Frage von sweetcupcace, 31

Was ist ein Kirchenreformer?

Hallo ich muss für ein Referat wissen was ein Kirchenreformer ist aber auf den ganzen Internet Seiten z.B. Wikipedia wird das so kompliziert erklärt auch mit so vielen Wörtern die ich nicht verstehe Mann mir das mal jemand "für Dumme" erklären?

Danke im voraus LG sweetcupcace

Antwort
von Realisti, 14

Ein Reformer ist eine Erneuerer oder Aufräumer. Wenn es bei dem Thema um Kirche geht, dann hat er in einer Kirche gewirkt. (Hier ist nicht das Gebäude sondern z.B. die katholische oder orthodoxe Kirche gemeint)

Wenn etwas schon lange läuft, schleifen sich Gewohnheiten oder Angewohnheiten ein. Es kann auch zu Überlieferungsfehler oder Machtmißbrauch kommen. Ferner kann etwas das mal vernüftig oder gut war mit der Zeit sinnlos oder unangebracht werden. Läuft es trotzdem weiter und alle machen es aus alter Gewohnheit immer gleich weiter, sollte es in Frage gestellt werden.

Wenn du fragst: "Warum wird das so gemacht?" und alle antworten: "Keine Ahnung, das war schon immer so." oder "Hier wird nichts verändert, was immer gut war wird auch immer gut bleiben." Dann sollte spätesten, wenn es sinnlos ist oder jemandem schadet über eine Reform nachgedacht werden.


Antwort
von Fairy21, 16

Jemand der bestimmte Dinge der Kirche auf den Kopf stellt. 

Neue Dinge einführt, sich gegen bestimmte Regeln auflehnt/protestiert.

Martin Luther protestierte gegen den "Ablasshandel"der katholischen Kirche. 

Mit den "Ablasshandel" gab die katholische Kirche vor sich von Sünden freikaufen zu können .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community