Frage von KingOff, 49

Was ist ZRAM?

Antwort
von JohnnyAppleseed, 15

Das Modul ZRAM zwackt bei Bedarf einen Teil des Arbeitsspeichers ab, um dort eine RAM-Disk anzulegen, die als schneller Auslagerungsspeicher bei Engpässen dient. Zudem werden die ausgelagerten Daten dabei komprimiert, um den Speicher möglichst effizient zu nutzen. Die zusätzlichen Ressourcen gibt es zwar nicht zum Nulltarif, denn die transparente Komprimierung erfordert CPU-Leistung. Das langsame Swappen auf der Festplatte schlägt ZRAM aber immer noch um Längen. Mit der Idee effizienter Speichernutzung experimentiert der Linux-Kernel schon eine Weile: Die Entwicklung begann 2009 mit dem Modul Compcache in der 2.6er-Serie des Linux-Kernels. Trotz fallender Speicherpreise und großzügiger Ausstattung neuer PCs und Server köchelte die Entwicklung auf kleiner Flamme weiter. Seit Kernel 3.8 hat das Modul mit dem neuen Namen ZRAM die Testphase verlassen und soll in Zukunft insbesondere auf Mobilgeräten Speicherengpässe beseitigen. Google will ZRAM als Standard-Feature in das Linux-basierte Chrome-OS übernehmen. Auch das Live-System Knoppix setzt seit Version 7.0.1 auf ZRAM.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten