Frage von candynellie, 71

Welches Abitur ist leichter: gesundheit u. Soziales oder wirtschaft?

Hallo, weiß nicht so recht WIE ich die frage stellen sollte... hab seit 2 Wochen wieder Schule und mach in einem BG die 11 Klasse Gesundheit und Soziales. Bin mir mit der Richtung langsam aber ganz unsicher und überlege zu Wirtschaft zu wechseln. Habe auch nur die Richtung soziales gewählt weil es leichter sein sollte, und da ich (17) noch keinen beruf in sicht habe, wollte ich etwas im lebenslauf stehen haben. Hat jmd Erfahrungen oder auch tipps?

Antwort
von TheTrueSherlock, 51

Sorry für den Ton, aber du solltest gefälligst dich besser um deine Zukunft kümmern. Man wählt nicht einfach einen Zweig, weil er anscheinend leichter sein sollte. Selbst der soziale Zweig ist schwer und alles andere als einfach. Jeder Zweig fordert sicherlich viel und man sollte das wählen, was einen am meisten interessiert und wo man später arbeiten will.

Mache bitte mehrere Berufstests und schaue wo deine Stärken und Schwächen liegen. Zukunft ist wichtig und kümmer dich bitte darum.

Willst du eher mit Menschen arbeiten? Seniorenheim, Kinderkrippe, Kindergarten, Schulen, Behindertenwerkstatt, ...

...oder eher mit Zahlen? Rechnungen durchführen, Büroarbeit, ... kp

Lese dir am Besten paar Berufsinfos durch und überlege dir, ob das zu dir und deinen Stärken/Schwächen passt.
Schau hier mal vorbei: https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null

und mache vielleicht auch einen Termin bei einer Berufsberatung. Bei mir gab es das immer einmal im Monat in der Schule :)

LG :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten