Frage von anaskeks, 100

Was passiert mit der Erde bei der Milchstraßen-Andromeda-Kollision?

Also

In 4 Milliarden Jahren (glaube ich) kollidiert die Milchstraße ja mit Andromeda. Ich wollte fragen was mit der Erde dann passiert? Wird sie aus der Galaxie fliegen? Oder ist die Sonne bis dahin gestorben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ettchen, 61

Die Sonne wird noch ungefähr acht Milliarden Jahre existieren.

Bei einer Galaxiendurchdringung passiert nicht viel. Die Schwerkraft wird natürlich vieles verändern, Sonnen werden sicherlich ihren Standort verlassen, aber zu Kollisionen wird es nur in statistisch nicht relevanten Mengen kommen.

Hier ist übrigens eine tolle künstlerische Darstellung der Annäherung von Andromeda und der Milchstraße, wie es sich im Laufe mehrere Jahrmilliarden für einen (sehr) hypothetischen Beobachter darstellen würde (links oben ist heute):

http://hubblesite.org/newscenter/archive/releases/2012/20/image/b/format/web_pri...

Antwort
von kami1a, 31

Hallo! Die Erde könnte aus ihrer Bahn geworfen werden - richtig. Die  Sonne wird es vermutlich noch geben - die Menschen nicht mehr. 

Die Sonne wird sich in   einigen Milliarden Jahren verändern und dann zum so genannten Roten Riesen werden. Das ist fast sicher. 

Die Sonne wird sich dann derartig ausdehnen, dass sich die Erde in der Sonne befindet oder zumindest die inneren Planeten Merkur und Venus . Übrig bleiben wird dann von der Sonne eine kompakte Restmenge - ein weißer Zwerg. 

Die Sonne brennt permanent. Zwar nicht im allgemein verständlichen Sinne durch Verbindung mit Sauerstoff, die Sonne brennt atomar, sie ist ein riesiger Ofen der Kernschmelze. Sind es anfangs nur Wasserstoffatome die verschmelzen, Heliumatome erzeugen und die Restenergie als Wärme in den Weltraum pusten, so entstehen mit der Zeit immer schwerere Atome, bis das System kollabiert. Grob gesagt hat die Sonne die Hälfte ihrer Zeit um. Meistens ist es übrigens so : Je mehr Masse ein Stern hat desto früher ist er am Ende. Ist ja bei Menschen auch oft so.

Die Sonne wird es wohl in 4 Milliarden Jahren noch geben aber sie wird sich so verändert haben dass ein Überleben auf der Erde nicht möglich ist. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von sgn18blk, 47

Hallo,

bis zur Kollision dieser beiden Galaxien wird es sowieso keine Voraussetzungen für Leben auf dem Planeten Erde mehr geben. Warum? In der Sonne finden Kernprozesse statt, die die Sonne heißer werden lässt. So heiß, dass noch vor der Kollision alles Wasser unserer Erde verdampft wird. Folglich gäbe es kein (bzw. keine Voraussetzungen für) Leben mehr.
Und nicht nur das. Die Sonne dehnt sich sogar aus. Sie könnte sich theoretisch bis zur Position der Erde ausdehnen.

Falls Du wissen möchtest, was mit der Erde an sich passiert. Der Planet wird während der Kollision so weit weggeschleudert, dass Er Seine Position verlieren wird. Die Sonne wird die Erde höchstwahrscheinlich auch nicht mehr sehen.

Wird Sie aus der Galaxie fliegen?
Schon mal was von Massenanziehung gehört? Die Erde wird nicht aus der Galaxie fliegen.

Nochmal zum mitschreiben:
Wenn die beiden Galaxien in etwa 4 Milliarden Jahren (mit Überlichtgeschwindigkeit) aufeinander kollidieren, dann fliegt die eine durch die andere Galaxie hindurch. Paar Milliarden Jahre später bis die Galaxien sich möglichst weit voneinander entfernt haben, ziehen Sie sich aufgrund der Anziehungskraft wieder zusammen und verschmelzen zu einem System. Dieser Vorgang dauert mit Sicherheit auch eins zwei Milliarden Jahre..

Ob die Sonne bis dahin stirbt weiß ich jetzt nicht. Wahrscheinlich wird Sie in 4-5 Milliarden Jahren zu einem Roten Riesen.

Kommentar von sgn18blk ,

ettchen hat 8 Milliarden Jahre geschrieben. Ich gehe davon aus, dass Er recht hat. Vergiss also die 4-5 Milliarden Jahre ;-)

Antwort
von AstroMark, 7

Es wird eigentlich nicht viel Passieren, weil die Sterne so EXTREM weit auseinander sind, dass es eigentlich nichts passieren wird. Kurz zur Veranschaulichung: ein Lichtjahr=9,6 BILLIONEN Kilometer Der nächste Stern ist 4,3 Lichtjahre entfernt und etwa Halb so groß wie die Sonne. Das ist aber noch nah !!!

Beide Galaxien rasen außerdem nicht aufeinander zu sondern nähern sich an und Kreisen dabei immer näher um ihren "Partner". Da alles so langsam Abläuft kann eigentlich nur sehr sehr wenig passieren.

Ich hoffe ich konnte deine Frage gut beantworten. 

Mfg AstroMark

Antwort
von derastronom, 28

Einen meiner Meinung nach sehr verständlichen und gut lesbaren Artikel zu diesem Thema findest du hier:

http://www.spektrum.de/news/giganten-auf-kollisionskurs/1179943

Bitte beachte, dass in verschiedenen Quellen teilweise stark unterschiedliche Zeitangaben auftauchen. Hier wird in Zukunft vermutlich noch einiges verfeinert werden. Es gibt auch einige Modelle, die Kollisionen mit anderen Kandidaten der näheren sogenannten Lokalen Gruppe (von Galaxien) prophezeien.

Zum Schicksal der Sonne in aller Kürze: Ja, sie wird Künftig (aber da ist noch lange Zeit) heißer. Aber selbst in ihrem ganz späten Stadium ist bei einigen Szenarien das Schicksal der Erde als Planet nicht besiegelt. Allerdings wird das Leben auf einer ausgeglühten Kugel unmöglich sein.

LG

Kommentar von kami1a ,

Ich lerne durch jeden Deiner Beiträge.Danke

Antwort
von MarcelK17, 47

Laut einem Video, welches ich neulich gesehen habe, sollte so gut wie nichts passieren. Galaxien bestehen aus unglaublich viel "Nichts". Zweit Sterne, die miteinander kollidieren sind extrem unwahrscheinlich. Das einzige was sich ändern wird ist der Nachthimmel, oder die Position unseres Sternensystems innerhalb der neu entstehenden Galaxie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten