Frage von tommy40629, 33

Was ist ein republikanischer Verfassungsstaat?

Hey!

Mein unklarer Begriff taucht in der Geschichte der Weimarer Republik auf:

Anfang November 1918:

Abdankung Kaiser Wilhelm II. Das ist das Ende der Monarchie. Es wird eine parlamentarische Demokratie, die Deutsche Republik ausgerufen.

Ich habe dann nachgeschaut, was eine "parlamentarische Demokratie" ist, dies lieferte wieder neue Begriffe und beim "republikanischen Verfassungsstaat" gab es keine Erklärung mehr.

Ich habe dann nach "republikanisch" und "Verfassungsstaat" gesucht.

Aber "republikanischer Verfassungsstaat" ist einfach nicht erklärt.

Weiß jemand was ein republikanischer Verfassungsstaat ist?

Antwort
von Yuncil, 25

Eine Republik ist das Gegenteil zur Monarchie, die Gewalt geht vom Volk aus und nicht von dem Monarch.

Ein Verfassungsstatt hat eine Verfassung die die Grundregeln in einem Staat beschreiben (Grundgesetze, Staatenaufteilung etc.).

Eine parlamentarische Demokratie ist eine Regierungsform in der es ein Parlament gibt dun gleichzeitig die Demokratie herrscht, also das in der Regel das Volk an der Regierung beteiligt ist, z.B. durch Wahlen.

Dann gibt es noch tausend Ausnahmen und Unterarten (direkte Demokratie, indirekte Demorkatie, parlamentarische Monarchie etc.)

Die meisten (oder eigentlich alle, aber es gibt ja immer Ausnahmen) Demokratien sind auch Republiken.

Kommentar von tommy40629 ,

Dann ist ja meine Herleitung des Begriffes ok gewesen, indem ich in zerlegt habe in "republikanisch" und "Verfassungsstaat" und die Erklärungen zu diesen Begriffen gelernt habe.

Oder?

Kommentar von Yuncil ,

Ja klar. Wir in Deutschland sind ja so gesehen ein republikanischer, demokratischer Verfassungsstaat.

Kommentar von tommy40629 ,

Ok, dann hab vielen Dank!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community