Frage von Raaku, 226

Sollte ich m/17 mit Skaten oder BMX anfangen?

Hallo, ich bin 17,5 Jahre alt und bin am überlegen ob ich mit Skaten oder BMX anfangen soll. Zur Zeit fühle ich mich zu diesen Sportarten sehr hingezogen, ich weiss aber nicht ob es nur eine Phase ist oder ob diese Sportarten wirklich was für mich sind. Trotzdem möchte ich gerne wissen welche Sportart ihr besser/einfach oder was auch immer findet. Und bitte unabhängig vom Preis empfehlen, also bitte nicht sagen skaten nur weil ein Skateboard günstiger als ein BMX Rad.

Vielen Dank für eure Meinung :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tiffney90, 172

Egal was du von beiden machen wirst es ist genial.

Vorteile vom skateboard sind halt eine Vielfalt von Tricks. Es gibt glaub mehr Anfänger Tricks als tricks insgesamt beim BMX :D

Egal was du machst es ist schwer. Bei beiden Sportarten sind Fortschritte Meilensteine. Wochen\monate\jahre langes üben. 

Und wie du schon sagtest ein gutes Einsteiger board (Titus) kostet 120€, ein gutes BMX das auch schön leicht ist, bisschen was aushält. Fängt geschätzt bei 400-500 Euro an ? (Hab mich mit BMX noch nich wirklich beschäftigt).

Also ich skate seid 10 Jahren in etwar. Ich Fahre pipe, Street und pool. In alles 3 Varianten kann ich sehr viele Tricks. Dazu mach ich auch nich sehr viele stunts. Lange Treppen springen, 20m+ grinds usw. Und ich hab noch es viel zu lernen. Beim skaten gibt es einfach kein Ende und das ist das schöne daran.

LG. Tiffany

Kommentar von Tiffney90 ,

Ohje mein deutsch lässt nach. Sorry für die Rechtschreibung. Ist schon spät^^

Kommentar von Raaku ,

Danke für die Antwort :)

Das Problem was ich beim Skaten sehe ist, dass ich in eine kleine alte Stadt wohne und hier gibt es keine Skaterparks. Ausserdem, da die Stadt älter ist, sind alle Wege und Mauern aus Pflastersteine... Also man kann darauf gar nicht fahren :S Ich habe also nicht so schöne Parks wie in gröseren Städten zu Verfügung.. 
Die einzige Möglichkeit die ich finde ist auf der Strasse oder in so ein ganz kleinen Skaterpark bei der Schule der eingezäunt ist und nur am bestimmten Uhrzeiten geöffnet ist... 

Der Vorteil ist dass ein guter Freund skatet und ich mit ihm zusammen skaten könnte. Das blöde wiederum ist, dass er in ein anderes Dorf wohnt und da müsste ich auch erst jedes Mal irgendwie hinfahren -.-

Mensch, ich wünschte mir einfach in einer Grosstadt zu wohnen :D

Mit ein BMX wäre es halt nicht wichtig ob der Boden aus Pflastersteine ist oder 

Kommentar von Tiffney90 ,

Ich wohne auch in einem kleinen Dorf. Der nächste skatepark ist 20km entfernt. Letztes Jahr bin ich immer mit auto oder bus in die Stadt gefahren und zum skateplatz gegangen. Mittlerweile habe ich mir ein longboard gekauft. So habe ich was für lange strecken, bin die Strecke letztens mal gefahren und hab 1 halb stünden gebraucht. Für mich definitiv erträglich. Viele zu steile abhänge bin ich weitestgehend gelaufen, weil ich seid einem Autounfall Probleme mit zu hohen Geschwindigkeiten habe. Also es hätte noch schneller gehen können. In Zukunft wird es so sein das ich mit longboard die Strecke zum skatepark Fahre und mein Skateboard am Rucksack mit schleppe. 

BMX mag zwar was feines sein. Aber bei einem BMX muss vieles stimmen sonst hast du nur Probleme allein ein bmx mit 360° radnabe (das du dein Lenker um 360° drehen kannst) mit pecks und einem guten leichten Rahmen der gut verarbeitet ist, ist Schweine teuer. Und wenn man mal was kaputt geht ist es immer teuer. Im schlimmsten Fall reißt eine schweißnaht (is garnicht so ungewöhnlich) und darfst dir ein neuen Rahmen kaufen. 

Alternativ zu beiden. Du meintest ja das Geld nich so die Rolle spielt und du ja scheinbar sehr ländlich lebst. Schonmal an downhill gedacht ? Ist Schweine teuer aber mega geil. Wäre vielleicht von deiner Wohnsituation praktischer 

LG. Tiffany

Kommentar von Tiffney90 ,

Oder trail bike. Das geht überall und is mega geil. Macht ein Freund von mir.

https://youtu.be/Cj6ho1-G6tw

Kommentar von Raaku ,

Also ich würde mir ein BMX wethepeople Arcade vom Jahr 2012 gebraucht für circa 170 Euro kaufen. Habe im Internet gelesen dass es ziemlich gut für Anfänger ist.

Das Problem ist jetzt meine Eltern zu überreden damit sie mir zulassen das Fahrrad zu kaufen. Also ich bezahle das, aber sie wollen das trotzdem nicht weil ich jedes Jahr was neues will und es dann doch nicht häufig benutzte. Ich glaube dieses Mal ist es aber anders, und das Fahrrad kann ich ja falls ich es nicht viel benutzte immer noch weiterverkaufen.

Naja, ich werde sehen was passiert. Aber vielen Dank für deine Antwort, hast mir geholfen :)

Kommentar von Tiffney90 ,

Na dann viel Erfolg :D und halt durch auch wenn es mal nich so klappt wie man möchte. Und vielen dank für den stern 

LG. Tiffany

Antwort
von 234324324, 28

kommt zwar etwas zu spät ,aber BMX ist relativ teuer ich fahre 4 Jahre habe ein WeThePeople Reason 2014 für 1000 Euro (einige Teile auch ausgewechselt) es ist halt ein Pro bike und ein Schweißnaht ist mir noch nie gerissen die meisten bikes sind Heutzutage extrem gut verarbeitet (und btw beim Skateboard kann auch sehr oft die Achse brechen) von daher ist der Unterschied gering.Ich bin jetzt halt auch auf ein Stunt Scooter gewechselt ,weil mir das viel mehr Spaß macht und ein pro scoter nur 250 Euro kostet und wenig Teile hat. Sorry für die Rechtschreibung :D

Antwort
von Jaqgro, 108

Hey! Beides sind sehr coole Sportarten. Aber beides hat Vor- und Nachteile: Der Boden ist meist zu rau zum ordentlichen Skaten, aber dann kann man das Board ganz einfach an den Rucksack schnallen; ABER: Wenn du mit dem BMX zB zum Bahnhof fahren willst, musst du a) Kosten für das Ticket übernehmen und b) ist das Bike nicht verkehrstauglich. Ein Skateboard ist da unkomplizierter. Nur das auf dem Board stehen und herumfahren ist keine Selbstverständlichkeit. Du musst die Balance halten können- auch bei hohen Geschwindigkeiten. BMX fahren sollte nicht so schwer sein, da die meisten doch schon Fahrrad fahren können. Bei der Trickvielfalt bekommt das Skaten einen Pluspunkt- dafür sind die Kosten für das Deck, die Trucks, Griptape, Bolts und natürlich Kugellager und Rollen nicht gerade gering. Ich würde an deiner Stelle beides ausprobieren und dich danach entscheiden. Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. Ps: Ich skateboarde und lerne gerade nach dem Ollie zb. Den Shove-it :) kannst dich bei fragen ja mal melden :)

Antwort
von miwe1998, 146

Also du kannst auch beides machen :D ich sekber fahre dirt und würde sageb bmx empfiehlt sich mehr da man eher fortschritte macht und wenn du zum beispiel keine kust mehr drsuf hast kannst du das bmx eher besser wieder losbekommen da es sich generell nicht so "abnutzt " wie ein board 

Antwort
von Draaven, 106

Ich bin früher Skateboard gefahren habe aber aufgehört weil es mir langweilig wurde und hab mit Bmx angefangen seit dem denke ich im Leben nicht damit aufzuhören! Es ist zwar schwer bestimmte Tricks zu stehen und man verliert auch manchmal den Ehrgeiz aber wenn du ihn packst freust du dich um so mehr :D

Antwort
von Shany, 112

Mach doch dass was Dich am ehsten anspricht

Expertenantwort
von sk8terguy, Community-Experte für Freizeit, Skateboard, Sport, ..., 89

naja, skaten... einfach weil skaten.

so wirklich begründen kann man das nicht, beides macht spaß, beides ist cool.

ich skate halt. daher skaten.

Antwort
von Prettygirl2000, 86

Hey, 

beides ist voll cool:)

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community