Frage von TheDarkKnight2, 37

Weisser Schweizer Schäferhunde sensibel?

Hab des öfteren gelesen das Weisse Schäferhunde sehr sensibel sein sollen, kann das jmd bestätigen und was ist überhaupt damit gemeint? Woran soll man denn erkennen ob ein Hund sensibel ist? Sensibel ist ja nicht gleich empathiefähig oder?

Antwort
von Achwasweissich, 16

Ich habe ein solches Winterwölfchen und ja, sie mag es nicht angeschrieen zu werden - aber welcher Hund mag das schon? Sie legt dann die Ohren an, schaut weg und versucht mich ganz allgemein zu beruhigen. Ich hatte schon andere Hunde (Labrador) denen es weit mehr am Hintern vorbei gegangen ist was ich von ihnen wollte und wie ich es gesagt hab.

Auf jeden Fall spürt der Hund wie man drauf ist, bin ich gereizt und genervt hält sie eher Abstand, bin ich entspannt kommt sie gerne und kuschelt sich an. Weit weg ist sie allerdings nie, das mit dem "weißen Schatten" der einen bis aufs Klo verfolgt stimmt schon - und sie lernen auch schnell wie eine Tür geöffnet wird^^

Leider gibt es noch immer Weiße die ein Problem mit Nervosität oder Angst haben, einigen Züchtern geht es scheinbar mehr um das Aussehen als den Charakter. Meine Lady ist auch schonmal ziemlich hampelig und braucht einen Moment um sich zu konzentrieren aber mit Geduld und Ruhe war sie leichter zu erziehen als die Labbis - auch wenn sie Leckerchen stumpf ignoriert^^ Merkst du das du einen Hund erwischt hast der nicht grade der Mutigste ist ist das kein Drama, zeig ihn einfach mit Geduld und Zeit die Welt.

Antwort
von FuzzyFly, 27

Sensibel heist in dem Fall das er stark auf menschliche Emotionen reagiert und eine starke eigenpersöhnlichkeit entwickelt, z.B schnell beleidigt ist wenn man ihn mal anfaucht oder ignoriert!

Und zu der Rasse kann ich nur das selbe sagen wie zu jeder anderen: Außnahmen bestätigen die Regel, denn ja, viele SWSH sind sensibel aber es gibt genauso welche bei denen das nicht der fall ist!

Wenn ihr euch den Hund als welpen anschafft ist das tatsächlich wie beim Lotto: Du weist nicht wie der Hund später mal wird! Wir haben extra den kleinsten Berner aus seinem Wurf genommen weil unsere Züchterin meinte das Berner sehr ruhig sind und vorallem die kleinen und was haben wir jetzt: Ein pures Energiebündel, das garnicht mehr still sitzen kann und der alleine durch schwanzwedeln eine ganze kleinstadt mit strom versorgen könnte! Also man weis es bei Welpen wirklich nie, aber so viel sei gesagt: Hunde schauen sich ihr Benehmen oft von ihren Besitzern ab!

Fals ihr einen übernehmen wollt oder euch einen anschaffen wollt der schon etwas älter ist, hört euch am besten mal an was die vorbesitzer sagen wie der Hund so drauf ist.

Antwort
von adventuredog, 20

Grüezi

Weisse Schäferhunde sind sanfte Hunde für sanfte Hände. Wer selber laut und "polternd" ist, sollte sich besser einen anderen Hund kaufen, bei dem würde der schöne Weisse nie sein liebevolles Wesen zeigen (können).

Lies hier meine Antworten und die der anderen zum Berger Blanc Suisse dann kannst du dir in etwa ein Bild machen:

https://www.gutefrage.net/frage/weisser-schweizer-schaeferhund---ein-paar-fragen...

https://www.gutefrage.net/frage/ist-ein-weisser-schweizer-schaeferhund-berger-bl...

https://www.gutefrage.net/frage/kann-mir-jemand-hundefutter-fuer-einen-weissen-s...

Einen Welpen bitte nur bei eingetragenen Züchtern kaufen (VDH Deutschland und SKG Schweiz) deren Hunde, sowie Welpen in der Familie leben und liebevoll geprägt und sozialisiert werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community