Frage von aydin55,

Welche Lebensmittel entwässern den Körper?

Ich habe das Gefühl, dass mein Körper Wasser eingelagert hat. Wie kann ich meinen Körper am besten entwässern?

Antwort
von america,

Momentan ist SPARGEL - SAISON, Spargel ist absolut die Nummer 1, wenn es um entwässern des Körpers geht. Roh verzehrt hat er die größte Wirkung. Der unangenehme Geruch auf dem Klo ist normal, sagt Dir aber auch, das der Körper vieles auswäscht, was nicht essenziel ist. PS Spargel wurde in der Antike als Medizin eingestuft.

Kommentar von aydin55 ,

Das ist wirklich sehr interessant, wusste ich nicht. Der Geruch ist wirklich sehr unangenehm, habe gestern Spargel gegessen :o))

Kommentar von maydu ,

Und viel Wasser trinken, dann riecht es auch nicht mehr so stark ;o)

Antwort
von gabyyyyy1408,

Zum natürlichen entwässern helfen folgende dinge...

auf salz verzichten! (vorraussetzung) hafertee! ingwertee! brennesseltee!... sauna! viel trinken! (durchfluss provozieren, mit wasser)

mein rat kommt aus erfahrung und nicht von hören sagen... vg stefan

Antwort
von Passenger,

Entwässern weiss ich nicht - bedingt - entschlacken - Spargel auf jeden Fall

Kommentar von america ,

Die Schadstoffe werden mit dem erhöhten Wasserausscheiden ausgespült.

Kommentar von simasu ,

Spargel ist auch mein Tipp! Und ne Freundin schwört auf Kräuter aus der traditionellen thailändischen Medizin. Habs mal kopiert, ist unaussprechlich: Orthosiphon Aristatus Thaivita Sie hat die Probleme durch warmes Wetter und viel stehen. Und dann nimmt sie die.

Kommentar von windycks ,

Die sind super!

Kommentar von moepeinszwo ,

Es gibt keine "Schlacken"... das ist eine großartige Erfindung mit welcher sich jedwede Diät, "Therapie", "Anwedung" etc. begründen lässt.

Rein biochemisch/physiologisch gibt es soetwas nicht.

Antwort
von Velassaru,

Brennesseltee hilft auch sehr gut beim Entwässern des Körpers.

Antwort
von Andrea1204,

Brennesselsaft (in Reformhaus oder Apotheke)

Antwort
von 123sunni,

Hallo, ich schwöre auf einfaches Leitungswasser! Allerdings im Topf mind. 15 min. kochen lassen (das macht das Wasser weicher und schmeckt besser),und gaaanz wichtig: warm trinken ( am besten Körpertemperatur). Das entwässert nicht nur, sondern macht den ganzen Körper fitter: Verdauungsprobleme, Müdigkeit, usw. verschwindet. Diesen Tip bekam ich mal von einer Artzthelferrin und trinke das abgekochte Wasser nun täglich ( Im Laufe des Vormittags 1 Thermuskanne). Bereits nach wenigen Tagen verbessert sich alles.

Antwort
von Sambista,

Artischoken sollen helfen....

Je nach Salzkonsum - vielleicht etwas weniger davon?

Antwort
von ArianeHD,

Spargel, Ananas, Birnen, Reis, Äpfel (wirkt alles "entschlackend")

Antwort
von Sari1,

Viel trinken mind. zwei Liter normales Wasser, keine Kohlensäure. Spargel ist ok, aber nicht mit Butter und ..... Schalen abkochen und den Sud trinken. Weintrauben, nur nicht zu viel. Zwei Reistage einlegen, aber auch nur ohne Salz abkochen und essen, den Reissud trinken. Kein Salz zur Nahrung benutzen es speichert den Wasserhaushalt im Körper. Kein Kaffee und Tee für einige Tage trinken. Viel Erfolg mfG

Antwort
von jaguar4,

mal nen reistag einlegen

Antwort
von krubi,

Saisonal gesehen jetzt gerade Spargel, demnächst Erdbeeren und im Herbst Weintrauben.

Ansonsten habe ich auch gute Erfahrungen gemacht mit Wacholderölkapseln.

Antwort
von karticus,

Schlumedizinisch gesehen gibt es kein Entwässern und Entgiften. Der Körper ist durch Niere und Leber optimal darauf eingestellt, den Wasser und Giftstoffthaushalt des Körpers einzustellen. D.h. wenn man viel trinkt scheidet man beispielsweise entsprechend viel Urin aus. Wenn man zuwenig trinkt, wird automatisch weniger Urin produziert.

Nur bei bestimmten Krankeiten wenn z.B. eine Herzschwäche vorliegt und die Nieren dadurch nicht mehr ausreichend durchblutet werden, kann es zu einer echter Wassereinlagerung im Körper kommen, d.h. dass z.B. die Knöchel anschwellen. Dann macht es Sinn durch Medikamente ("Diuretika") die Nierentätigkeit anzukurbeln.

Fazit eie Einnahme von pflanzlichen Präparaten/Spargel reicht bei Kranken nicht aus, um den Körper ausreichend zu entwässern. Bei Gesunden bringt es keinen Vorteil.

Antwort
von critter,

Mein Körper reagiert auf Quark mit Kirschen. Hilft aber nur für die zwei Stunden "danach".

Antwort
von konzato1,

Mit Wasser. Also viel Wasser trinken!

Antwort
von hellokitty,

Ananas.

Antwort
von Spatzal2103,

Also ich weiß das Sauerkraut hilft... Und Gurke?! Also ne Gurke zieht so ziemlich viel wasser, aber ich bin mir nicht sicher ob sie es auch im Körper tut..einfach mal Probieren! :o)

Viel glück!

Antwort
von steczka,

Birkensaft-Kur wird Dir sicher helfen. So nehme ich in zwei Wochen bis zu 3kg ab, man soll es aber nicht öfter als zwei Mal im Jahr machen. :)

Antwort
von sommedy66,

Hallo aydin55, ich kenne das Problem. Mein Körper sammelt manchmal soviel Wasser an, dass ich meine Ringe nicht mehr von den Händen bekomme. Es gibt tatsächlich Lebensmittel, die das Wasser wieder aus dem Körper schaffen können. Ich habe Dir ein Video angehängt. Alles Gute!

Antwort
von solf1,

Glaubersalz...

Antwort
von chaosjoker,

mit salz

Antwort
von Johnossi17,

Salz,da es den Zellen das Wasser entzieht

Antwort
von Kaiserle12,

probiers mal mit Salzhaltigem :)

Antwort
von Pancake0509,

SPARGEL! aber nicht bei jedem. versuch doch entwässerungstee :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community