Frage von luizlopez, 47

Was kann ich tun wenn ich ein Eisklotz bin (Emotional)?

Guten Tag, ich habe folgende Frage an euch und hoffe das ihr mir helfen könnt, ich bin 20 Jahre alt (männlich) und in den letzten 6 Monaten ist sehr viel scheiße in meinem Leben passiert..beide Opas verstorben, erfahren das die eigene Mutter einen 20 Jahre nur belogen hat und die Freundin geht fremd..das alles in 6 Monaten und meine Frage ist: Ich bin einfach ein kompletter Eisklotz geworden und zeige keinerlei Emotionen..das einzige was ich verspüre ist eine unglaubliche Wut und Hass gegenüber meine Mutter..ich lasse keinen mehr an mich ran usw..und ich weine nicht oder sonstiges, ist das schlecht für meine Gesundheit? Was kann ich tun damit ich wieder ich bin?

Antwort
von MisterWebaholic, 14

Also auf dem Weg zur Besserung brauchst du bisschen mehr als Antworten von gutefrage.net, weswegen ich dir vorschlagen würde, ersteinmal nach Hilfshotlines zu suchen. (Siehe Telefonseelsorge).

Abgesehen davon kann ich dir zum auslassen der Wut Sport empfehlen, wie z.B (ganz banal) Boxen. Einfaches Joggen reicht vielleicht auch völlig aus.

Weiterhin solltest du dir eine stabilen sozialen Kreis schaffen. Sprich Personen, bei denen du dich auskotzen kannst/ mit denen du Spass haben kannst, um mal von der Realität wegzukommen bzw. diese zu kompensieren.

Ansonsten bleib am Ball (und auch wenn sich das ekelhaft und 0815 anhört) bleib positiv und versuche wenigstens die Kurve zu kriegen im Leben, weil man ansonsten auf dumme Ideen kommen könnte. Schließlich gibts keine Gratishilfe, man muss sich leider alles selber im Leben verdienen :/

Kommentar von luizlopez ,

Vielen Danke an die ganzen schnellen Antworten! Und ich spiele zwar Fußball aber das reicht wahrscheinlich nicht um diese ganz Wut rauslassen zu können..ich explodiere halt zur Zeit bei jeder Kleinigkeit und ja meine Freunde stehen zum Glück hinter mir und meinen das ich zur Zeit einfach eine "tickende Zeitbombe" bin und das muss ich in den Griff bekommen..es hat lange gedauert bis ich selbst eingesehen habe das es an der Zeit ist Hilfe zu bekommen..die habe ich von euch bekommen und darüber bin ich wirklich dankbar! Ich werde das mit dem aufschreiben mal versuchen und zusätzlich mit Kampfsport anfangen..da ich wirklich kurz davor war auf die falsche Bahn zu geraten..vielen Dank an alle! :) endlich konnte ich mal wieder lächeln

Kommentar von MisterWebaholic ,

schön sowas zu hören :)

Antwort
von staffilokokke, 21

Da ist ja ziemlich viel über Dir eingestürzt. Lass das erst mal sacken. Gewisse Dinge brauchen seine Zeit. Deine Kälte ist emotionaler Abstand und das ist ein Schutzmechanismus. Das wird sich mit der Zeit selber regulieren. Irgendwann wachst Du auf und es ist wieder "warm". 

Antwort
von sprachlosja, 14

Das Leben hat Höhen und Tiefen und du durchlebst gerade eine Tiefphase. Ich bin mir sicher es wird bald wieder bergauf gehen.Und bis dahin, mache Sport... am Besten i was wobei man Wut rauslassen kann zb. Kampfsport (Das bringt echt viel und macht auch noch Spaß. Rede aus eigener Erfahrung).

Wenn du schon nicht weinen kannst, dann schreibe deine Gefühle auf. Nimm dir ein Blatt und einen Stift und schreibe all' deine Wut und den Hass der sich in dir gestaut hat auf das Blatt. Denn irgendwie musst du deine negativen Gefühle los werden, um wieder glücklich zu werden. -> von Nichts kommt Nichts.

Kämpfe um dein Glück. Wünsche dir noch viel Glück. 

PS: Und zu deiner Freundin. Mach dir nichts draus. Sei lieber froh, dass du sie nun los bist, denn niemand verdient es belogen und betrogen zu werden. Findest eine bessere! 

Antwort
von NicolaiSp, 15

Das ist auch so bei mir (18) halt nur Mutter macht mich nicht wütend sondern Vater du bleibst einfach cool aber wenn dich was erschüttert kommt alles raus zB meine Katze (17) habe ich bekommen als ich 1 war hat immer auf mich aufgepasst und war da wenn ich geweint habe. Ich war komplett am Ende als sie gestorben ist während ich im Ausland alleine mit Großmutter war. Es ist alles ok mit dir du bist halt nicht so emotional wie andere Leute

Antwort
von Chefelektriker, 7

Deine Emotionen raus lassen, aber nicht gegenüber Deiner Mutter.

Wenn ich richtig sauer bin, suche ich einen Ziegelstein und einen 300g Hammer.Dann gehe ich an eine ruhige Stelle und bearbeite den Ziegel solange, bis wirklich nur noch Pulver vorhanden ist.

Es ist anstrengend, aber die Wut oder der Hass ist weg und man kann wieder richtig durchatmen.Du kannst auch einen Betonstein nehmen, dann dauert es länger.:D

Aber erst aufhören, wenn vom ganzen Stein nur noch Pulver vorhanden ist.

Wirst merken das hilft.:)

Antwort
von elisabetha0000, 6

Hass und Wut macht krank, Liebe und Verzeihen heilt!

Du wirst einmal erkennen, das alles was du als schlecht betrachtest auch etwas gutes beinhaltet. Auch wenn es momentan nicht so danach aussieht!

Ändere deine Sichtweise!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community