Frage von leemin, 62

wenn ich meine haare anfasse,haben sie eine extremst unebenmäßige struktur.was soll ich machen?

Ich habe extremst trockene Haare und wenn ich durch meine Haare gehe, fühlt es sich so hart an und wenn ich einzelne Haare anschaue, sind sie nicht so gerade wie andere und sehen verkrümmt aus, und sie fühlen sich auch so, als ob ich sie zusammengeknickt hätte und die jetzt verkrüppelt sind. Keine Ahnung wie ich es beschreiben soll, hab schon so vieles versucht, sollte ich alle Haare abschneiden und neu wachsen lassen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Shoshin, 35

Hallo,

wenn nicht ein natürliches Problem von mir sog. Kruselhaaren vorliegt, kann ich dir nur empfehlen. A) Giftfreies Shampoo zu nehmen, dennoch zwischendurch mal Nivea Shampoo Repair mit Spülung. Das hilft und riecht gut ansonsten, auch wenn es das Haar vorübergehend eher noch schlechter aussehen lässt, dann doch bitte bei giftfreiem Shampoo (Feuchtigkeit) von Balea bleiben. Du kann zudem zweimal wöchentlich Olivenöl ins Haar schmieren, über Nacht einwirken lassen und dann mit den empfohlenen Shampoos auswaschen. Du kannst bei dunklem Haar eine Spülung mit Schwarztee machen aus Teebeuteln gekocht, einfach über das Haar schütten nach der Wäsche und kurz ausspülen. Bei blondierten Haar oder naturblondem Haar, hilft hier sogar Bier über den Kopf, kurz ausspülen (nein riecht nicht) oder ein Eigelb über den Kopf und auch wieder ausspülen. Nach der Wäsche! Zudem würde ich das Haar die Spitzen und auch in sich immer einmal monatlich 2-3 mm abschneiden. Es dauert, aber dann regeneriert sich das Haar! Zudem, falls möglich an der Luft trocknen lassen und falls nötig das trockene Haar nur kurz über die Haarbürste föhnen. Glätteeisen nur im Notfall mit entsprechendem Hitzeschutz. In die Haarspitzen nach dem Waschen gebe ich auch gern mal Ganier Oil oder ich nehme, wenn ich nicht unterwegs bin sogar die alte Brisk Haarcreme für Männer damals ins Haar. Die stinkt nicht, ist aber auch nicht sonderlich geruchsfreundlich.

Viel Erfolg Lg Shoshin

Kommentar von leemin ,

Danke dir, ich habe diese auffälligen Haare rausgerissen und auch die Haarwurzel sehen extrem komisch aus, da ist sowas wie eine kleine Kugel

Expertenantwort
von PANTENE PRO-V, Business, 10

Hallo leemin,

Haarschäden lassen sich nur schwer wieder umkehren, Spliss z.B. kann sich wie eine Laufmasche ausweiten. Wenn er einmal entstanden ist, lassen sich die Enden nicht wieder zusammenfügen. Hier hilft dann leider nur noch der Gang zum Friseur. Er kann dir aber auch empfehlen, wieviel du abschneiden solltest.
Damit dein Haar dann gesund nachwächst und geschmeidig ist, ist die richtige Pflege essentiell. Gerade trockenes und strapaziertes Haar, so wie du es beschreibst, benötigt Feuchtigkeit. Diese kannst du deinem Haar mit einer Pflegeroutine aus Shampoo und Pflegespülung bei jeder Haarwäsche geben. Wenn du noch einmal die Woche eine Kur anstelle der Pflegespülung verwendest, ist dein Haar bestens versorgt.
Je nach Haarstruktur empfehle ich dir die Perfect Hydration Pflegeserie, die feines Haar ideal mit Feuchtigkeit versorgt ohne es zu beschweren. Wenn du eher dickeres Haar hast, probiere doch einmal die Glatt & Seidig Pflegeserie. Wichtig ist, Shampoo und Pflegespülung aus derselben Pflegeserie zu verwenden, da so alle Pflegestoffe perfekt aufeinander abgestimmt, um ein bestimmtes Haarpflegebedürfnis zu erfüllen.

Viele Grüße,
Sacha Schütte

Antwort
von crazystupidgirl, 33

Hallo, das gleiche Problem hatte ich vor ca 2 Jahren auch. Da half bei mir leider nurnoch der Gang zum Frisör. Dort kamen dann ca 4cm ab. Traurig, aber es musste sein. Danach habe ich angefangen, alle 2 Wochen ein Kur und bei jeder 2. Haarwäsche eine Spülung, am besten silikonfrei (z.B. von Balea oder Isana) zu verwenden. Jetzt sind meine Haare wieder komplett gesund :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community