Warum wurde Nelson Mandela wieder freigelassen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Neben massiven Protesten Innland und eine deutliche Mehrzahl die für eine Freilassung waren haben Ausländische Länder Südafrika boykottiert... Dadurch gings mit der Wirtschaft Berg ab ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Ankündigung des damaligen Präsidenten Frederik de Klerk vom 2. Februar 1990, alle politischen Gefangenen und somit auch Mandela freizulassen, Parteiverbote aufzuheben und die Gesetze der systematischen Rassentrennung abzuschaffen, begann das Ende des Apartheidsystems.

Quelle: www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_21701482/nelson-mandelas-freilassung-vor-20-jahren-vom-rebell-zum-grossen-versoehner.html

Mandela wurde am 11. Februar 1990 aus der Haft entlassen.[16] Staatspräsident Frederik de Klerk hatte den Befehl gegeben und wenige Tage zuvor das Verbot des ANC aufgehoben.

Am Tage seiner Freilassung leitete Mandela in einer Rede vor 120.000 Zuhörern in einem Stadion in Soweto öffentlich seine Politik der Versöhnung (reconciliation) ein, indem er „alle Menschen, die die Apartheid aufgegeben haben“, zur Mitarbeit an einem „nichtrassischen, geeinten und demokratischen Südafrika mit allgemeinen, freien Wahlen und Stimmrecht für alle“ einlud. Diese Politik hatte er bereits während seiner Haftzeit durch zunächst geheime Gespräche mit einzelnen Vertretern des Regimes vorbereitet.[52] Im Juli 1991 wurde Mandela einstimmig zum Präsidenten des ANC gewählt.[53] In dieser Position leitete er Verhandlungen mit der Regierung über die Beseitigung des Apartheid-Systems und Schaffung einer neuen, vorläufigen Verfassung. Endlich wurde im Februar 1993 eine Vereinbarung über freie Wahlen und eine fünfjährige Übergangsregierung der nationalen Einheit erzielt.[54]

Mandela und de Klerk erhielten für diese Leistung 1993 gemeinsam den Friedensnobelpreis

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Nelson_Mandela#Freilassung_und_das_Ende_der_Apartheid

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ratdragon
22.11.2016, 17:36

Mit anderen Worten: Klerk wollte Frieden, also hat er die Gesetze zurückgenommen, die gewisse oppositionelle Parteien verboten haben, und die dazugehörigen politischen Gefangenen freigelassen, damit man auf eine vernünftige Gesprächsbasis kommen konnte.

0

Musiker machten Lieder gegen Apartheid, die Leute kauften nichts mehr aus Südafrika aus Protest, und was macht man dann als Regierung in Südafrika wenn einem die Exporte wegbrechen? Man lässt Mandela frei, als Symbol des Wandels, damit die Leute wieder mehr Sachen aus Südafrika kaufen.

Ist inzwischen wohl so wie in den USA: theoretisch ist die Hautfarbe egal, praktisch aber sind Schwarze immer noch öfter im Gefängnis oder arm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mandela wurde am 11. Februar 1990 aus der Haft entlassen.Staatspräsident Frederik de Klerk hatte den Befehl gegeben und wenige Tage zuvor das Verbot des ANC aufgehoben. - Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Frederik de Klerk und andere Politiker sich für seine Freilassung öffentlich ausgesprochen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung