Frage von orkide, 85

Warum sind Menschen so egoistisch und schlecht?

Die Welt ist ungerecht und schrecklich. Keiner versteht mich und alle sind egoistisch. Ich hab einfach keine Lust mehr. Eine Lösung kenne ich nicht aber ich merke das ich niemanden mehr habe außer einer einzigen Freundin. Die anderen Menschen können einfach nicht die Wahrheit ab und rennen weg von einem. Das Leben mit Tieren ist angenehmer als mit Menschen!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SadMelli, 42

Deinen letzten Satz, den du geschrieben hast, denke ich mir auch so oft. Tiere sind ehrlich, machen dir nichts vor und sind die einzigen Lebewesen, bei denen du dir sicher sein kannst, dass sie dich wirklich gern haben und treu sind.

Menschen sind nicht grundsätzlich alle nur schlecht. Jeder hat gute, aber auch schlechte Seiten. Bei manchen überwiegen die guten, bei manchen die schlechten. Man kann nicht alle in einen Topf werfen. Es gibt sicherlich auch Menschen, die es gut mit einem meinen, aber diese erstmal zu finden ist schwierig, besonders wenn man schon oft verletzt und verarscht wurde...Da kann man niemanden mehr so wirklich trauen.

Kommentar von orkide ,

Ja da hast du recht nicht alle sind gleich so aber die meisten in meiner Umgebung schon ubd es ist total anstrengend immer gegen an zu kämpfen. Sie versuchen dich alle garnicht zu verstehen sondern sind immer bereit zu lästern und hinterhältig zu sein. 

Kommentar von SadMelli ,

Die, die lästern haben selbst die größten Probleme und fühlen sich cool, wenn sie hinterhältig über andere lästern - sie haben Angst, dann uncool zu sein, wenn sie nicht mehr lästern... Man muss lernen, da drüber zu stehen. Das muss ich auch noch lernen. Aber es gibt Menschen, die einen mögen und es gut meinen, auch wenn man vielleicht lange darauf warten muss...

Ja, die meisten wollen einen gar nicht verstehen, weil sie die Augen vor dem Problem verschließen und lieber davor weg laufen. Das ist natürlich einfacher für sie, als sich mit dem Problem auseinanderzusetzen.

Antwort
von Ostsee1982, 14

Ich sehe das auch so wie manch anderer hier. Im Selbstmitleid zu versinken, wie schlecht die Welt ist und du bist darin die einzig Gute und pampst hier gleichzeitig anderer Antwortsteller an da solltest du dich schon mehr reflektieren.

Kommentar von orkide ,

Ich habe in keinem Satz behauptet das ich gut bin... Lies doch bitte erstmal was ich geschrieben habe. Geschweige denn weißt du doch nicht was ich denke also warum mit so einer art ankommen?!?!?

Kommentar von Ostsee1982 ,

Genau, hast du in keinem Satz behauptet nur "keiner versteht mich ALLE sind egoistisch" Das schließt mit ein, dass du nicht egoistisch bist, dich von allen anderen abhebst, ist das so? Hebst du dich ab? Bist du so anders als der Rest? Was du denkst beschreibst du in deiner Frage und die habe ich gelesen und verstanden, du auch? Nur jammern und klagen wie schlecht die Welt ist verändert nichts und wenn dann kannst auch nur du dich ändern und nicht andere Menschen. Bei genauerem hinsehen redest du von Leuten in deiner Umgebung. Dein Umfeld sind aber nicht "alle" und wenn du Opfer von Lästereien bist dann solltest du anfangen dir Strategien zurecht zu legen wie du dem entgegen treten kannst und nicht hier jammern und frech sein, das ändert deine Lage nicht.

Antwort
von RangerRubber, 41

das leben hat so seine hoch und tiefpunkte. ich denke mal du bist grade auf einem etwas tieferen punkt.
das leben wird besser und irgendwann wirst du auch lernen was richtiges leid bedeutet.

Kommentar von orkide ,

Wie kann man richtiges leid definieren? Ich denke garnicht weil jeder Mensch anders fühlt aber ich hoffe das alles endlich wieder besder wird

Kommentar von RangerRubber ,

naja ich meine spätestens wenn verwandte von dir sterben oder du einen krieg miterleben musst wirst du sehen was "richtiges leid" ist.

wie alt bist du? nur aus interesse

Kommentar von SadMelli ,

Man kann doch nicht an irgendwelchen Ereignissen fest machen, was für den Einzelnen richtiges Leid ist. Sowas ist subjektiv und andere können es manchmal gar nicht verstehen, warum grade das für denenigen so schlimm ist. Jeder hat doch seine eigenen Gefühle und Gedanken...

Kommentar von RangerRubber ,

sadmelli wir menschen sind schon alle ziehmlich gleich. wir haben fast alle dieselbe denkstruktur und fühlen wahrscheinlich auch fast gleichstark (das lässt sich nämlich messen).

der fragensteller ist grade in der situation dass er sich betrogen oder nicht akzeptiert fühlt. das ist zwar ein nicht besonders tolles gefühl allerdings würde ich es nicht als "richtiges leid" bezeichnen. als solches würde ich ereignisse bezeichnen die menschen zum selbstmord bringen oder lebenslange traumata hervorrufen.

Kommentar von orkide ,

Ich bin 23

Antwort
von Virginia47, 16

Bist du nicht selbst egoistisch und schlecht? 

Warum hast du keine Freunde - bis auf eine? 

Weil du jedem bedingungslos deine Wahrheit ins Gesicht schleuderst? Das nenne ich Egoismus. 

Du stehst nicht über anderen. Du solltest dich integrieren. Und dazu gehört auch manchmal, die eigenen Interessen ein bisschen weiter hinten anzustellen. 

Deine Freundin muss sehr tolerant sein, wenn sie dein Selbstmitleid unterstützt. 

Kommentar von orkide ,

nö bin nicht egoistisch mit deiner Aussage das ich mich integrieren soll finde ich total komisch. Hat null mit dem Thema zu tun 😂

Kommentar von Virginia47 ,

Oh doch. Du willst dein eigenes Ding durchziehen - und kommst dabei an deine Grenzen. Bezeichnest die ganze Welt als schlecht. Dabei solltest du mal deine Einstellung gegenüber anderen Menschen überprüfen. 

Antwort
von EndloseNacht, 52

Dann zieh aufn Bauernhof. Hast aber schon recht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten