Frage von Gemueseman, 25

Was ist digitale Informationsverarbeitung (Info, Physik)?

Hey Leute, leider bin ich beim Recherchieren auf keine guten Ergebnisse gekommen und wollte fragen, ob einer von euch mir helfen kann. Was ist digitale Informationsverarbeitung, wie sieht sie aus? Ich wäre sehr froh, wenn man mit helfen könnte, haha. Naja, ich wünsche einen schönen Tag! Liebe Grüße Gemueseman

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 1

Es gibt grundsätzlich 2 Möglichkeiten, Informationen zu verarbeiten: digital und analog.

Analog bedeutet, das Signal wird stufenlos verarbeitet. Dadurch sind beliebig feine Zwischenwerte möglich. Überträgt man ein analoges Signal in einen Graphen, kommt immer eine lückenlose Kurve heraus.

Digital bedeutet, das Signal wird in einzelne Stufen eingeteilt und mit diesen Werten wird weitergerechnet. Zwischenwerte sind nicht möglich. Allerdings lässt sich mit diesen digitalisierten (in einzelne Schritte aufgeteilte) Informationen wesentlich besser rechnen, weshalb die digitale Signalverarbeitung besonders gut für PCs geeignet ist. Überträgt man ein digitales Signal in einen Graphen, erhält man keine Kurve sondern eine Art Treppenform.

Antwort
von Peppie85, 5

informationsverarbeitung heißt nichts weiter, als dass ein signal, in welcher form auch immer verarbeitet wird. digital bedeutet, dass das signal aus abfolgen zwischen 1 und 0 besteht. das könnnen 1,2 oder 3,3 volt sein, bei den meisten modernen CPU, aber auch 5 volt, wie früher mal üblich in der sogenannten TTL Technologie (Transistor-Transistor-Logik) aber auch 24 Volt z.B. bei der RS485 schnittstelle oder im bereich PLC, den deutschen besser als SPS geläufig.

der bereich der digitalen informationsverarbeitung ist sehr weitreichend. das fängt schon bei einem einfachen Hallentor, geregelt über eine SPS an.

der digitale Eingang, sagen wir 0.3 für den Schalter "abwärts" bekommt durch drücken des schalters einen impuls. darauf hin veranlasst die SPS den digtialen ausgang 1.1 zu aktiviren. ein schütz zieht an, der Motor läuft abwärts.

wenn über den digitalen eingang 0.1 (sicherheitslichtschranke) oder den Eingang 0.2 (Pralleiste) ein signal registriert wird, wird entsprechend die abwärtsfahrt gestoppt. ggf. wird das tor auch wieder hoch gefahren. besonders bei der Pralleiste essenziell...

digtiale informationsverarbeitung kann aber auch im bereich des PC gesehen werden, wobei die größeren mengen an informationen hier gerne als daten bezheichnet werden. wir sprechen hier also von der digitalen daten verarbeitung. da sich in diesem bereich das digital eigendlich von selbst versteht, wird es weggelassen. wir sprechen also von datenverarbeitung.

lg, Anna

Antwort
von grtgrt, 2

Kurz gesagt: 

Unter digitaler Informationsverarbeitung versteht man alles, was man mit Hilfe eines digital arbeitenden Computers erledigt. 

Beispiele solcher Computer sind


Antwort
von Markus17, 6

Die digitale Infrastruktur ist als der Teil der Informations- und Kommunikationsinfrastruktur zu verstehen, der das Verbreiten und Funktionieren digitaler Anwendungen betrifft.

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Digitale_Infrastruktur

(hoffe, dass ist das, was du suchst)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community