Frage von Mrsask3, 71

Was ist Feminismus, Wie würdet ihr es erklären?

Was ist Feminismus? könntet ihr mir das vielleicht in euren Worten erklären oder mir gute Links schicken

Antwort
von buecherleserin9, 38

Wie wärs mit Wikipedia?

Feminismus (abgeleitet von lateinisch femina Frau und -ismus über französisch féminisme) bezeichnet sowohl eine akademische als auch eine politische Bewegung, die für Gleichberechtigung, Menschenwürde, die Selbstbestimmung von Frauen sowie gegen Sexismus eintritt. Daneben verweist Feminismus auf politische Theorien, die – über einzelne Anliegen hinaus – die Gesamtheit gesellschaftlicher Verhältnisse, einen grundlegenden Wandel der sozialen und symbolischen Ordnung und der Geschlechterverhältnisse im Blick haben. Gleichzeitig erlauben sie Deutungen und Argumente zur Gesellschaftskritik.

Antwort
von Amarantyne, 34

Feminist-/innen treten für eine Gleichberechtigung der Geschlechter ein.

Antwort
von Mignon4, 71

Warum sollten wir für dich gute Links im Internet suchen??? Das kannst du sehr gut selbst machen. Das Internet ist voll mit dem Thema. "Google-Aufträge" nehmen wir nicht an und Hausaufgaben machen wir auch nicht für dich.

Kommentar von Mrsask3 ,

Du könntest es ja auch in deinen Worten erklären du Kelb. Was machst du hier eigentlich auf gutefrage.net deine Antworten sind schrott du irrelevante Person. Wenn du mir nicht helfen kannst brauchst du dir hier auch gar nicht die mühe zu machen und deine Zeit zu verschwenden um hier eine sinnlose Antwort zugeben. Schönen Tag :)

Kommentar von Mignon4 ,

Die Wahrheit kann schmerzlich und peinlich sein. Das ist mir bekannt. Wer keine Gegenargumente hat, wird persönlich beleidigend. Auch das ist mir bekannt. :-))

Wenn du dich im Internet bewegst, mußt du immer damit rechnen, dass du Antworten bekommst, die du nicht lesen möchtest.

Deine freche Antwort wird andere Nutzer davon abhalten, dir zu antworten. Du schadest dir also nur selbst damit! :-))

Du kannst nur etwas lernen, wenn du deine Hausaufgaben selbst machst. :-))

Kommentar von wilees ,

Bei solchen Kommentaren gibt man dann einem solchen User lieber gar keine Antwort mehr.

Kommentar von Mignon4 ,

@ wilees

Genau! So sehe ich das auch. Traurig, wenn Eltern ihren Kindern keine Höflichkeit beigebracht haben. Dann müssen die Kinder den zwischenmenschlichen Umgang leider auf diese Weise lernen. :-))

Kommentar von wilees ,

Ich helfe nicht selten auch bei Hausaufgaben, wenn ich merke der Rechercheansatz fehlt. Aber bei solchen Tönen dann halt nicht mehr.

Kommentar von Niema ,

Sinnloseste diskussion die ich je gesehen habe. Mignon wenn du keine antwort auf die frage hast dann solltest du das kommentieren lassen ...versteh ich einfach nicht...

Kommentar von Mignon4 ,

@ Niema

Du mußt meine Antwort auch nicht unbedingt verstehen. Aber meine Begründung steht oben: Kinder müssen ihre Schulaufgaben selbst machen, damit sie etwas lernen. Warum sollten wir die Faulheit der Schüler unterstützen? Hast du schon mal etwas von Pädagogik gehört? :-))

Kommentar von Mrsask3 ,

Ach komm mignon oder Gollum keine Ahnung wie du heißt. Du scheinst ziemlich alt geworden zu sein nh? Ich verstehe schon das du jetzt jüngeren nicht helfen willst weil bei dir in der Kindheit anscheinend sehr viel schief gelaufen ist. Wenn du keine Antwort hast  dann lass es doch einfach verschwende nicht deine ''Wertvolle'' Zeit bye Grandma/pa <3

Kommentar von Mignon4 ,

Hahaha!

Du hast alles bestätigt, was ich oben schrieb. :-))

Sei so lieb und denke dir noch mehr Geschichten über mich aus. Ich bin ganz versessen darauf, von DIR zu erfahren, wer ICH bin. :-))

Danke für die Unterhaltung. :-))

Antwort
von kimkaix, 44

Feminismus ist eine Bewegung die sich für Frauenrechte einsetzt. Aber statt einer Gleichberechtigung setzt diese Bewegung den Mann herab, deshalb kann man diese Bewegung garnicht mehr ernst nehmen.

Was eigentlich schade ist 

Wofür "Feminismus" gut gewesen wäre :

Geschlechterklischees aufzuheben

gegen Sexismus

gegen mediale und auch gesellschaftliche (Schönheits) Normen die junge Mädchen aber auch Jungen unter Druck setzen könnten

Gleichberechtigung / Chancengleichheit im beruflichen Leben 

Feminismus sollte nicht den Mann demütigen oder gewalttätig gegenüber Männern sein 

Kommentar von Amarantyne ,

Leider setzt du hier einige wenige Extremistinnen mit einer ganzen Bewegung gleich! Die meisten von uns sind völlig vernünftig und rational und wollen genau das was du beschrieben hast. Aber wie in jeder Bewegung sind natürlich auch hier diejenigen, welche Extrempositionen vertreten, am lautesten und bekommen die meiste mediale Aufmerksamkeit.

Antwort
von soissesPDF, 25

Eine Einbildung hyperventilierender Frauen.
http://blogs.faz.net/deus/2016/10/08/feminismus-und-rassismus-neues-ungemach-fue...

Lassen Frauen sich einreden, von anderen Frauen, dass hinter jeder Fichte eine Vergwaltigung stattfindet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten