Frage von Fliegengewicht4, 138

Was haltet ihr von den Tut tut Babyflitzer, Tip Tap Tieren von Vtech?

Die Autos "singen und erzählen" doch nur was sie für eine Aufgabe haben und Tiere "sagen und singen" was sie gerne mögen und machen usw. Kann eine Baby/Kleinkind dabei wirklich nichts lernen? Ist es nicht wichtiger dass die Kleinen ihren Spaß mit den Autos und Tieren haben?

Antwort
von polarbaer64, 63

Es wird immer mehr elekronischer Mist erfunden, der Kinder immer mehr in ihrer Krativität hemmt. Das Ende vom Lied ist, die Kinder haben feinmotorische Schwierigkeiten, die Sprachentwicklung kommt immer später, und sie haben ein falsches Verhältnis zu ihrer Umwelt...  . Seit wann singen z.B. Autos, so ein Quark! Die Eltern sollten mit ihren Kindern singen, nicht das Spielzeug. Wenn, dann kauf dem Kind ein Glockenspiel, wo es selber Töne erzeugen kann.

Solche Spielsachen sind prima für die Spielzeugindustrie, die verdient sich eine goldene Nase dran. Für die Kinder sind sie einfach nur unkreativ, ungesund (Plastik, Elektronik) und unnötig.

Kinder, die ohne solchen neumodischen Kram aufwachsen, ohne Plastik, ohne Elektronik, sind wesentlich kreativer und  intelligenter, als andere. Kinder im Baby-  und Kleinkindalter brauchen Holzspielsachen ohne giftige Lackierung, und das wirklich in Maßen. Es reichen ganz wenige Spielsachen in dem Alter. Kinder müssen erstmal die Welt entdecken. Dazu brauchen sie verfügbare Haushaltsgegenstände (Töpfe, Schüsseln, Löffel, Becher, ...), Natur, die einfachsten Dinge. Babies können Erbsen aus Klorollen oder einem Joghrtbecher pulen und sind glücklich. 

Elektronische Geräte dienen nur dazu, das Baby/Kleinkind ruhig zu stellen, mehr nicht.

Schlimmer noch sind die Leute, die ihr Baby/Kleinkind vor dem Fernseher parken, damit sie ihre Ruhe haben. Die Kinder haben in dem Alter dort definitiv noch nichts verloren. Sie können TV gar nicht verarbeiten vom Entwicklungsstand her, begreifen gar nicht, was da geschieht, und dass das nicht echt ist.

Wenn du noch nichts von dem Zeug gekauft hast, lass es. Einem Kleinkind kaufst du besser einen echten Bobby Car, der ist stabil und hält mehrere Generationen. Den bekommst du auch gebraucht. Und an Spielsachen google einfach mal pädagogisch wertvolles Spielzeug für Kleinkinder. Dazu gehört kein neumodischer Elekronik-Kram. Ein Steckkasten für die Feinmotorik, etwas zum Türme bauen, Stifte und Papier sind sinnvoll... . 

Antwort
von Grims1988, 43

Vtech ist eine Firma die NUR schrott produziert. Sich mal bei YouTube: "Alexibexi Kidies Zoom"

Ein parade beispiel das teil.

Antwort
von TygerLylly, 63

Mein Zwerg hat einen riesigen Karton voll mit Baby-Flitzer-Zeug. Mein Freund und ich haben uns damit mal eine halbe Nacht um die Ohren geschlagen *hüstel*. Mein Sohn ist noch etwas zu jung, einzelne Teile findet er aber sehr interessant. Bauernhofrassel, der komische Zug mit den Tieren in den Wagons, die Schizo-Blume... V-Tech-Zeug fliegt hier einges rum.

Lernspielzeug ist immer schön und gut, nur ersetzt es die Eltern nicht. Ist ja toll, wie alles singt und blinkt und düdelt und trallert. In meinen Augen machen die Teile das aber nicht, damit das Kind etwas davon lernt sondern eher, damit die Aufmerksamkeit nicht auf was anders fällt. Ist zugegeben manchmal recht praktisch. Wirklich lernen können Kinder aber dennoch nur, wenn ein Erwachsener (oder auch ältere Geschwister) sich mit dem Knirps beschäftigen. Und mal ehrlich: Wenn man genau hinhört und den Verstand einschaltet, dann lernen die Kinder sicher nichts dabei. Beispiel Schizo-Blume: "Ich bin ein Blümchen, kleiner Freund. Ich bin ganz weich. Komm, lass uns kuscheln. Lass uns spielen!" Die ist aus Plastik, somit nicht sonderlich weich. Und will die nun kuscheln oder spielen? Deswegen nenne ich sie Schizo-Blume. Heißt eigentlich Lustige Lernblume. Aufgrund ihrer Identitätsstörung passt Schizo-Blume aber wohl besser...

Antwort
von eostre, 57

Meine Kinder finden die so interessant wie jedes andere Spielzeug auch aber ich finde die extrem nervig.  

Antwort
von NordischeWolke, 81

Ich würde meinem Kind sobwas nicht geben. Autos singen nicht. Ich will nicht das mein Sohn am Ende blind auf die Straße rennt weil er denkt das Auto singt ihm was vor. Außerdem wird Kreativität hier null gefördert. Und nein ich bin keine öko mami. Aber das ist einfach kein kindgerechtes spielzeug. Jeder wie er meint, aber sprechenede autos und singende Hunde sind weder realistisch sonst noch irgendwie gut. Ich setzte mich lieber hin und lese eine halbe Stunde vor. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten