Was haben BMX Fahrer gegen Skater?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

BMX fahrer haben was gegen skater, weil skater etwas gegen BMX fahrer haben.

und skater haben was gegen bmx fahrer weil ein bmx eben sperrig ist und im park viel platz verbraucht.

außerdem nehmen sich skater und bmx'er so gegenseitig ihren "lebensraum" weg.

teils kommen sie gut miteinander aus, weil eben nörgelnde anwohner einen gemeinsamen feind bilden, und teils hassen sie sich eben, aus oben genannten gründen.

und scooter fahrer werden gehasst weil sie zu 99% nichts drauf haben, und aber trotzdem überall rum fahren. als skater muss man erstmal eine ganze menge lernen bevor man es schafft auf einer ramp zu fahren. als scooter fahrer macht man es einfach, weils kein können erfordert.

also sind die ganzen kleinen skater irgendwo im flat am üben und nicht im weg, während dann überall 10 jährige scooter kiddies auf der ramp stehen und sie blockieren, wo die leute die wirklich was drauf haben, für die die ramp gebaut wurde, dann nichtmehr fahren können.

joa, deswegen hassen skater scooter fahrer.

bei bmx-ern ist das ähnlich. die scooter fahrer können halt idr. nichts (maximal tailwhips) und stehen im weg.


keine ahnung, das ist ein ziemlich kompliziertes thema. am einfachsten wäre es wenn du einfach mal in nen skatepark gehst und ein paar bmxer und skater fragst, dann bekommst du einen ganz guten querschnitt an meinungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minetube201
13.03.2016, 18:01

Ganz schöner Kindergarten...

0

Rollerfahrer werden meist von Mofa- und Moped/Mokick-Fahrern gehasst, da die der Meinung sind, dass Roller halt schwul sind, die bestehen nur aus Plastik, die Sitzposition entspricht dem einer Toilette, die Klingen wie Zwiebacksägen etc...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von M0F4FR3AK
13.03.2016, 12:55

Ist so

0

Was möchtest Du wissen?