Frage von Luke91Nukem, 132

Welche Führerscheinklasse benötigt man, um einen Rettungswagen fahren zu dürfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Endschrei, 97

Das hängt von den Fahrzeugen der jeweiligen Rettungswache ab. An meiner Rettungswache haben wir Mercedes Sprinter mit einem zGG von 3,88 Tonnen, dementsprechend ist bei uns mindestens die Führerscheinklasse C1 nötig. Auf manchen Rettungswachen werden aber z.B. Mercedes Sprinter ohne Kofferaufbau eingesetzt, die ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,49 Tonnen haben, dementsprechend mit der Führerscheinklasse B gefahren werden dürfen.

Dazu kommt noch, dass die verschiedenen Aufbauhersteller (z.B. System Strobel, WAS, AmbulanzMobile usw.)  verschieden schwere Kofferaufbauten produzieren, Strobel bietet z.B. meines Wissens nach einen Koffer-RTW mit 3,49Tonnen zulässiges GG an, also fahrbar mit Führerscheinklasse B.
Außerdem dienen verschiedene Fahrzeuge als Grundlage für die RTWs (Mercedes Sprinter, IVECO Daily, Renault Master usw.), was natürlich auch Auswirkungen auf das zulässige GG und damit auf die notwendige Führerscheinklasse hat.

Oder in kurzform: Mindestens Führerscheinklasse B, meistens C1, in manchen Fällen auch C (der ITW aus Koblenz wiegt z.B. über 7,5 Tonnen, braucht also Klasse C).

Expertenantwort
von Franticek, Community-Experte für Führerschein, 54

Klasse B geht bis 3,5t. Hast du darüber hinaus Klasse C1, dann ist das OK.

Je nach Bundesland gibt es nun aber die Möglichkeit, zur Klasse B eine zusätzliche Berechtigung zu erwerben, die bis 4,75t geht. Es handelt sich um die sog. Feuerwehrfürhrerscheine, die auch für Rettungswesen vorgesehen sind. Jedes Bundesland hat in diesem Punkt seine eigene Vorschriften, wer ausbildet und wie die Prüfung aussieht. Gültig sind diese Scheine dann jedoch im gesamten Bundesgebiet.

Du kannst in Gllgle anfangen zu suchen mit "Feuerwehrführerschein" und gehst dann so durch. Oder du fragst bei deiner Führerscheinstelle nach, die das eigentlich auch wissen sollten.

Antwort
von Seat1m1, 54

Also bei uns haben Sie die ganze Zeit ca. 3.3-3.5 Tonnen gehabt jetzt wirden allerdings 3 oder 4 neu geholt mit 3.7-3.8 Tonnen Also C1 aber im Normalfall reicht Klasse B

Antwort
von peterobm, 43

Selbst mit Führerschein fährst du solche Fahrzeuge nicht. Dazu brauchst eine spezielle Berechtigung des Arbeitgebers.

Kommentar von Luke91Nukem ,

Na das ist mir bewusst ;)

Ich überlege aber, ehrenamtlich als Sanitäter zu arbeiten (gibt ja viele Kurse dafür). Da kommt es dann unter Umständen vor, dass ich auch mal fahren muss

Antwort
von Papabaer29, 50

Für die "richtigen" mindestens C1.

Allerdings gibt es mittlerweile auch welche für B.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten