Was genau ist so schlimm an Spliss?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo pia23456,

Spliss ist ein Anzeichen dafür, dass deine Haare gerade sehr beansprucht werden. Das „Schlimme“ an Spliss ist, dass deine Haarspitzen gespalten sind und dass man sie nicht reparieren kann – also nicht wieder zusammenführen. Das bedeutet, dass man die Haarspitzen nur noch abschneiden kann. Gerade Mädchen und Frauen wollen oft gerne lange Haare und ärgern sich darüber, wenn sie aufgrund von Spliss ihre Haare abschneiden müssen.

Spliss sieht zudem unschön aus und sorgt dafür, dass sich die Haare oft strohig anfühlen und auch aussehen. Alles in allem schadet Spliss dir nicht, er ist nur ein deutliches Zeichen dafür, dass deine Haare viel Feuchtigkeit und Pflege benötigen. Am besten verwendest du immer eine passende Pflegespülung zu deinem Shampoo, um deine Haare ausreichend zu pflegen. 

Viele Grüße,
Dr. Rolanda J. Wilkerson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Haare gehen bei Spliss, der nicht abgeschnitten wird, von unten nach oben kaputt.

Die Schere ist übrigens das Einzige, was wirklich dagegen hilft.

Noch besser ist es allerdings, selbigen zu vermeiden.
Sprich:

Haare selten offen tragen (Reibung an Kleidung verursacht Spliss)
nur gutes Werkzeug (Kämme, Bürsten) verwenden
so wenig wie möglich waschen (auch eine Belastung für die Haare)
mildes Shampoo ohne Silikone
Keine Haargummis mit Metall
glatten Bezug fürs Kopfkissen benutzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Haaren teilen sich und sind kaputt. Keiner möchte kaputte Haare haben. Außerdem sieht es auch nicht mehr so gut aus. Eher strohig und strapaziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Haar ist genau so wie Stroh ^^ und geht vorallem kaputt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?