Frage von Svenja313, 43

Was ist so lustig an einer Käsereifachverkäuferin?

Torge Fans wissen, dass er sich ständig darüber lustig macht (zumindest in den alten Videos, z.B. soll das Sandras Traumberuf sein).
Aber auch mein Schulleiter, der ebenfalls wie Torge aus Schleswig-Holstein stammt, (ich gehe aber in Bayern zur Schule), reißt ständig Witze darüber.
Was ist so lustig an dem Beruf/der Ausbildung/...? Ich verstehe es einfach nicht...
Ist das ein Insider, den man nur im Norden Deutschlands kennt?

Antwort
von Savix, 25

Gute Frage!

Ich habe mich gestern beinahe selbst dabei erwischt darüber zu schmunzeln und habe mich dann auch kurz gefragt, wieso eigentlich. In der Tageszeitung wird wöchentlich eine Person aus der Region vorgestellt, diese Woche eine Dame, die bei der Feuerwehr arbeitet und nach Berlin pendelt, um berufl. Käse zu verkaufen.

Man belächelt solche Berufe schnell, weil man gar nicht weiß, mit wieviel Arbeit ein solches Handwerk verbunden ist. Wer sich damit auseinandersetzt, sieht das meistens schon ganz anders. 

Heute wollen die meisten (oft junge Menschen) eben Bankkaufmann, Immobilienmakler oder Rechtsanwalt werden - nicht mehr wie damals Bäcker, Tischler oder Zimmermann. Das sind Berufe, die heute leider den "Glanz in ihrer gesellschaftlichen Positionierung" verloren haben.

Ist wohl mehr oder weniger ein soziales Phänomen, das man nur überwinden kann, indem man bei sich selbst anfängt und dann im Umkreis weitermacht.

Grüße, Savix

Antwort
von annokrat, 12

in süddeutschland würde man dann eher fleischerei-/metzgerei-fachverkäuferin sagen.

ich denke, dass damit einfach strukturierte frauen, dazu wenig attraktiv und übergewichtig, gemeint sind, weil eben diese berufe mit negativen vorurteilen belastet sind.

annokrat

Antwort
von Skibomor, 27

Ich verstehe das auch nicht, ich weiß nur, dass es diesen Beruf nicht gibt (in einer Käserei wird nichts verkauft). Vielleicht soll das der tolle "Gag" sein?


Antwort
von BertRollmops, 21

Dient der eigenen Abgrenzung und Selbsterhöhung. So wie früher die Friseusenwitze. Alle sind sooo dumm und ich nicht, hach, wie lustig. Die sollen erst mal selber was anständiges lernen und ihren Beitrag zum Staatshaushalt leisten. Dann wüssten sie, dass jeder schaut, wo er bleibt. Z.B. im Käsegeschäft. Oder im Autoladen. Oder im Baumarkt. Jeder, wie er mag und kann..

Kommentar von Savix ,

So wie früher die Friseusenwitze. Alle sind sooo dumm und ich nicht, hach, wie lustig.

Das sind dann wohl die Menschen, die heute auf dem Sofa liegen und sich über die lustigen dicken Leute im Fernsehen amüsieren. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community