Frage von alexanderibk562, 207

Was ist besser - Öffentliches WLAN Netzwerk oder privates?

Ich habe von meinem Anbieter einen neuen Router bekommen und versuche diesen nun einzurichten. Als ich von Windows gefragt wurde, ob ich nun meine Daten etc. (im Netzwerk) freigeben will, habe ich daraufhin auf "Nein" geklickt da ich zum einen eine solche Funktion nicht benötige und zum anderen niemand auf meine Daten zugreifen muss.

Nun hat aber Windows somit mein WLAN auf öffentlich gestellt worauf mein Kaspersky gemeldet hat, dass mein WLAN unter Umständen unsicher sei. Im Internet lese ich jedoch davon dass ein öffentliches Netzwerk im Bezug auf Daten sicherer ist als ein privates.

Jetzt ist natürlich die Frage - was stimmt den nun? Nicht dass irgendwer noch meine Passwörter etc. abgreifen kann (online Banking zum Beispiel).

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von daCypher, 161

Du hast die Einstellung glaub ich etwas falsch verstanden. Windows fragt dich nicht, ob du ein öffentliches Netzwerk einrichten willst, sondern ob der PC sich in einem öffentlichen Netzwerk befindet.

- Wenn du dort "privates Netzwerk" auswählst, denkt sich Windows "ah ja, dann ist ja alles gut, ich kann jeden anderem PC Zugriff auf alles gewähren

- Wenn du dort "öffentliches Netzwerk" auswählst, denkt sich Windows "oh, hier wird's gefährlich, ich versteck mich lieber und sag niemanden, dass es mich gibt und geb auch keine Dateien frei.

- Dazwischen gibts glaub ich noch "Arbeitsgruppen- oder Domänennetz", wo halt die Dateien freigegeben werden, die sich bei dir in den öffentlichen Ordnern befinden.

Antwort
von Darkabyss, 172

Das ist dein privater Router, also nimm privat und nicht öffentlich. Dass es sicherer ist stimmt zum teil, weil fast alles geblockt wird und genau da ist das Problem. Du wirst es nicht mehr toll finden, wenn du unbedingt ... ka beispielsweise Online Zocken willst, es aber einfach nicht klappt, weil die Verbindung durch die Firewall geblockt wird.

Kommentar von alexanderibk562 ,

jedoch das einzige Was mich von einem öffentlichen auf den privaten Netzwerk bringt, ist dass ich meine Daten (anscheinend innerhalb des Netzwerks) freigebe. Oder gibt es da noch mehr Unterschiede?

Antwort
von Consti112, 135

Privates ist sicherer beim öffentlichen kann das jeder in deiner Nähe nutzen.

Antwort
von ParaNeu3r, 142

Wenn ich das richtig verstehe, kann sich jetzt bei öffentlichem W-LAN jeder der will in deinen Router einloggen und auf das Internet zugreifen. Der kann bestimmt auch mit tollen Programmen auf die verbundenen Geräte (also zB dein PC) zugreifen. Des weiteren kann er auch über dein W-LAN alles machen, wobei du bei allem die Verantwortung zu tragen hast.

Kommentar von alexanderibk562 ,

naja das Internet steht jetzt geschätzt nur ein paar Minuten. Da müsste man schon sehr viel pech haben wenn sich direkt nach dem einrichten jemand einloggt. Mal abgesehen davon ist es Passwortgeschützt.

Antwort
von BVBDortmund1909, 121

Privat ist besser.Öffentlich ist unsicher.

Antwort
von MrLifeDoctor, 112

Hallo :-)

Das sollte grundsätzlich selbstverständlich sein.

öffentlich = etwas, was für alle zugänglich

privat = nur die eigene Person betreffend

Welches natürlich sicherer ist, ergibt sich meiner Meinung nach anhand der obigen Erklärungen ;-)

Viele Grüße :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community