Warum wurde der Turm zu Babel in Babylon gebaut?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dieser Turm zu Babel war in der biblischen Tradition ein Versuch eine Art Treppe zu Gott zu bauen. Der Hintergedanke ist in der Erzählung, dass der Mensch durch seine architektonische Schöpfung (der Turm) Gott gleichkommen wollte, was nach theologischen Verständnis nicht funktioniert.

Ein Turm in Babylon existierte übrigens im sumerischen Reich wirklich (seit 1913 gesichert). Er maß wahrscheinlich 91 m Höhe, das für die damaligen Verhältnisse eine mehr als unglaubliche Leistung war.

Ein Monumentalbauwerk - das kann man nur in einer Gegend errichten, wo Reichtum herrscht. Babylon, das im Zweistromland lag... wird schon im alten Testament als Paradies umschrieben. Mit über 50.000 Menschen an einem Fleck... das war damals schon der Wahnsinn. Außerdem war Babylon ein Zentrum der antiken Welt. Wenn man also ein riesen Monument errichten will, dann sollte es auch gesehen werden können... Deshalb wahrscheinlich dann auch in Babylon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mh. warum wurde der Turm von Babel in Babel gebaut?
Weiß nicht genau. aber sagen wir so: wenn er NICHT in Babel gebaut worden wäre, würde er nicht "Turm von Babel" heißen. deshalb steht auch der Turm von Babel in Babel :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da schon eine Reihe von Kommentatoren hier das Ganze in den Bereich der Märchen und Mythen verbannt haben, möchte ich dir gerne mal die biblische Begründung nennen. Im 1. Buch Mose (Genesis), im Kapitel 10 wird von Nimrod, einem Urenkel Noahs folgendes berichtet: "Und Kusch wurde der Vater Nịmrods. Er machte den Anfang, ein Gewaltiger auf der Erde zu werden. 9 Er erwies sich als ein gewaltiger Jäger im Widerstand gegen Jehova. Deshalb gibt es eine Redensart: „So wie Nịmrod, ein gewaltiger Jäger im Widerstand gegen Jehova.“ 10 Und der Anfang seines Königreiches wurde Bạbel ...".

Im nächsten Kapitel wird dann auf den Turmbau eingegangen: "Nun sagten sie: „Auf! Laßt uns eine Stadt und auch einen Turm bauen mit seiner Spitze bis in die Himmel, und machen wir uns einen berühmten Namen, damit wir nicht über die ganze Erdoberfläche zerstreut werden.“

Wie aus diesen Texten zu ersehen ist, machten sich die Menschen (zumindest ein Teil von ihnen) unter der Führung Nimrods daran, sich gegen Gott zu stellen. Der Turm sollte ihnen als Zentrum dienen. Tatsächlich wurden auch später noch die hohen Zikkurats der sumerischen Städte als Tempel des Gottes Tammuz (der wiederum auf Nimrod zurückgeführt wird), verwendet.

Gott vereitelte dieses Vorhaben, indem er die Sprachen der Menschen verwirrte. Soweit die Darstellung der Bibel. Auch wenn, wie schon erwähnt, viele diese Berichte für nicht buchstäblich halten, wirst du beim Lesen der genannten Kapitel (10 und 11 in 1. Mose) bemerken, dass eine ganze Menge sehr detaillierter Angaben zu finden sind, einschließlich der genauen Erwähnung der verwendeten Materialien, sowie ein umfangreiches Geschlechtsregister. Während Märchen meist mit "es war einmal" beginnen und sich ansonsten mit Details bedeckt halten, finden sich im Bibelbericht genaue Angaben, die mit den belegbaren wissenschaftlichen Erkenntnissen übereinstimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glidrisi
28.04.2016, 11:06

Ärgere dich nicht, es ist halt auf dem Gebiet üblich dass Subjekte die Null Ahnung und auch noch einen Hass auf Religion haben sich hier zwanghaft  sich negativ hohl outen müssen.

1

Weil dort die technischen Voraussetzungen gegeben waren und die herrschenden bereit waren, derartig viel Arbeitskraft für ein Prestigeprojekt auszugeben. Es ist allerdings immer zu beachten, das die Bibel keine Geschichtsbuch, sondern ein Glaubensbuch ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Turmbau_zu_Babel#Historische_Bez.C3.BCge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der in der Bibel überlieferten Sage waren es die Bürger von Babylon, die den Turm zu ihren eigenen Ehren gebaut haben.

Die Sage ist entstanden, als die Israeliten im 6. Jhdt. v. Chr. nach Babylon verschleppt worden waren und in der sumerischen Stadt Ur die Ruine einer möglicherweise tatsächlich unvollendeten Stufenpyramide sahen. Auch in Babylon selbst gab es einen Tempel zu Ehren des Gottes Etemenenki in Form einer Stufenpyramide (Zikkurat).

Die Sprachprobleme in der fremden Großstadt wurden in der Geschichte mit dem Bauwerk verbunden.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glidrisi
28.04.2016, 11:13

Ist eigentlich wieder ein Beitrag für den Papierkorb dein Projekt vom 6. Jhdt. Weil die wissenschaftlichen Beweise auf einer anderen Ebene sich befinden.

Selbst der Xschwede ist dir dabei haushoch überlegen.

0

Der Turm von Babel war ein Zikkurat, also ein Tempelbau, wie er im Zweistromland in vielen Städten vorhanden war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Babylon war eine Stadt, da gehörte ein Aussichtsturm dazu, vielleicht war der besonders hoch, das es zu der Geschichte kam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?