Frage von Nurnocheins, 142

Was ist die Droge Badesalz genau?

Ich möchte Vorweg erst mal sagen, dass ich nicht darauf aus bin diese Droge zu probieren! Dieses Thema interessiert mich allerdings sehr. Ist diese "Droge" auch in Deutschland einfach so erhältlich? Ist dies normales Badesalz oder sozusagen ein Deckname? Und ist es das selbe wie wenn man bei DM zum beispiel eines mit Geschmack kauft? Vielen Dank schonmal

Antwort
von mairse, 85

Das ist einfach ein Oberbegriff für verschiedene Research Chemicals, manche nennen es auch Legal Highs, also legale, relativ unerforschte Drogen, die in der Regel nasal konsumiert werden.

Damit die Verkäufer dieser Substanzen nicht gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen werden diese Substanzen als Badesalz verkauft. 

Die Wirkung und Nebenwirkung ist meist nicht richtig bekannt, da es sich um Substanzen handelt die relativ neu auf den Markt sind und von vergleichsweise wenigen Menschen konsumiert werden (verglichen mit den illegalen Vorbildern, die seit Jahrzehnten konsumiert werden), man weiß also praktisch nichts über die Langzeitwirkung.

Und nein, es ist natürlich kein normales Badesalz, es ist nicht dazu gedacht ins Bad geschüttet zu werden. Beim DM wirst du solche Stoffe kaum finden.

Antwort
von SoDoge, 44

Badesalze sind, wie schon gesagt wurde, neuartige Drogen, deren Wirkstoffe nichts bekanntes wie THC (Cannabis) o.Ä. sind, sondern sogenannte Research Chemicals. 

Das sind eben neue und daher wenig bis kaum erforschte Chemikalien, welche ähnliche Wikungen wie bekannte Drogen haben (sollen) aber auch ganz eigene Trips und Wirkungen auslösen können. Da die Sachen irgendwie gepanscht und noch nicht allzu lange auf dem Markt sind, kann das aber keiner vorher wissen.

Badesalz ist das nicht wirklich, aber so wird es verkauft, damit das Zeug auch durchgeht. Frei erhältlich war das Zeug mal, vor ein paar Jahren, damals hauptsächlich unter dem Namen Spice und würde als "Kräutermischung", also als angeblicher Räucher-/Aromastoff, in Headshops verkauft. Dass es sich dabei um Research Chemicals handelt, war nicht sofort bekannt.

Inzwischen sind so ziemlich alle dieser neuen Wirkstoffe als gesundheitsschädlich bekannt, aber nur wenige davon sind verboten, ganz einfach weil der Staat mit den Gesetzesänderungen nicht nachkommt. Deswegen heißt es auch "legal high", weil man (teilweise sehr heftige, Meth-ähnliche) Drogen hat, gegen die der Staat aber erstmal nichts machen kann.

Es gibt haufenweise neue Wirkstoffe und wird einer verboten, wird die Strukturformel geringfügig geändert und schon ist es zwar quasi das Selbe, aber eben rein faktisch nicht illegal.

Beispiel dafür ist JWH-018 und JWH-073 - beides synthetische Wirkstoffe, die nahezu gleich sind. Wurde der Erste Stoff verboten, kam der neue auf den Markt und war genau so schlimm, aber eben legal.

Heutzutage bekommt man das Zeug im Internet und da es unzählige Namen gibt und man so gut wie nie (und wenn, dann nicht zuverlässig) weiß, welcher Wirkstoff drinnen ist, ist es kaum zu kontrollieren. 

https://legal-high-inhaltsstoffe.de/de/substanzen/analysen.html

Und das sind nicht einmal alle. Wer Research Chemicals konsumiert, sei es als "Badesalz" oder "Kräutermischung" (in beiden Fällen sind es irgendwelche Träger + die Wirkstoffe), kann nie wissen, welche Wirkstoffe und in welcher Dosis sie enthalten sind. Manchmal kaum etwas von schwachem Zeug, manchmal haufenweise von härterem Zeug, bei JWH-073 z.B. wird nur 0.1g für 5 - 10g vom "Träger" verwendet, also entweder irgendwelche Kräuter, damit es wie eine Räuchermischung aussieht oder irgendwelches anderes Zeug, damit es wie (tatsächlich) irgendwas aussieht, was man einfach so verkaufen kann, ohne dass sofort ersichtlich ist, dass es als Droge missbraucht wird. Im aktuellen Fall ist es Badesalz, weil der Trick mit der Kräutermischung jetzt weitestgehend bekannt ist. Und mit diesem Wirkstoff gibt es Legal Highs zu kaufen, die pro 3g von Irgendwas locker 0.5g von dem Zeug haben und das kann ich ganz ernst nur als sehr gefährlich bezeichnen.

Ich weiß das, weil ich selbst damit vor einiger Zeit indirekt eine schlechte Erfahrung gemacht habe. Hab mich dann umfangreich informiert und kann seitdem jedem von dem Mist nur abraten. 


Antwort
von atze3011, 41

Das kommt ganz drauf an. Fast alle Research Chemicals gibt es irgendwo als Badesalz. "Badesalz" ist da ja nur ein Deckname der auf viele verschiede Produkte zutrifft.

Antwort
von HelmeSchmidt, 67

https://de.wikipedia.org/wiki/Mephedron

http://www.huffingtonpost.de/sandra-maxeiner/lizenz-zum-toeten-wie-die-psycho-dr...

Aber ja chemischer Dreck trifft es ganz gut

Kommentar von kalippo314 ,

Aber ja chemischer Dreck trifft es ganz gut

Es gibt tatsächlich Research Chemicals, an die hohe Erwartungen zu stellen sind...

Antwort
von tony5689, 32

Das sind verschiedene, kristalline drogen wie z.B. Mephedron. Meist auch aus Research Chemicals bekannt. Und diese wurden einfach als badesalze verkauft, denn diese sind natürlich nicht für den konsum geeignet, können also auch chemikalien enthalten die nicht ganz legal sind.

Antwort
von kalippo314, 30

Wie schon geschrieben sind das die so genannten Research Chemicals, die z.T. auch als Badesalze verkauft werden, da sie noch legal sind (v.A. in Großbritannien). Bekannt wurden diese durch Mephedron, ein Stoff der ungefähr wirkt wie eine Mischung aus Kokain und MDMA. Die meisten Substanzen, die man als Badesalze kennt, sind Amphetamine oder zumindest Phenylethylamine, darunter einige die MDMA ähnlich sind und andere die einfach nur herkömmlichem Amphetamin ähneln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community