Was tun gegen Faulheit dem Islam gegenüber?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Esselamu alejkum
Ich empfehle dir dir einen Wecker zu stellen zu den jeweiligen Gebetszeiten und sobald dieser läutet lässt du ( insofern es möglich ist ) alles stehen und liegen und machst dein Gebet ohne lange zu zögern .
Denk einfach am besten garnicht darüber nach einfach aufstehen und Anfangen nach der Zeit wird das automatisch gehen und deine Faulheit wird inschallah überwunden sein .
Richte Duas an Allah s.w.t das er dir hiflt .

Möge Allah s.w.t dir helfen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was das Kuran lesen angeht: Wenn du dafür keine Zeit findest, würde ich dir vorschlagen, dass du dir eine Kuran App holst und dann halt immer zwischendurch im Zug oder an der Bushaltestelle liest. Aus einem echten Kuran lesen ist zwar schöner aber lieber vom Handy lesen als gar nicht bzw zu wenig lesen.
Ja das mit den Gebetszeiten ist eine Gewohnheit. Wenn man die Gewohnheit hat, immer im letzten Moment zu beten, muss man sich diese Angewohnheit abtrainieren. Am besten wäre es ja, wenn man versucht immer gleich nach Eintritt der entsprechenden Zeit zu beten. Das wird am Anfang auch schwer sein aber wenn man sich dies angewöhnt hat, wird es einem wieder einfacher fallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selamun Aleykum Merry!

Das wichtigste ist es die Schlafangewohnheiten. Gehe früh einschlafen und stehe früh auf. Der Morgen ist die wichtigste Zeit am Tag. Wenn du den richtig ausnutzt um zu beten, Dhikr und Koran zu lesen. Dann hast du einen guten Start in den Tag!

Vermeide kleine Sünden, unnötige Sünden.. Schau dir weniger Tv, gehe weniger in sozialen Netzwerken rein. Wenn du das schaffst, dann verspreche ich dir, das du dich automatisch änderst. Lese mehrwiegend Bücher. Islamische Bücher oder echte Lebensgeschichten die sich islamisch basieren. Denke immer, wenn du schlafen gehst nur an Allah und an unsern Propheten (Sallallahu aleyhi vessellem). Die haben auch ein großen Einfluss auf unsere Angewohnheiten... Gehe geplant mit deinem Tag als so spontan..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du wirklich keine Lust mehr hast auf Beten, dann musst du beginnen zu hinterfragen, ob du überhaupt noch an deine Religion glaubst.
Kannst du dir vorstellen, dass es Allah gibt oder kommt dir das unsinnig vor?
Trifft letzteres zu würde ich dir den Ausstieg empfehlen, aber ich weiss nicht, wie das im Islam ist.
Wenn ersteres zutrifft:
Versuch einfach so oft wie möglich zu beten, und wenn du es mal nicht schaffst, lässt du es oder holst es später nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist auf dem weg zum selbstbewußtsein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du keine Bock hast lass es bleiben - Allah interessiert das sowieso nicht - das soll nur Deine Abhängigkeit vom Islam stärken. Dein Imam wird das natürlich nicht bestätigen - also selber denken !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?