Frage von blu94,

Was ist ein Wirtschaftssubjekt

Steht oben

Mercy

Hilfreichste Antwort von Jaschassino,

Ein subjekt ist immer etwas, das handelt. EIn Objekt ist zum Beispiel etwas, das die Auswirkungen des handelns des Subjektes zu spüren bekommt.

Ein Wirtschaftssubjekt ist also etwas, das etwas tut. In der wirtschaftlichen sphäre. Also zum Beispiel eine Firma, ein Unternehmen, ein Aktienhändler, aber auch der Bäckerladen an der Ecke und sogar du, weil du mit dem Kauf eines Produktes aktiv in den Wirtschaftskreislauf eingreifst.

Wenn du zum BEispiel Seife A anstatt Seife B kaufst, wird der Hersteller von Seife B benachteiligt! Du hast also auch ein ganz ganz ganz ganz winziges Stück Marktmacht;)

Antwort von dompfeifer,

Jeder, der wirtschaftet: Käufer, Verkäufer, Eigentümer, Geldverleiher, Zinsgeber, Zinsnehmer, Kreditnehmer .......

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Saarwirtschaft Die Saarbrücker Zeitung hat ein eigenes Magazin auf ihren Online-Seiten eingerichtet, das aktuelle Fragen des Wirtschaftsgeschehens an der Saar beantwortet: Welche Firmen aus dem Saarland dürfen derzeit Geschäftserfolge feiern? Welche Innovationen hat die Saar-Wirtschaft in jüngster Zeit hervorgebracht? Und welche Köpfe prägen das Wirtschaftsleben? Neben regionalen Wirtschaftsmeldungen bietet ...

    1 Ergänzung
  • Was Unternehmen über dich wissen.... Das Internet ist schon eine tolle Sache. Mit Freunden auf der ganzen Welt kommunizieren, Online-Games spielen und Nützliches herausfinden. Gehören E-Mails, soziale Netzwerke oder Computerspiele auch zu deinem Alltag? Dann solltest du wissen, was es mit persönlichen Daten auf sich hat. Die spielen hier nämlich eine große Rolle. Unsere Infografik: Gute Daten- Schlechte Daten zeigt dir auf eine...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten