Frage von 29Thomas29, 149

warum sind Dieselmotoren schwerer als Benziner?

Antwort
von Hamburger02, 113

Um die überhaupt vergleichen zu können, nehmen wir mal gleiche Leistung und gleichen Hubraum an.

Die Mechanik des Motors muss auf die größte auftretende Kraft ausgelegt werden. Die größte Kraft tritt im Moment der Zündung auf. Und hier unterscheiden sich Diesel und Benziner gewaltig.

Der Benziner hat eine relativ sanfte Verbrennung im Vergleich zum Diesel. Der Druck verteilt sich auf eine etwas längere Zeit, wodurch der maximal auftretende Druck geringer ist, als beim Diesel. Beim Diesel gibt es eine realtiv "harte" Verbrennung. Das bedeutet, dass der Druck im Zylinder kurzfristig enorm ansteigt und in der Spitze wesentlich höher liegt, als bei einem Benziner.

Um diesen Druck auszuhalten, müssen alle Teile, die davon beaufschlagt werden, größer dimensioniert werden, als bei einem Benziner und genau das macht den Diesel schwerer.

Antwort
von Spezialwidde, 95

Weil man die Zylinder und Kolben sowie den Kurbeltrieb  massiver bauen muss. in Dieselmotoren treten wesentlich höhere Druckbelastungen auf als im Benziner. das müssen die Teile eben aushalten können.

Antwort
von franneck1989, 72

Durch den höheren Verbrennungsdruck muss das Kurbelgehäuse massiver ausgeführt werden.  Gleiches gilt auch für Kolben, Pleuel und Kurbelwelle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community