Welche Edelsteine verlieren nie an Wert?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schmuck taugt überhaupt nicht als Wertanlage.

Als Käufer zahlst Du nicht nur den Materialwert, sondern alle Bearbeitungskosten plus die Marge aller beteiligten Betriebe. Nicht zu vergessen die Mehrwertsteuer.

Als Verkäufer bekommst Du aber nur den reinen Materialwert zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RosaliaMagnolia
18.08.2016, 16:08

So ist es. Schmuck sieht schön aus, als Wertanlage taugt er aber nicht. xD

0

Hatte vergessen, daß nach Edelsteinen als Anlage gefragt wurde. Für diese gilt das gleiche wie ich vorhin ausführte. Diamanten eventuell, aber auch Kurs unterlegen. Wenn man den Markt, ich meine für Rohdiamanten, überblickt, gute Einkaufsmöglichkeiten hat (meistens hat das nur der Handel)  k a n n    mal ein Gewinn drin sein, aber ist nichts für Unerfahrene, denn auch da schwanken die Kurse gewaltig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesicherten Wertzuwachs bei Schmuckstücken gibt es nicht, ebenso wenig bei Gold, Silber und Platin. Nämlich bei den Dingen, die Kurswechseln unterliegen.Man hat, mit Glück, eine gewisse Werterhaltung. Ich selbst bin keine Anlageberaterin aber wozu ich rate bei Geldanlagen: Erst mal den Markt beobachten, wenn man dann "anlegen" will, bitte aufteilen, also nicht alles in eine Art investieren. Bei Schmuck sollte man folgendes beachten, im Gegensatz zu Gold-, Silberbarren oder Münzen, Schmuck kann man tragen und hat jahrelang viel davon, das geht aber nicht bei Barren oder Münzen.Während des Tragens von Schmuck (ist ja kostenlos wenn es eigener Besitz ist) hat man seine Freude daran. Schmuck ist allerdings nicht gleich Schmuck. Es gibt heute den in Fabriken (In- oder Ausland) gefertigten Schmuck, hat bei Verkauf, Achtung Kursbewegungen zusätzlich nur knapp den Mateialwert. Wer langen Atem hat und nicht auf schnellen Wiederverkauf angewiesen ist, der kann Schmuck von bekannten Designern (jetzige oder aus vergangenen Zeiten)versuchen zu erwerben, kostet allerdings auch einiges mehr als der heutige Fabrikschmuck. Mit langem Atem läßt dieser sich auch wieder gut verkaufen, aber garantiert ist nichts !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmuck verliert IMMER an Wert. Wenn du einen Diamant-Ring für 2000€ kaufst wird der mit Sicherheit 40% an Wert verlieren wenn du ihn weiterverkaufen möchtest. Weil du die Arbeit des Goldschmiedes und des Schleifers bezahlst und diese später nicht mitgerechnet wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von demaa
18.08.2016, 16:01

ahhh ok

0

Schmuck ist nicht die Beste Wertanlage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von demaa
18.08.2016, 16:07

sondern?

0

alles hat kurs schwankungen. aber edelsteine gold ect sind immer eine sichere anlage. vorallem wenn das geld system bald zusammen bricht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von demaa
18.08.2016, 15:59

Was ist mit diamanten Brillianten usw?

0

Was möchtest Du wissen?