner, ganz klar weil es auch ein Cyberkrieg geben wird und da die Amerikaner die Nase klar vorn haben und den Russen minimum 10 Jahre voraus sind.

  • Antwort von jaxinaut 15.03.2014

    Die Antworten in diesem Forum sind erbärmlich... Russen und Iraner reden hier über ihre Überlegenheit... Die USA und somit die Nato sind bei weitem die schlagkraftigste Armee der Welt. Der Klarstand der russischen Streitkräfte ist so schlecht, dass gerade einmal 50% eher weniger der glorreichen 70iger Jahre Armeetechnik überhaupt die eigene Kaserne verlässt. Diese vergleiche zum zweiten Weltkrieg hinken so extrem, dass sie kaum einem Kommentar würdig sind....

  • Antwort von Tharry 12.03.2014

    Hallo, zwar hat Amerika viel mehr Geld und eine stärkere Wirtschaft doch das hilft ihnen nichts da sie es meistens falsch investieren und verschwenden. Jetzt 2014 gerade mit der Krim Krise fragen sich die meisten wie es ausgehen würde wenn Russland ein Krieg führen würde.Das was passieren würde wär das China sich zusammen mit Russland tut und die NATO mit Amerika doch ich will ehrlich sein Amerika ist Atom Waffen technisch stark veraltet und sie verzichteten ja auch auf die Wasserstoffbomben Technik nur kurz zum vergleich hat Russland 4000 Atom Sprengköpfe mit Wasserstoffbomben und die USA weniger als 2000 und waffentechnisch hat Amerika stark nachgelassen da sie mehr in die Drohnen Technik investiert haben und Russland mehr in die Waffen und Raketen und Raketen/Drohnen Abwehr dazu besitzt Russland die Topol M für die es nicht wissen es ist die am weitreichendste und schnellste Rakete der Welt die mit 12 atomraketen bestückt ist die sich fernsteuern und für die heutige Technologie unsichtbar also ortungsunfähig ist damit kann Russland 42 Millionen Menschen binnen einen Tag töten russische Abwehr Waffen wurden auf amerikanische Raketen trainiert da Russland selbst die Inspektionen für amerikanische Atomraketen führen was ihnen einen hohen Vorteil verschafft die amerikanische Armee also die Generäle Wissen das weswegen sie Angst vor einen Krieg haben den sie nicht gewinnen werden sie wissen das und es ist traurig wie viele Menschen davon ausgehen das Amerika stärker wär selbst mein Gast Vater als ich vor Wochen in Amerika war von den Reaktionen Amerikas überrascht da er Soldat ist und weiß das Amerika keine Chance hat mein restliches Wissen hab ich durch mein Studium und meine Lehre als ich 2 Jahre der russischen Armee diente.

  • Antwort von DanielBSt 15.11.2013

    Ich lese hier von Leuten die sagen Russland würde verlieren haushoch, das ihr keine Ahnung habt! Ihr stellt hier Russland als ein drittes Reich dar, das erst gelernt hat zu schießen! Alleine von der Fläche des Landes könnte Amerika niemals alle Nuklearen Basen in Russland ausschalten! Wir gehen davon aus das Amerika gute Chancen hat wenn Russland alleine gestellt wird (Ohne China, Iran usw) würden aber diese Verbündeten da sein, hätte es Amerika, ob nun mit Europa es echt schwerer!!

    Die meisten von euch stellen einen Krieg wie Battlefield oder Call of Duty vor, kann das sein ??

    Wisst ihr wie Russland handeln könnte ? Die würden sagen, ok wir bekommen jetzt die nächsten Wochen kein Geld weil wir jetzt den Öl-zufuhr den Europäern schließen! Als nächstes würde es in den Europäischen Ländern zu Chaos komm, weil wir zum Leben davon abhängig sind!! Was danach passieren kann ist fraglich ... Bürgerkrieg, oder (was niemals passieren soll) Krieg gegen Russland! Das Problem darin besteht, ist das die Europäer nicht mal die hälfte ihres Arsenals nach Russland kriegt weil ihnen dazu der Sprit fehlt!! Stellt euch einen Krieg ohne Treibstoff vor ??? :D Die Amis hier in Europa brauchen auch den Sprit von den Russen ...

    Das ist aber alles Unwahrscheinlich aber möglich! Ich glaube kaum das Russland sowas machen wird... da sie ja trotzdem von unseren Steuern abhängen :P

    Trotzdem solltet ihr Russland niemals als ein schwächeres Land wie USA sehen! Die sind gleich! Klar haben Amis in manchen Bereichen einenVorteil, die Russen aber auch, da die USA ja fast Bankrott sind, wird es schwer die Nummer 1 jetzt noch zu bleiben!

    Könnt ihr euch noch alle an den 2 WK erinnern ?????

    Die deutschen bauten Prachtvolle und die stärksten Panzer die es im Krieg gab, Tiger, Panther, Stug usw . <<<< das Problem, die deutschen waren nicht so sparrsam mit dem Material und diese schönen Panzer blieben im Dreck und Matsch stecken und waren durch den Schmutz Kampfuntüchtig :P

    Das ist immer ein Problem gewesen Russland einzunehmen :P alleine durch die Kälte!

    LG Daniel :P

  • Antwort von AlienSquadron 08.08.2013

    Bei dieser Überbevölkerten Welt wäre ein großer Krieg garnicht so fehl am Platz, vielleicht sogar notwendig! Nur jede Nation, bzw. Führungskraft hat, wenn man sich die Geschichte anschaut, zuviel Skrupel davor. Fakt ist; Sterben müssen wir so oder so alle mal damit die Welt nicht übervölkert wird. Das wir Kriege führen ist etwas völlig natürliches, leider geraten wir völlig au der Bahn und keiner weiss wo das in 100 Jahren hinführen wird ...

    Russland würde gegen die USA den kürzeren ziehen, technisch, wirtschaftlich und militärisch sind die USA einfach zu stark überlegen so das Russland alleine keine Chance hätte. Der Krieg würde nur, im Vergleich zu kleineren Nationen wie der Irak, länger dauern und mehr Opfer fordern. Bei einer totalen Eskalation, mit Einsatz von nuklearen Waffen, würde Russland auch verlieren, aber könnte den USA beträchtlich schaden, ähnlich Deutschland nach dem 2. Weltkrieg. Viele Tote auf beiden Seiten, große Städte und Industriekomplexe würden, mit interkontinentalen Atomraketen, völlig zerstört. Allerdings bauen die USA derzeit ihr Abwehrsystem stark aus (Abwehrraketen/Laser) so das viele Ziele in den USA wohl verschont bleiben. Luft und Wasser haben die USA die Oberhand so das niemand kriegerisch das Festland erreichen kann.

    Russland hätte also keine Chance gegen die USA, Russland könnte den USA aber den größten Schaden aller Zeiten zufügen. Das wollen sicher beide Seiten vermeiden.

    Was die Strahlung durch den Einsatz von Atomwaffen angeht ist das eher harmlos. Es gab schon über 500 Atomwaffentests und sehr viele Atomunfälle, auch die Industrie verstrahlt die Atmosphäre immer mehr. Sobald sich die verseuchte Luft um den Globus verteilt hat wäre der Anstieg nur minimal.

    Auf der Erde, bzw. unter der Menschheit, würde ein wirtschaftliches Chaos ausbrechen bis die USA wieder aufgebaut ist. Vielleicht entwickelt sich dann eine neue Epoche, diese kann aber muss nicht besser sein.

  • Antwort von Grocko 21.03.2013

    Wenn es zu einem Krieg nur zwischen Russland und den USA kommen würde, würde Russland dank ihrer Waffentechnik und geographischen Lage gewinnen. Aber es gibt schon heute verhärtete Fronten: Die NATO gegen Russland, China, Iran und Indien. . Trotzdem denke ich, dass dann der Osten gewinnen würde. Russland hat die Technik und China die Soldaten. Wenn sie beides vereinigen, ist die NATO Geschichte.

  • Antwort von BestFormOfLife 19.03.2013

    brianmaster Haha du hast überhaupt keine Ahnung :D USA gewinnen ?! USA mehr Budget als Russland, China, Frankreich, Deutschland und England xDD USA Haben über 1 Billion Schulden und du redest von Budget :D Russland hat soviele Atomsprengkröpfe um die Welt 7 mal zu zerstören. Ein Atomkrieg wär für jedes Land ein Verlust .

  • Antwort von libebcnofne 19.02.2013

    Wenn die Amis angreifen haben sie militärische die Arschkarte. Und die Russen sind ja waffentechnisch den Amis weit überlegen. Muss man wissen. Von wegen die arme russische Armee. Vergessen Sie´s. Seit fast 10 Jahren wird der T 92 hergstellt, ein modernster Panzer mit Spitzengeschwindigkeit von 300 km/h.;)

  • Antwort von haravZkurde 20.07.2012

    Was viele nicht in Betracht ziehen: China hat gar keine Chance einen Krieg gegen die USA zu gewinnen. Dort wohnt zwar ein drittel der Weltbevölkerung aber es kommt auf die Armee die Bündnisse und natürlich die Waffen an!!!! China hat zwar 2,5 Mio Soldaten und Amerika nur 2,0Mio aber Chinas gesamte Waffen stammen aus dem Kommunismus. ImKrieg hätten sie niemals eine Chance!!!!

  • Antwort von haravZkurde 20.07.2012

    Iran666 du musst auch daran denken das Amerika mit Saudi Arabien verbündet ist !!! Sie kontrollieren in Wirklichket den Nahen Osten!!! Denn in ihnen liegen die beiden heiligsten Städten des Islam!!! Mit einem Schlag wäre die ganze islamische welt auf amerikanischer Seite. Und an Erdöl fehlt es denen nicht. Ich göaube nicht das die Ajatollahs gegen die islamische Welt vorgehen würden!!!

  • Antwort von haravZkurde 20.07.2012

    Iran666 du musst auch daran denken das Amerika mit Saudi Arabien verbündet ist !!! Sie kontrollieren in Wirklichket den Nahen Osten!!! Denn in ihnen liegen die beiden heiligsten Städten des Islam!!! Mit einem Schlag wäre die ganze islamische welt auf amerikanischer Seite. Und an Erdöl fehlt es denen nicht. Ich göaube nicht das die Ajatollahs gegen die islamische Welt vorgehen würden!!!

  • Antwort von Sargeras 04.07.2012

    Ich finde die ewigen Atomkriegsszenarien einfach lächerlich. Beide Länder, sowohl Russland, als auch Amerika, sind im Atomwaffensperrvertrag. Zwar könnten sie daraus austreten, aber das müssten sie drei Monate zuvor verkünden. Und das gibt dem anderen einen netten Zaitraum, für Raketenabwehrsysteme zu sorgen zu sorgen. Sollte nun einer der beiden Mächte einen Atomschlag wagen, ist er nun zuvor aus dem Vetrag ausgetreten oder nicht (wobei er bei Letzterem auch noch gegen internationale Regelungen verstoßen würde, was seine Lage weiter verschlechtert), stellen sich schlagartig die meisten Länder eggen den Agressor, und dieser Übermacht kann er nicht widerstehen.

  • Antwort von hedrad 03.07.2012

    Zu den USA hab ich nur eines zu sagen und zwar besitzen sie die weit fortgeschrittenste Militärtechnik der Welt. Manche reden hier von Stealthbomber usw. Nur so zu Erinnerung, als herauskam, dass es Stealthbomber gibt, waren die schon 15 Jahre im Einsatz. Jetzt stellen wir uns mal die Frage was die Amerikaner derzeit für eine Superwaffe haben, von der wir erst in 15 Jahren erfahren werden. Russland und China haben zwar mehr einzelne Leute doch ist die Frage wie man diese Einsetzen wird, und so wie die ausgerüstet sind rennen die z.T. aufs offen Feld und hoffen so viele wie möglich mitzunehmen, nur dumm dass die Army da etwas schlauer ist, wenn man Krieg überhaupt als schlau bezeichnen kann. Es heißt ja schon lange dass die Amerikaner an einem Anti-Gravitations-antrieb forschen, was dadurch belegt wird, dass Gelder zu der NASA flossen um die Entwicklung eines neuen Antriebs besser voranschreiten zu lassen. Doch wie es so ist hört man seltsamer Weise nichts mehr davon, warum auch immer?!?... Und zum Schluss meiner Rede will ich noch betonen, dass meiner Meinung es so ein Krieg nie geben wird, außer Russland oder Amerika wären warum auch immer in Zukunft der einzigste Ort der Erde, wo es Wasser und fruchtbaren Boden gäbe. Aber sogar da denke ich würden sich die Staatoberhäupter selber an die Nase fassen und mal nachdenken was ein Krieg ausrichten würde. Und zudem sind alle Länder auch Russland und China wirtschaftlich voneinander Abhängig, d.h. wenn Russland die USA angreifen oder anderst herum, dann wäre dies auch nicht im Interesse der Chinesen, weil ihre Wirtschaft dann total im Eimer wäre und auch die der restlichen Welt, was Armut auch für die Industrienationen bedeuten würde. MFG

  • Antwort von doejohn1488 03.12.2011

    Es wären die USA, weil sie die Lufthoheit herstellen könnten. Egal ob nun in Europa oder in Russland, dazu sind sie nun einmal technisch in der Lage.

    Die Frage ist nur was passiert sobald Russland keine Lufthoheit mehr hat und die eigenen Städte zu freien Geiseln der Bomber werden. Dann schwankt sicher jeder konventionelle Krieg in einen Krieg mit Vergeltungswaffen um. ABC Antworten wären dann mit Sicherheit eines der Mittel, U-Boote als Zweitschlagwaffe spielen da auch eine große Rolle.

    Von Interesse wäre auch die Rolle von Israel die sicher bei so einer Gelegenheit auch zum Zug kommen möchten und ihre geschätzten 200 Atomwaffen gegen ihre Nachbarn einsetzen würden um diverse Probleme ein für allemal zu lösen.

    Deutschland wäre wahrscheinlich, wie üblich eines der Hauptschlachtfelder und würde zusammen mit Zentraleuropa verwüstet werden.

    Wem dieses Szenario nicht schmeckt der sollte sich dafür einsetzen das sich eine große Deutsche Union bildet oder eine EU mit Hirn die auch Waffentechnisch zur Supermacht aufrüstet. Es ist die fehlende Dritte Supermacht in der Mitte die für Sicherheit garantieren könnte. Bis dahin sind wir dem Willen eines russischen Pseudozaren und ein paar dummer Amis ausgeliefert.

  • Antwort von Krustenkaese100 24.06.2011

    also meiner meinung nach würde russland keine chance haben da die USA hab ich letztens vor paar wochen im TV gesehn hab mehr Atombomben haben. aber wen du dir mal die militaerausgaben von den amis anguckst und von den anderen ländern wirst schon sehen ^^

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!