Frage von hamburgtasche, 167

was wird bei der Jugendschutzuntersuchung passieren?

hi, ich (w) muss in ein paar tagen zur jugendschutzuntersuchung. ich habe mal ein paar fragen. 1. Was wird da gemacht 2. Muss ich mich komplett ausziehen 3. Wie lange dauert die ungefähr 4. Was wird er mich fragen

danke im vorraus lg Katy

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sunglassgirl, 117

Hi Katy!

Zu Punkt 1:

Der Untersuchungsablauf ist immer etwas abhängig davon, welche Ausbildung du anfängst. Hierbei soll geprüft werden, ob du gesundheitlich fit für den Beruf bist. In der Regel wird der Arzt oder die Ärztin mit dir zuerst ein Gespräch führen und bei der körperlichen Untersuchungen werden dann Größe und Gewicht erfasst, deine Augen und Ohren überprüft, deine Haltung kontrolliert, sowie Herz und Lunge abgehört. Also keine außergewöhnlichen Untersuchungen.

Zu Punkt 2:

Nein, du wirst dich nicht komplett ausziehen müssen, keine Sorge. Es genügt in der Regel, wenn du dich bis auf die Unterwäsche frei machst.

Zu Punkt 3:

Die Jugendarbeitsschutzuntersuchung dauert ca. 45 Minuten.

Zu Punkt 4:

Der Arzt wird nach vorhandenen Krankheiten bei dir und in deiner Familie fragen. Ebenso, ob körperliche Beschwerden vorliegen und du irgendwelche Allergien hast, welche dir im Beruf einmal eventuell Probleme bereiten könnten. Auch gut möglich, dass der Arzt dich über schulische Leistungen, sowie seelische Sorgen ausfragen könnte.

Falls du noch Fragen haben solltest, kannst du mich gerne persönlich anschreiben. Dann kann ich dir noch ein bisschen schildern, wie die Untersuchung damals bei mir ablief.

LG

Antwort
von frodobeutlin100, 92

http://www.doktorkarl.de/lexikon/inlets/inletjugendschutz.html

Untersuchungsinhalt

Im Rahmen der Jugendschutzuntersuchung wird zunächst der aktuelle

Gesundheitszustand anhand vorgeschriebener Untersuchungsrichtlinien

erhoben. Alle Untersuchungsergebnisse müssen sorgfältig dokumentiert

werden. Die Jugendschutzuntersuchung umfasst auch eine

Ganzkörperuntersuchung. Besonderes Gewicht entfällt dabei auf die

Überprüfung der Sehkraft (Nah- und Fernsicht) und des Farbensehens sowie des Gehörs. Zur Vermeidung von berufsbedingten Haltungsschäden erfolgt auch eine Überprüfung und ärztliche Beurteilung des Körperbaus und des Bewegungsapparates.

Zusätzlich werden durch eine Urinuntersuchung mögliche Erkrankungen ausgeschlossen.

Die Kosten der Jugendschutzuntersuchung werden nicht von den Krankenkassen, sondern vom Gewerbeaufsichtsamt getragen.

----

ganz ausziehen muss man sich dazu nicht .. aber zumindest bis zur Unterwäsche

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community