Welche Begründung in das Formular reinschreiben, weil ich mich aus dem Religionsunterricht abmelde?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Schreib Folgendes:

"Ich glaube nicht dass alle Antworten in einem Buch stehen, das in der Antike von Menschen geschrieben wurde, die nicht wussten wohin die Sonne nachts verschwindet."

Alternativ:
"Ich glaube nicht an allmächtige Zauberwesen."

Erhol dich in deiner Freistunde gut damit du dich besser auf die wichtigen Themen im Schulalltag konzentrieren kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über die Versuchung der spirituellen Kräfte
Ein Mann kam zu Lin Chi und sagte: „Mein Meister verfügt über große mediale Fähigkeiten. Wie sieht es mit deinem Meister aus? Welche Wunder kann er vollbringen?“
Lin Chi fragte zurück: „Welche Wunder sind es, die dein Meister vollbringt?“
Der Schüler antwortete: „Eines Tages bat er mich, mich ans andere Ufer des Flusses zu stellen und ein Blatt Papier in der Hand zu halten. Der Fluss war sehr breit, fast anderthalb Kilometer. Mein Meister stand am gegenüberliegenden Ufer und begann, dort mit einem Füllfederhalter zu schreiben, wobei die Schrift auf meinem Blatt Papier auftauchte. Ich habe es mit eigenen Augen gesehen, ich bin Zeuge. Was kann dein Meister?“
Lin Chi entgegnete: „Wenn er hungrig ist, isst er, und wenn er müde ist, geht er zu Bett.“
Der Mann sagte: „ Was erzählst du denn da? Das nennst du Wunder? Das macht doch schließlich jeder!“
Und Lin Chi antwortete: „Niemand macht das. Wenn du müde bist, beschäftigst du dich mit hunderttausend verschiedenen Dingen, und während du isst, denkst du ebenfalls an hunderttausend verschiedene Dinge. Wenn mein Meister schläft, dann schläft er einfach nur; er wälzt sich nicht herum, er träumt nicht einmal. In dem Moment existiert nur der Schlaf, sonst nichts. Und wenn er Hunger hat, dann isst er. Er ist immer völlig präsent in dem, was er gerade macht.“
„Worin liegt der Sinn, an einem Ufer zu stehen und auf etwas zu schreiben, das sich am anderen Ufer befindet? Es ist einfach nur dumm. Nur dumme Menschen interessieren sich für so etwas. Wofür soll das gut sein?“
Jemand hat einmal zu Ramakrishna gesagt: „Mein Meister ist ein großer Mann. Er kann über Wasser gehen.“
Ramakrishna antwortete: „So ein Unsinn! Ich gebe dem Fährmann zwei Pennis und schon bringt er mich ans andere Ufer. Dein Meister ist ein Dummkopf. Geh zu ihm und mach ihm klar, dass er sein Leben nicht verschwenden soll. Es passiert so leicht.“
Aber der Verstand sehnt sich nach solchen Spielchen. Er ist ständig damit beschäftigt und wünscht sich, irgendetwas möge passieren. Manchmal denkt er an Geld oder daran, ein größeres Haus zu haben, mehr respektiert zu werden oder über mehr politische Macht zu verfügen. Wenn du dich schließlich der Spiritualität zuwendest, ist dein Verstand immer noch der Gleiche. Jetzt sehnst du dich nach einem Mehr an geistigen Kräften – Telepathie, Hellsichtigkeit und all den anderen Unsinn. Aber so ist der Verstand nun einmal, und deshalb willst du ständig mehr. Und so wiederholt sich das ganze Spiel.“

Jetzt dreht sich alles um Telepathie, um Hellsichtigkeit oder andere geistige Kräfte: „Wenn ich dies kann, kann ich auch jenes. Ich kann die Gedanken von Menschen lesen, die tausende von Kilometern entfernt sind.“
Das Leben selbst ist ein Wunder, aber das Ego ist nicht bereit, diese Tatsache zu akzeptieren. Es möchte etwas Besonderes leisten, etwas, das niemand sonst kann, etwas Außergewöhnliches.

Wunder zu vollbringen ist etwas Schönes, aber es reicht nicht aus. Wunder zu vollbringen bedeutet, noch immer in der Welt des Egos verhaftet zu sein. Wahre Größe dagegen ist so gewöhnlich, dass sie nicht einmal vorgibt, irgendetwas zu sein. Sie ist so gewöhnlich, dass sie niemals versucht, etwas zu beweisen.


Ich glaube, das ist eine ganz nette Geschichte für die Zuständigen Beamten, die dein Formular bearbeiten werden ^^


Spaß beiseite, geh einfach hin. Es bringt dich nicht um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo cookie9,

das mit der Freistunde kann sich bei dir schnell ändern, denn die Bestimmungen für NW (andere Bundesländer dann ähnlich) sehen vor:

8.1 Schülerinnen und Schüler, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen,
sind zur Teilnahme am Fach Praktische Philosophie verpflichtet, soweit dieses
Fach in der Ausbildungsordnung vorgesehen und an der Schule eingerichtet ist.

8.2 In der gymnasialen Oberstufe sind Schülerinnen und Schüler, die nicht
am Religionsunterricht teilnehmen, zur Belegung des Faches Philosophie nach Anlage 2 WzAPO-GOST (BASS 13-32 Nr. 3.2) verpflichtet.

Das kann dann auch Ethik sein.

Eine Begründung für die Abmeldung brauchst du rechtlich nicht. Es reicht, wenn du einträgst: "Religionsmündigkeit und eigene Entscheidung".

(Ich äußere mich allerdings nicht dazu, was ich davon halte, ein wichtiges Fach aus Bequemlichkeit aufzugeben.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightythehawk
12.09.2016, 14:29

Leider unterschätzen viele Religon... wird aber stellenweise auch an den Lehrern liegen... (Ich bin kein bisschen religös btw.)

0
Kommentar von Nadelwald75
12.09.2016, 16:38

Das ist wichtig !!!! In der Zeit ( 1 oder 2 Stunden ) kann man viel in Religion machen.

0

Da du keinen Grund hast, brauchst du dich auch nicht abzumelden.

Verstehe ich eh nicht, wieso man sich von einem Fach abmeldet, in dem man ohne große Mühe eine 1 oder 2 bekommt und völlig ohne Mühe eine 3, also notfalls immer einen Ausgleich für eine schlechte Zensur in einem wichtigen Fach  hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightythehawk
12.09.2016, 14:32

Lustig ist, sie wird dann einfach in Ethik gesteckt wo der Unterricht dann stellenweise strenger benotet wird :D (eigene Erfahrung kann natürlch von der Schule abhängig sein)

1
Kommentar von cookie999999
13.09.2016, 13:13

Bei uns muss man dann nur eine von zwei Stunden in Religion sitzen, wird dort nicht benotet und kann diese eine Stunde nichts tun :)

0

Dass du nicht religiös bist. Dass du nicht an eine Religion glaubst. Dass du an eine andere Religion glaubst. Wähle das zutreffende aus.

Gruß, DerKnowledger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Instanz über der Vernunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nicht religiös, daher möchtest Du an dem Unterricht auch nicht teilnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast dann doch Ethik oder Philosophie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cookie999999
12.09.2016, 13:28

Aber nur eine Stunde und es sind 2 Stunden Religion

0

Unhöflicherweise könntest du schreiben: "Das geht Sie nichts an!"

Ich würde einfach nur "GG Art. 4" einsetzen. Damit ist alles gesagt. Zum Nachlesen:

Art. 4

(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

begründung:

durch die freiheit selbst zu denken bin ich zur festen überzeugung gekommen, dass sämtliche religionen nur vom menschen selbst erschaffen wurden, um diese zu beherrschen und zu beeinflussen. ich möchte kein glaubenssklave mehr sein und mein leben soweit es geht selbst bestimmen, ohne in irgendeiner form von märchenfiguren beeinflusst zu werden.

so würde ich es schreiben, aber eigentlich muss man KEINE begründung angeben, denn religionsfreiheit geht in BEIDE richtungen, bedeutet also - KEIN ZWANG................:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da fehlen mir echt die Worte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cookie999999
12.09.2016, 13:23

Wieso ? Hast du einen Vogel ?! Es ist NICHT verpflichtend !!

0
Kommentar von cookie999999
12.09.2016, 14:23

Wieso würde es helfen ? Wenn ich gehen würde würde ich heimlich mit dem Handy rum tun ...

0