Frage von JaceHannover, 330

Was kann man tun um die Zeugen Jehovas zu überzeugen, dass sie an Irrlehren glauben und der Manipulation unterliegen?

Es ist ja so das sich Zeugen Jehovas nicht anderweitig informieren dürfen. Sie wissen z.b. nicht, dass die WTG einen Milliarden Gewinn macht. Wie kann man sie dennoch überzeugen? Wie kann man deren Kindern helfen? Und an die Zeugen Jehovas: was würde euch überzeugen damit ihr seht das ihr in einer Sekte seit? Das Thema beschäftigt mich sehr, denn ich kenne einige ZJ und habe Mitleid mit denen, weil sie einfach alles glauben ohne es zu prüfen und richten ihr ganzes Leben danach. Die Kinder leiden sehr, dass weiß ich weil ich da leider auch aufwuchs. Also was tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von telemann2000, 139

Von außen wirst du kaum etwas unternehmen können. 

Glücklicherweise gibt es jetzt immer mehr Bemühungen innerhalb der Bruderschaft der Zeugen Jehovas,  das Problem anzugehen. 

Viele sind mittlerweile 'aufgewacht' und haben erkannt, dass eine ganze Reihe von Lehren der ganz große Irrtum sind und negative Auswirkungen auf das Verhältnis zu Gott haben. 

Speziell diese Personen bemühen sich jetzt darum, anderen ebenfalls zu helfen 'aufzuwachen'. 

Haben bitte also etwas Geduld. Die Grundlage ist gelegt. Viele reagieren schon positiv. 

Schau dir auch mal die weltweiten Zahlen an. Die Wachstumsrate der Zeugen Jehovas betrug im letzten Jahr lediglich 1,5 %.  Damit liegt diese Rate nur minimal über dem Wachstum der Weltbevölkerung und geht folglich eher in Richtung 'Nullwachstum'. 


Kommentar von Ente222 ,

telemännchen, wenn du die Bibel kennst, weißt du, das Gericht im Hause Gottes anfangen wird. Es werden noch sehr viele abfallen. Deshalb ist es gerade heute so wichtig, die Bibel eifriger denn je zu studieren, damit man den Rattenfängern nicht so leicht auf den Leim geht. Jesus lehrte uns, darum zu beten, daß wir stark werden, um allen diesen Dingen zu entgehen.

IM GRUNDE ERFÜLLT IHR - DU UND DIE "SPEZIELLEN PERSONEN" unfreiwillig und unwissend wichtige biblische Prophezeiungen, z. B. Matth. 24:11-14

Kommentar von telemann2000 ,

Die Frage ist nur: Wo ist das' Haus Gottes'? 

Die Antwort darauf ist recht einfach: Nicht bei den Zeugen Jehovas.... 

Kommentar von EXInkassoMA ,

Wunschdenken in Reinkultur

Immer wieder kurios wie Glaubensgemeinschaften (die ZJ sind nicht die Einzigen) unangenehme Sachverhalte verdrängen 

Kommentar von JaceHannover ,

Für Zeugen Jehovas (Zweifler) finde ich die Seite Bruderinfo aktuell.de sehr gut.Dort werden die Probleme, Ängste und Zweifel die ZJ haben sehr gut analysiert. Nur leider haben viele Zeugen Angst und meiden solche Seiten. Dabei ist nachdenken und selbst prüfen nichts falsches. 

Kommentar von brettpit ,

...ja diese Zeugen lassen sich auch gar nichts sagen, wir wollen doch in aufopfernden Gesten denen immer wieder helfen, den Armen. (Wir sind doch nicht umsonst rausgeschmissen worden) Auch der Fragesteller jace ringt danach endlich seine Wahrheit an den Mann bringen zu können, Nächtelang martert er sich das Gehirn, wie die Unterdrückten endlich auf die Weisheiten vom kritischen und reinen "telemännchen" anbeissen.

Ist aber auch alles so zäh diesen Sommer, aber zum Glück haben wir was zum lachen wenn der Herr von Ribbeck postet..prost

Kommentar von telemann2000 ,

Wie sehr lieben wir doch 'die Summe deiner Kommentare'. Ohne deine Hilfe wären wir hier alle aufgeschmissen. 

Du bekommst dafür auch von mir ein Dankeschön und ein dickes Pusserl.... 

Kommentar von JaceHannover ,

Nur gut das ich da nie drinnen war um mich "rausschmeissen"zu lassen und hier bringen mich ganz andere Kommentare zum lachen, deiner z.b.

Kommentar von HerrVonRibbeck ,

@brett:

Ich würd Dir ohne Bedenken eine Birne aus meinem Garten schenken. Ich hab Dich so lieb.

Antwort
von HerrVonRibbeck, 120

Stell immer wieder Fragen, die zum kritischen Nachdenken anregen, vielleicht erreichst Du damit eines Tages jemanden. Eine Frage könnte z.B. sein:

Hat Eure Gesellschaft nicht versprochen, die Generation 1914 (Millionen jetzt lebender Menschen) würde gewiss nicht sterben? Hat Eure Gesellschaft jungen Menschen nicht versprochen, sie würden in diesem System nicht alt werden und nicht sterben?

Ist es nicht eigenartig, dass die erste Lüge von Satan, dem Teufel, genau dies zum Inhalt hatte: ihr werdet gewiss nicht sterben? 

Gerade heute las ich auf Deine Frage eine Antwort von jemandem, welche ich bestmöglich versuche, aus dem engl. zu übersetzen:

Ich denke, dass es einige Zeugen Jehovas gibt, die sich einfach nie etwas ausgesetzt haben, was ihrem Glauben widerspricht, noch etwas, was ihren Glauben als falsch ausweist. Sie werden nie etwas ergooglen, dass sie möglicherweise Zweifeln aussetzt und verbinden sich nie mit jemandem, der nicht ein frommer ZJ ist.

Dies ist die Art von Person , die braucht Leute wie uns, TTATT (The truth about the truth - die Wahrheit über die Wahrheit) mit ihnen zu teilen. 

Werden wir in der Lage sein , sie davon zu überzeugen, ihre Meinung in einer Sitzung zu ändern? Wahrscheinlich nicht. Werden sie ihre Meinung nach 50 Gespräche ändern? Vielleicht nicht. Aber wird jede dieser Gespräche Samen des Zweifels pflanzen? Vielleicht. 

Vielleicht ist es der einzige Weg, wenn diese Person jemals die Gelegenheit bekäme, anfangen zu Zweifeln, wenn sie von TTATT hört.

Letztlich wird es an ihnen selbst liegen, diese Zweifel zu erlauben. Es liegt an ihnen selbst, etwas mit diesen Zweifeln zu tun.

Aber das bedeutet nicht, dass wir einfach aufgeben sollten oder nie die Mühe versuchten, mit einem ZJ Logik und Wahrheit zu teilen.

Du bist nicht in der Lage, ein Gewitter zu zaubern, aber man kann auf jeden Fall einen Schmetterling stören und dazu bringen, mit den Flügeln zu flattern.



Du musst aber auch akzeptieren, dass es ZJ gibt, die so leben wollen! Die sind glücklich in ihrer Welt. Dann lass sie.

Im Übrigen fühle ich mich Dir und Deiner Lebensgeschichte verbunden. Mein Freund (Ex-ZJ) erhing sich, weil er sich von seinem Burn-Out-Syndrom, was er sich dort zuzog, nicht mehr erholte. 

Kommentar von Grautvornix ,

Da ist viel wahres drin, in dem Text.

Würde morgen Volker Lesch (von dem ich sehr viel halte) mir erklären das die Erde doch eine Scheibe ist, dann käme ich eher auf die Idee, das der jetzt Drogen nimmt, aber nicht, das er recht haben könnte.

Vielleicht wäre da aber doch ein leiser Zweifel...ich würde dann zur Sicherheit Alexander Gerst anrufen.

Ist schwierig und beibt schwierig, besonders wenn man durch sowas Freunde und Verwandte verloren hat. 

Kommentar von telemann2000 ,

Kannst du bitte mal den link posten? 

Kommentar von stefanbluemchen ,

Haben nicht schon die Apostel zu ihren Lebzeiten die Wiederherstellung des Reiches Gottes erwartet? Wird die Geburt des Königreichs nicht mit einer Schwangerschaft verglichen? Und wie oft gibt es kurz vor der Geburt einen Fehlalarm? Also bitte sachlich bleiben! 

Antwort
von Ente222, 93

Bleibe einfach ganz gelassen, hole tief Luft und laß jeden nach seiner Facon selig werden. Was du da behauptest, daß wir uns nicht anderweitig infomieren dürften, glaubst du wohl selber nicht, zumal du angibst, in einer Zeugen Familie aufgewachsen zu sein.

Was würde dir helfen, zu erkennen, daß wir das Urchristentum praktizieren und wie Jesus von Haus zu Haus das Evangelium vom Reich Gottes, das in Kürze Satans Welt ablösen wird, verkünden? Demnach sind wir keine Sekte, andere Religionsorganisationen, die Heidnische Lehren wie die Dreieinigkeit, die Höllenlehre, die Lehre von der Unsterblichkeit der Seele, propagieren, wohl eher, meinst du nicht?

Lieb von dir, daß du dir um unsere KInder Gedanken machst, aber weisst du nicht, daß Eltern die göttliche Pflicht und das göttliche Recht haben, für das geistige Wohl ihrer KInder selbst zu sorgen?

Könnte es sein, daß du wohlmeinend und in bester Absicht dich selbst etwas überschätzt, indem du davon ausgehst. deine eigene Meinung sei wegweisend?   Vorsicht!.......

Wir alle werden ernten müssen, was wir säen, jeder Einzelne.

Kommentar von JaceHannover ,

Ich meine mit anders informieren, dass man etwa keine Kritiker Berichte lesen darf

Antwort
von Mpischi, 129

Hi, mich interessiert einmal woher du die Daten mit den Milliarden her hast. 

Auch wenn wir Zeugen Jehovas eine KDÖR sind heisst das noch lange nicht das wir Steuern nehmen. „KOSTENFREI habt ihr empfangen, kostenfrei gebt“ (Matthäus 10:8). Diese Anweisung gab Jesus seinen Aposteln, als er sie aussandte, die gute Botschaft zu predigen. Hielten sich die Apostel daran? Ja, und das sogar, nachdem Jesus die Erde verlassen hatte.

Durch diese Spenden werden nicht nur Königreichsälle gebaut sondern auch alles was in den Bethel gemacht wird ,denn schließlich drucken Sie zwar unsere Zeitschriften aber das Papier dazu kostet nun malgenauso die Maschinen und die Farbe. Dann kommen Unterhaltzahlungen  wie Strom Wasser Lebensmittel dazu. Und ein nicht viel kleinerer Betrag geht in die Katastrophenhilfe.übrigens hängen diese Öffentlich aus und können eingesehen werden. 

Jetzt stellt sich nur die Frage was machen die ZJ mit dem Geld vom Verkauf der Weltzentrale. Natürlich eine neue Bauen. 

Auch wenn viele es nicht wahr haben wollen prüfen wir sehr genau. Dazu benutzen wir nicht nur unsere eigene Bibel, sondern auch viele andere. Diese können im Papierformat aber auch als App oder Webseite sein. 

Du schreibst du hast deine Familie durch uns verloren. Du bist zwar drin aufgewachsen aber solange du nicht getauft warst, werden sie auch Kontakt zu dir haben. Es sei denn du bist ausgeschlossen worden. 

Übrigens ich war in der selben Situation wie du. Aber eins kann ich nicht sagen, das ich eine schlechte Kindheit hatte nur weil meine Familie zu den Zeugen Jehovas gehörte. Klar Weihnachten und Geburtstag gab es nicht. Aber ich hatte eine sehr tolle Familie nicht nur weil, alle Feiertage aufgefangen wurden wo es Geschenke gab. Ich kann mit recht behaupten das ich als Kind mehr geschenkt bekommen habe als alle meine Freunde. Und das war nicht nur in meiner Familie so sondern auch in vielen anderen und daher müßen dir die Kinder auch nicht leid tun. Dann kam die Ausbildung und ich hatte kein Intresse mehr an Religion  (was sich aber in spätere Zukunft wieder geändert hat) und während dieser abstinenz hatte ich immer Guten Kontakt zu meiner Familie.

LG

Kommentar von telemann2000 ,

"Auch wenn wir Zeugen Jehovas eine KDÖR sind heisst das noch lange nicht das wir Steuern nehmen. „KOSTENFREI habt ihr empfangen, kostenfrei gebt“. 

Wusstet du, dass genau das - also Steuern eintreiben - in den KDÖR Statuten verankert ist? 

http://www.jehovas-zeugen.at/uploads/media/Verfassung.pdf
Speziell hier §16/4 und §17/3,4

Kommentar von Mpischi ,

Hallo telemann2000,vielen Dank für deinen Beitrag,  allerdings sind das Statuten für Österreich. Und in dem Statuten steht "sollten" müssen aber nicht ;-)

Kommentar von EXInkassoMA ,

Das die WTG in den USA mehrere Hundert Millionen Dollar schwer ist ist kein Geheimnis.

Kommentar von stefanbluemchen ,

Und wenn das stimmen würde, was glaubst du, für was dieses Geld verwendet wird? Vielleicht um das bekannt zu machen, was die Bibel wirklich lehrt? Oder um neue Königreichsääle zu bauen?  Oder um Katastrophenhilfe zu leisten? Schon Jesus wurde falsch angeklagt. Und dass wir ebenfalls falsch dargestellt werden, hat Jesus schon vor fast 2000 Jahren vorher gesagt.

Kommentar von telemann2000 ,

Das System der KdöR ist in Österreich ähnlich geregelt wie in Deutschland... 

Die Statuten der Zeugen Jehovas für Deutschland sagen das allerdings auch ähnlich aus, nur weniger deutlich. 

Die Tatsache, dass sich die Zeugen solch eine Option offen halten lässt allerdings aufhorchen. 

Falls es in Zukunft aufgrund eines noch größeren Mangels an Geldmitteln dann doch Wirklichkeit werden wird, würde es allerdings einen eklatanten Widerspruch zur Lehre darstellen.... 

Kommentar von JaceHannover ,

Hab ich grade gefunden bei N24 Nachrichten

https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article149969646/Zeugen-Jehovas-verkaufe...

also die Weltzentrale wurde für geschätzt eine Milliarde Dollar verkauft und die neue für 3 Milliarden gekauft. Da haben wir schon mal fast eine Milliarde.

Kommentar von JaceHannover ,

Ich meine die neue wurde für 3 Millionen gekauft nicht Milliarden und die alte Zentrale für 1 Milliarde Dollar

Kommentar von Mpischi ,

Hi, ich glaube du verwechselst da etwas. Ja das alte Gebäude wurde verkauft. Allerdings wurde keine neue Weltzentrale gekauft sondern das Grundstück dafür. Auf diesen Grundstück wird/wurde die neue Zentrale gebaut. Das Geld von dem Verkauf fliesst nicht nur  in dem Neubau mit ein sondern auch noch in andere Projekte. https://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/aktivitaeten/bauprojekte/ hier ein kleiner Überblick

Kommentar von stefanbluemchen ,

Was meinst du, was die neue Zentrale kostete? Und genau hierfür wurde dieses Geld verwendet. 

Antwort
von NordischeWolke, 129

"Zeugen Jehovas sind in 13 Bundesländern offiziell keine Sekte, sondern eine Körperschaft des öffentlichen Rechts." 

Ich bin christlich evangelisch, und ich finde nicht das man sich da einmischen sollte. 

Du möchtest zeugen davon überzeugen das sie einer Irrlehre glauben? Das solltest du lassen. Jeder kann glauben was er möchte. Mir gefällt auch einiges nicht. Aber es geht niemanden was an. Genau so gut könnten die Baptisten sagen das ihnen evangelische Kinde leid tun, da sie ohne Einverständnis getauft werden. In den meisten fällen heißt es leben und leben lassen. Wenn du befürchtest das, das Kindeswohl gefährdet ist wende dich bite ans Jugendamt. Aber einfach zu sagen was die glauben ist falsch.... Das ist falsch. 

Kommentar von JaceHannover ,

Ich hab dadurch Mutter und Bruder verloren, da kann ich das nicht so locker sehn....

Kommentar von NordischeWolke ,

Es ist nie schön wenn man geliebte Menschen verliert. Aber deswegen kannst du nicht alle in einen topf werfen. Nur weil Andreas Breivik Amok gelaufen ist sind ja auch nicht alle Christen böse Nazis. 

Kommentar von brettpit ,

ach jezet, der Arme hat Mutter verloren..heul und wusste von nix..huhu

Kommentar von stefanbluemchen ,

Mutter und Bruder verloren? Auf welche Weise? 

Antwort
von ChuckNorris37, 117

Du könntest versuchen so gut wie möglich zu beweisen das sie an Irrlehren glauben. Und das nächste Mal wenn du mit Ihnen sprichst, bringt du diese Beweise vor.

Allerdings stelle ich mir das relativ schwer vor. Zeugen Jehovas kennen sich im allgemeinen sehr gut in der Bibel aus. Deine Beweise müssten also extrem stichhaltig und überzeugend sein.

Im übrigen habe ich noch nie gehört, dass Zeugen Jehovas sich nicht "anderweitig" informieren dürften. Hast du da eine Quelle für? Würde mich mal interessieren!

Kommentar von EXInkassoMA ,

Die Armagedon Voraussagen der US Führung der Zeugen Jehovas dürften eigentlich reichen um jeden zu überzeugen. (1914,1916,1918,1925,1975)  Lässt sich anhand von WT Publikationen überprüfen 

Kommentar von ChuckNorris37 ,

Da gebe ich dir Recht. Es ist ein Fehler einen genauen Zeitpunkt für Armageddon zu definieren. Das es allerdings einen Zeitpunkt geben wird, an dem Gott eingreift steht biblisch außer Frage.

Die Grundlehren der Bibel treffen die Zeugen Jehovas allerdings sehr gut. Vor allem im Vergleich mit anderen kirchlichen Institutionen, die Lehren wie die Dreieinigkeit oder die Hölle vertreten, die biblisch praktisch gar nicht belegbar sind.

Kommentar von telemann2000 ,

Hier einmal eine Quelle:

"Königreichsdienst vom September 2007 
Fragekasten 
Billigt es "der treue und verständige Sklave", wenn sich Zeugen Jehovas eigenständig zusammentun, um biblische Themen zu untersuchen und zu debattieren?"

Auszugsweise die Antwort: „Daher billigt der "treue und verständige Sklave" keinerlei Literatur, keine Websites und keine Treffen, die nicht unter seiner Leitung hergestellt oder organisiert werden.“ 

Kommentar von ChuckNorris37 ,

Den Königreichsdienst kenne ich. Allerdings scheint das für mich eher auf eine Abspaltung hinzudeuten als auf das Studium der Bibel mit diversen Hilfsmittel.

Zudem ist es klar was der Fragesteller meinte. Hier geht es nicht darum ein Buch von einem Nicht-Zeugen-Jehovas hinzuzuziehen um vielleicht ein Thema besser verstehen zu können. Und es geht auch nicht darum, mit Freunden über seinen Glauben oder die Lehren der Bibel zu diskutieren. Der Fragesteller bezieht sich auf das Lesen und Studieren von Material das nicht dazu dient etwas besser zu verstehen, sondern etwas zu zerstören, dass man bereits verstanden hatte. 

Kommentar von EXInkassoMA ,

Chucknorris37

Nicht vergessen die USA Führung der Zeugen Jehovas sieht sich selbst als einzigen mitteilungskanal Gottes auf Erden. 

Wie kann das angesichts der vielen falschen voraussagen stimmen? 

Kommentar von ChuckNorris37 ,

Ja das ist mir bewusst. Allerdings sehe ich das nicht als problematisch an. Worüber reden wir? Über elementare Glaubenslehren oder über eher "unwichtige" Aspekte? 

Die elementaren Glaubenslehren der Zeugen Jehovas halten sich sehr strikt an das biblische Vorbild, zumindest soweit ich das beurteilen kann. Aber trotz allem reden wir hier von Menschen, die versuchen die Bibel zu verstehen. Und Menschen machen Fehler, auch wenn sie von Gott geleitet werden. Im übrigen ist das nicht erst seit heute so. Der geneigte Bibelleser findet in der Bibel zahlreiche Menschen, die von Gott geleitet waren und schwere Fehler begingen, z.b. Apostel Petrus, um nur mal einen zu nennen, der in allen christlichen Religionen vorkommen dürfte.

Wenn ich etwas falsch mache, dieses dann korrigiere und es dann versuche richtig zu machen, sehe ich das nicht als Schwäche, sondern als Stärke. Sich einen Fehler einzugestehen und diesen dann zu verbessern ist schwierig. Von diesem Standpunkt betrachtet, finde ich den Weg den die Zeugen Jehovas da gehen gar nicht so falsch. Es zeugt eigentlich sogar von enormer Offenheit.

Kommentar von telemann2000 ,

Naja. Die Lehre der unsichtbaren Gegenwart ab 1914 ist solch eine Grundlehre der Zeugen Jehovas, die allerdings keine biblische Basis hat -  im Gegenteil: sie steht im diametralen Widerspruch zu vielen Aussagen der Heiligen Schrift. 

Genau deshalb ist es so wichtig, dass man sich auch auf der Basis von anderen Schriften mit der Bibel auseinander setzt. 

Kommentar von ChuckNorris37 ,

Von der Berechnung mal abgesehen, Wieso steht diese Aussage im diametralen Widerspruch zu vielen anderen Aussagen der Heiligen Schrift? Die Bibel spricht meines Wissens nach eindeutig von einem Königreich der Himmel und einem Königreich Gottes aus der Erde. Jesus als König dieses Königreiches wird also irgendwann inthronisiert werden. Ob das nun 1914 ist oder an einem anderen Zeitpunkt, darüber kann man streiten, ja!

Kommentar von telemann2000 ,

Weil Jesus Christus von einem sichtbaren Kommen sprach. 

Er warnte gleichzeitig davor, an so etwas wie ein unsichtbares Kommen zu glauben. 

Wenn sie also zu euch sagen: 'Seht, er ist in der Wüste draußen!', dann geht nicht hinaus! Oder: 'Seht, hier im Haus ist er!', dann glaubt es nicht! Denn wenn der Menschensohn wiederkommt, wird es wie bei einem Blitz den ganzen Horizont erhellen.
Matthäus 24:26‭-‬27 NBH
http://bible.com/877/mat.24.26-27.NBH

Hier stellt Jesus Christus eine versteckte Wiederkunft ein für alle sichtbares Kommen gegenüber. 

Vor dem ersten warnt er. Zeugen Jehovas beherzigen diese Warnung nicht. Im Gegenteil: Sie behaupten sogar, dass nur sie aufgrund ihrer erworbenen Erkenntnis diese unsichtbare Wiederkunft erkennen konnten. Für alle anderen bleibt diese Erkenntnis verschlossen. 

Jesus sagt aber, dass sein Kommen wie ein hellleuchtender Blitz ist. Man kann selbst wenn man will, ihn nicht ignorieren..... 

Kommentar von HerrVonRibbeck ,

Ist die Lehre einer 'überlappenden' Generation biblisch?

Kommentar von ChuckNorris37 ,

Vielleicht ja, vielleicht nein. Wer weiß? Der "Generationsgedanke" wurde schon häufiger korrigiert. 

Kommentar von telemann2000 ,

Mit dem Unterschied, dass man früher das wenigstens noch biblisch belegte. 

Bei der 'überlappenden Generation' hat man sich nicht einmal die Mühe gegeben, signifikante Bibelstellen zu zitieren.... 

Kommentar von HerrVonRibbeck ,

@chuck: Sie haben niemals Fehler eingestanden, sondern diese immer als Fehlinterpretation oder Wunschdenken ihrer Mitglieder ausgelegt.

Oder Gott in die Schuhe geschoben, weil er ihnen erst dunkles Licht, Funzellicht, helleres Licht oder Schlagschatten geschickt hat.

Ich habe noch nicht in einem der Wachtürmer oder sonstigen Magazinchen eine Entschuldigung und die Übernahme der Verantwortung von ihnen gelesen. An ihren Händen klebt Blut!

Kommentar von ChuckNorris37 ,

Aber es ist doch eine Fehlinterpretation oder? Wenn ich etwas fehlinterpretiere, dann korrigiere ich mein Denken und suche nach einer neuen passenden Interpretation. Ist doch normales Vorgehen. 

Kommentar von telemann2000 ,

Ich persönlich würde das nicht als einen Versuch einer Abspaltung definieren, sondern eher den Versuch, die Bibel besser zu verstehen. 

Das ist auch dringend notwendig, weil die WT Publikationen alles andere erklären, nur nicht die  Bibel...  (mal etwas übertrieben, um meinen Standpunkt besser zu veranschaulichen) 

Kommentar von ChuckNorris37 ,

Also mir ist aufgefallen, dass in den Publikationen von Zeugen Jehovas praktisch jede wichtige Aussage biblisch belegt wird. Das vermisse ich in vielen anderen bibelerklärenden Schriften.

Kommentar von HerrVonRibbeck ,

Türlich belegen die alles, auch wenn's hundert mal nicht passt. Selbst die Zungen der 7 LKler sind belegt ;-)

Kommentar von EXInkassoMA ,

Chucknorris37

Ist aber schon etwas kühn die vielen falschen Endzeit voraussagen der zeugen jehovas Führung als unwichtigen Aspekt zu sehen. ;-)

Hätte ein ZJ z. B 1972 gesagt die 6000 jahreberechnung von knorr bzw Franz ist unsinn dann wäre er sicherlich ausgeschlossen worden 

Die ganzen Jahreszahlen sind ja nicht in der Bibel zu finden. 

Heißt es nicht in der Bibel : Hüte Dich vor falschen Propheten? 

Kommentar von Mpischi ,

Hallo, euch ist mittlerweile auch aufgefallen das wir 2016 haben oder? Warum werden dann immer und immer wieder Sachen vom anno dazumal hoch geholt? Sind die Fehler von damals euch sooooooo wichtig das es keine anderen Themen gibt? Und ja wir haben früher Fehler gemacht. Und was ganz ganz wichtig ist, wir haben unsere Fehler eingesehen: https://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/haeufig-gestellte-fragen/zeugen-jehovas-leh... Zu manch andere Personen hier: Jesus sagte mal: 

Warum schaust du also auf den Strohhalm im Auge deines Bruders, beachtest aber nicht den Balken in deinem eigenen Auge?

Kommentar von HerrVonRibbeck ,

Ja, wir haben das Jahr 2016. Deshalb gibt die LK auch keine Daten mehr heraus, sondern Bunker-Videos (worstconventionever). 

Es bleibt also alles beim alten - lediglich Zahlen werden durch Bilder ersetzt.

Kommentar von telemann2000 ,

Allerdings macht man im offiziellen Broadcast Andeutungen für das Jahr 2040. Erwähnt aber gleichzeitig, das das Ende jeden Tag kommen könnte. 

Oder anders ausgedrückt: man versucht eine künstliche Wachsamkeit aufrecht zu erhalten.... 

Kommentar von EXInkassoMA ,

@Mpischi Dein letzter satz ( das zitat von jesus) passt allerdings auch auf die zeugen, ;-) 

Der zeugen jehovas Führung in den USA blieb ja nichts anderes übrig als dies zuzugeben. Die vorausgesagten armagedon Termine sind ja nun mal allesamt  nicht eingetroffen. 

Warum diese ' Fehler'  hervorgeholt werden liegt auf der Hand. 

Die Zeugen Jehovas Führung sieht sich bekanntermasen selbst als einzigen Mitteilungskanal Gottes auf Erden. Alle anderen Glaubensgemeinschaften auf diesem Planeten gehören zu Satan. 

Ein extrem hoher Anspruch oder? 



Antwort
von orashimen, 35

Zeugen Jehovas mit Beweisen zu konfrontieren, was sie als Schäfchen nie in der Versammlung gehört oder gesehen haben, bringt nicht viel.

Ich würde eher auf die Lehren und aussagen der leitenden Körperschaft eingehen. Hier ein paar Beispiele: 

Viel Glück

Kommentar von stefanbluemchen ,

Durch Filme und Halbwahrheiten ist nicht jeder zu überzeugen. Dazu gehören schon handfeste Beweise. In Russland werden auch Beweise manipuliert und zwar nachweislich! 

Kommentar von orashimen ,

Schon so Verzweifelt, daß man sich strafbar macht nach Paragraph 186 StGB?

Wollen Sie das ich die von mir zitierten Publikationen hier verlinke? Auch den fragenkasten? 😉

Antwort
von Grautvornix, 94

Diese Religion basiert auf Angst, und Drohungen was alles passiert wenn du sie verlässt.

Bei manchen Menschen ist diese Angst so groß, das sie es nicht schaffen sich davon zu befreien.

Kommentar von ChuckNorris37 ,

Angst vor was?

Kommentar von Grautvornix ,

von der Gemeinschaft verstoßen zu werden, von Gott nicht mehr geliebt zu werden etc.

Kommentar von ChuckNorris37 ,

Glaub ich nicht...

Kommentar von Grautvornix ,

Kann ich auch nicht ändern.

Kommentar von JaceHannover ,

Also ich hatte immer Angst vor Jehova und Armagedon. Meine Freundinnen in der Versammlung auch. Die versuchen doch immer Angst zu machen, deswegen wurde auch der Kommentar von Ente gelöscht, weil der dies deutlich zeigte, eure Angstmacherei. War zum Glück nie getauft und meiner Mutter entzogen sie damals das Sorgerecht weil Sie sich nicht darauf einigen wollte, mich damit in Ruhe zu lassen. Ich kam dann in eine Pflegefamilie und mein Bruder blieb und wurde ZJ und hat sich mit 27 vor nen Zug geschmissen! Nicht mal danach zweifelte meine Mutter an denn ZJ, nein,bei einer OP starb sie dann weil sie kein Blut wollte! Und ihr nennt euch wahre Religion, mit dem ganzen Blut an euren Händen! Warum gibt es bei euch so viele Selbstmorde und Depressionen? Weil ihr von Gott gesegnet seit? Eher wohl von Satan? So viel zu mir und warum ihr verboten gehört!

Kommentar von Grautvornix ,

Als Atheist kann ich das sowieso nicht verstehen, aber wenn das, was dir wiederfahren ist mir passiert wäre, dann wäre ich wohl durchgedreht, und würde sie bis an mein Lebensende bekämpfen.

Andererseits hätte es wohl nur Sinn sie aktiv zu bekämpfen wenn sie, aus Berechnung handeln würden, und nicht aus dem "Glauben".

Aber so wie deine Mutter nach dem Tod ihres Sohnes an ihrem Glauben festhält und auch noch ihren eigenen Tod in kauf nimmt, das würde wohl nur soetwas wie eine bescheinigte Gesteskrankheit verhindern können.

Ich kann deine Hilflosigkeit dem gegenüber nachvollziehen, aber eine gewaltlose überzeugung ihrer, aus unseren Augen fehlgeleiteten Religiösität, kann wohl nur so wie es Herr von Ribbek in seinem Text darstellt, von innen heraus kommen.

Ich hatte einen kurzen Kontakt vor über dreißig Jahren mit denen, wie ich so bin habe ich mich über Bücher informiert, und dann den Kontakt abgebrochen, weil es mich nur, aus unverständniss und hilflosigkeit heraus, wütend machte.

Wut ist aber kein Mittel um denen beizukommen.

Bei Sientologie ist die Ferne zu einer Religion, für jeden erkennbar, trotzdem lässt man sie gewähren, verstehe das wer will.

Antwort
von nowka20, 16

gegen fanatiker ist kein kraut gewachsen, es sei denn:

die liebe

Antwort
von JaceHannover, 32

Hallo hier die Fragestellerin, Danke an alle Antworten bisher. Als ich letztens mit einer Zeugin sprach, sagte die mir, dass noch nie jemand wegen Blutenthaltung starb, als ich von meiner Mutter erzählte. Das hat mich so wütend gemacht. Es sterben so viele und die Leugnen das! Die machen sogar gemeinsame Sache mit dem Krankenhaus, es wird richtig verschleiert. ...was kann man da tun? Ich finde sie gehören verboten, sie zerstören Kindheiten und Menschenleben! 

Antwort
von derhandkuss, 86

Mit überzeugen läuft bei denen recht wenig. Denn sie sind bereits leider von etwas anderem überzeugt .....

Antwort
von Fretto, 79

Diese Theorie von der Physik könnte helfen:

http://www.spektrum.de/magazin/das-holografische-universum/830304

Diese Lieder:

Es gibt diverse kritische Dokus über die Zeugen des Jehovas. Dies ist nur einer der Vielen:


Kommentar von EXInkassoMA ,

Aus Sicht eines Zeugen jehovas stehen die Macher dieser Filme unter satanischen Einfluss. 

Kommentar von Fretto ,

Dann kann man da leider nichts machen bis diesen Personen etwas schlechtes passiert, wegen den Zeugen Jehovas. So werden die Mitglieder vielleicht mal wach.

Wenn man alleine bedenkt,  dass die 10 Gebote in Warheit ganz anders entstanden als es in der Bibel steht wird es umso schwieriger einen Zeugen Jehovas von dieser Gehirnwäsche aufmerksam zu machen.

Es ist wie bei einem Verschwörungstheoretiker.

Die haben immer "Beweise".

Antwort
von Rex6969, 55

Dagegen kannst Du leider sehr wenig tun. Auch wenn Du Belege bringst, dass die Zeugen Jehovas Irrelehre verbreiten, nützt alles nicht.

In diesem Fall gilt: "Wer diskutiert er verliert".

Antwort
von tachyonbaby, 66

"Ich halte es für das unveräußerliche Recht eines jeden Menschen, auf seine eigene Weise in die Hölle zu fahren." (Robert Frost)

"Religion eignet sich hervorragend dazu, einfache Leute ruhig zu stellen." (Napoleon Bonaparte)

"Leidet ein Mensch an einer Wahnvorstellung, so nennt man es eine Geisteskrankheit. Leiden viele Menschen an einer Wahnvorstellung, dann nennt man es Religion." (Robert E. Pirsig)

"Es ist zwecklos, jemanden mit Gründen etwas ausreden zu wollen, wozu er nie mit Gründen gebracht wurde." (Jonathan Swift)

... und dann noch den hier:

"Wer glaubt, muß nicht selber denken." (Konz)

Kommentar von Grautvornix ,

Eine mir logische Erklärung.

https://www.youtube.com/watch?v=AsSo_z_XCcc

Kommentar von Grautvornix ,

Religion so ab min. 32, aber 29 bis 32 trägt zum Verständniss bei.

Antwort
von MarkFlynn, 115

Religiöser Fanatismus ist nicht heilbar. 

Kommentar von JanfoxDE ,

Das ist und war schon immer so. Wenn es aber zuviel wird... dann müssten eigentlich die gesunden eingreifen, damit wir nicht zurück ins Mittelalter gehen.

Zumindestens, wenn die Menschheit vorhat, den nächsten Schritt der Evolution zu erreichen, müssen wir noch Leute haben, die in der (nicht religiöse) Wissenschaft und die Verbindungen, die die Wissenschaft braucht, arbeiten.

Kommentar von stefanbluemchen ,

Ignoranz auch nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community