Frage von Sozialfall0000, 122

Was macht ihr in eurem Leben so?

Schönen guten Morgen! Es gibt doch so viele Menschen und jeder hat ein eigenes Leben, eine komplett, logischerweise, subjektive Wahrnehmung verbunden mit eigenen Gedanken, Bildern und Erfahrungen im Kopf. Um der Sinnesfrage souverän zu entgehen und diesen Beitrag noch in eine einigermaßen konstruktive Richtung zu lenken (Kiddies dürfte ich ausgeknockt haben), will ich meine Frage folgendermaßen formulieren: Warum seid ihr gern auf der Welt? Was macht ihr um zwischendurch zu vergessen, nach dem Sinn des Lebens zu grübeln?

Ja, das interessiert mich wirklich. Nein, mir ist nicht unbedingt langweilig. Ja, ich weiß. ;)

Antwort
von berkersheim, 47

Widerspruch - Euer Ehren:

"Es gibt doch so viele Menschen und jeder hat ein eigenes Leben, eine
komplett, logischerweise, subjektive Wahrnehmung verbunden mit eigenen
Gedanken, Bildern und Erfahrungen im Kopf."

Wir haben keine komplett und logischerweise subjektive Wahrnehmung. Menschen sind gesellschaftliche Wesen und keine vom Himmel gefallene Solitäre. Schon die Sprache, die Du benutzt ist allen Deutschsprachigen gemeinsam. Du bist in eine Kultur geboren und darin erzogen. Darum ist es weder logisch, dass wir eine komplett subjektive Wahrnehmung haben noch ist es ein Widerspruch dazu, dass wir AUCH eine partiell subjektive Wahrnehmung haben. Dieses Entweder-Oder-Denken bringt Dich auf eine falsche Fährte. Versuchs mal mit Sowohl-Als-Auch. Schwarz-Weiß ist natürlich einfacher, trennschärfer - man kann auch Holzschnitte mögen.

Ich bin gern auf der Welt, weil ich gern lebe mit allem drum und dran und weil ich es spannend finde, was als nächstes geschieht. Ich lass mir einiges einfallen, um schöne Momente herauszukitzeln, vom Tagesplan bis zur Urlaubsgestaltung. Über Sinn grüble ich in der Tat nicht groß nach: Ich bin! Das reicht mir. Es kommt - nach 67 Jahren kann man das ruhige mal feststellen - meistens sowieso anders, als man sich das ausgedacht hat. Was nutzt die schönste Urlaubsplanung, wenn dann das Wetter besch..ssen ist? Da hilft nur flexibel sein, den Herausforderungen kreativ zu begegnen und für einige denkbare Eventualitäten Ausweichpläne in der Tasche zu haben. Eigentlich war es doch genug, dass ich in der Schule einen festen Stundenplan hatte. Dieses starre Korsett muss ich mir doch nicht für mein Leben selbst verpassen! Wie will man sonst offen bleiben für Neues?

Kommentar von Sozialfall0000 ,

Erstmals danke für deine lange Antwort. Unterm Strich kann ich rauslesen, dass man immer flexibel bleiben bzw. sein soll, egal wie das Wetter ist ;)

Antwort
von abibremer, 6

Ich rege mich gern über den unsinnigen Einsatz des Wörtchens "so" auf und weise andere auf falsch verwendete "Apostrophen" hin. Ansonsten kämpfe ich verbissen für korrekte "WIES" und "Als" ("alse") gibt es ja nicht.

Antwort
von Psyllon, 73

Guten Morgen auch an dich!
Nun ich lebe gerne weil ich es liebe zu lernen und das gelernte weiterzugeben. Für mich gibt es nichts interessantere als das lernen deshalb versuche ich auch nicht dem Gedanken über den Sinn des Lebens zu entfliehen. Weil ich gerne darüber nachdenke. Leider aber kommen oft andere Dinge und die Gefühle dazwischen. Gruß Vrillon

Kommentar von Sozialfall0000 ,

Das ist eine schöne Antwort. Ich werd' darüber noch genauer nachdenken. Danke jedenfalls!

Kommentar von Psyllon ,

gerne :) und danke auch

Antwort
von huegelguegel, 51

hmm Hallo hier aus einem anderen leben, Ich lebe auch nur weil Ich lebe , ich kann über den tieferen Sinn streiten , Denken Philosophieren aber ich bleib trotzdem da und in der zeit in der Denke verändert sich nix nur mein Gehirn also Kein Plan wozu oder Weshalb Wir über das Leben grübeln , ich gehe oft den tag gedanklich wenn Er vergeht ,nochmal  Überlegen was hab cih heut gemacht ahja und ich versuch mich weniger mit mienem Ego zu identifizieren ka wie ich das mach aber dann geht's mir meistens besser un sonst lenkt mich meine treue liebe Freundin ab , ja und bald sind Eltern jaja und immer noch Kinder im Kopf aber das ist das einzige was man kann machen , das subjektive selbst wahrgenommen Bild nehmen und verarbeiten und es seinen Kindern erzählen Wie man selbst die Welt sieht um eine Ahnung zubekommen Was für ein Mensch man selbst ist.. Ja es ist ein verlieren und wiedererkennenden die ganze zeit , hoffe ich doch sonst währen Wir tot ..

Kommentar von Sozialfall0000 ,

langer Text, wenig Beistriche. :D dafür versteh' ich die Aussage ganz gut, danke!

Kommentar von huegelguegel ,

bin überrascht :D

Kommentar von Sozialfall0000 ,

Ich auch ;D

Antwort
von 3runex, 55

Ich bin gerne auf der Welt, weil ich nicht einmal dazu gekommen bin die Welt in vollen Zügen zu genießen, da momentan meine Gedanken und meine Fantasie spannender sind als all das, was mir die physische Welt bieten könnte. (Drogen sind nicht im Spiel :))

Kommentar von Sozialfall0000 ,

In der mehr-Schein-als-Sein-Welt? :D Nein, ist doch auch gut! :)

Kommentar von 3runex ,

Wenn der Schein besser als das Sein ist, dann auf jeden Fall :)

Kommentar von huegelguegel ,

naja ich Hab nix gegen träumen , ich bin die Jahre gut damit gefahren bis klatsch die Depression kommt . soll jetzt kein schlecht reden sein ge man muss die Balance finden zwischen träumen und Realität

Kommentar von 3runex ,

Es ist für mich weniger eine Flucht als eine Reise :)

Kommentar von huegelguegel ,

na dann^^wenn du deine Vorstellungskraft so gut kennst dann auf^^

Kommentar von Sozialfall0000 ,

Ich find's cool :)

Antwort
von psychopathicus, 56

guten morgen? man es ist gerade mal 1 uhr xddd

"warum seid ihr gern auf der welt"

ähm, "gern" ist so ein wort. man lebt einfach, oder?

Kommentar von huegelguegel ,

man lebt das leben bis es sich ausgelebt hat?

Kommentar von psychopathicus ,

so in etwa.

Kommentar von Sozialfall0000 ,

Jetzt wo du's sagst ;) Ich versteh' schon was du meinst. Mir reichen diese oberflächlichen Gedanken nur nicht. Aber danke fürs Antworten :)

Kommentar von psychopathicus ,

ok ok

Kommentar von huegelguegel ,

was ist mit Reinkarnation ?

Kommentar von psychopathicus ,

daran glaube ich nicht

Kommentar von huegelguegel ,

man kann es nicht Wissen glauben ist was menschliches

Kommentar von psychopathicus ,

ja. also hab du deinen glauben und ich hab meinen, nämlich gar keinen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community