Frage von LiloChan, 84

Was sind "gute" Excel Kentnisse?

Ich habe morgen ein Vorstellungsgespräch als Assistenz in einer Kanzlei. Es werden Gute Excel Kenntnisse verlangt. Nun meine Frage: Was versteht man unter guten Kenntnissen? Was müsste ich eurer Meinung nach können?

Expertenantwort
von Oubyi, Community-Experte für Excel, 41

Wenn morgen das Gespräch ist, nützt Dir eine Antwort auf diese Frage heute wohl eh nicht viel.
"Gut" ist auch immer relativ. Und gerade bei Bewerbungen darf man natürlich auch gerne übertreiben.
In einer Kanzlei (welcher Art?) werden aber wohl nicht SO tolle Excel-Kenntnisse erwartet werden.
Wenn Du so weit bist, dass Dir SVERWEIS geläufig ist, dann sollte das auf jeden Fall in dem Zusammenhang als "gut" ausreichen. 
[Wobei die echten "Profis" SVERWEIS schon wieder tabuisieren, weil INDEX/ VERGLEICH optimaler ist.]
Aber auch mit weniger würde ich mir keine großen Sorgen machen.

Viel Erfolg!

Kommentar von LiloChan ,

danke! ja kenne mich eh nicht schlecht aus, war nur ein bisschen verunsichert :)

Kommentar von Jackie251 ,

Ich halte es da zwar mehr mit Ehrlich währt am längsten - auch wenn das in Konzernen schnell verpönt ist, ich habe auch Anspruche auf das Klima am Arbeitsplatz, sodas ich mit sowas eh nicht zusammenpasse.

Allerdings ist das auch regional verschieden, örtlich wird da Übertreibung vorausgesetzt.

Ansonsten stimme ich Oubyi zu

Antwort
von Herb3472, 49

Du musst die Grundfunktionen von Excel beherrschen: Formatieren der Zellen und der Zellinhalte, Zellbezüge, Basisformeln und Basisdiagramme

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 33

Wenn du von dir sagen kannst  dass du dich mit Zell Formatierungen, bedingten Formatierungen, Verweisen (schönes Bla Wort, klingt gut und nicht konkret) und den wichtigsten Formeln wie Summe, wenn, zählenwenn auskennst und dann noch dazu sagst, dass du dir zutraust ggf zusätzliche Formeln im Internet zu recherchieren dann ist das Kriterium auf jeden Fall erfüllt 

Expertenantwort
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 23

Das ist eine Standardformulierung, und verlangen kann man viel. Letztendlich entscheidet der presönliche Eindruck und ob Du als lernfähig eingeschätzt wirst!

Antwort
von Lebensform, 49

Das ist wohl eher Definitionssache. Allerdings zählt mit großer Sicherheit Rechenprogramme erstellen zu können dazu.  Das ist in der Regel mit guten Kenntnissen gemeint.

Kommentar von LiloChan ,

Auch in einer Kanzlei?

Kommentar von Lebensform ,

Eigentlich schon das kommt wieder darauf an was das für eine Kanzlei ist

Kommentar von Oubyi ,

Was verstehst Du unter "Rechenprogramme erstellen"?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community