Frage von HappyBubblebee, 100

Warum schmeckt das Pesto für mich plötzlich bitter, aber nicht für andere?

Hi, eine ähnliche Frage gibt es hier, aber für diese Person hat alles bitter geschmeckt, das ist dann auch erklärbar...

bei mir geht es um (aus dem Supermarkt, noch nicht abgelaufen, grade erst geöffnet) grünes Pesto, das ich heute sowas von bitter fand, dass ich nicht einmal schlucken konnte so richtig heftig bitter..und dachte es ist schlecht habe aber drei meiner Mitbewohner gefragt und für die schmeckt es total normal und gar nicht bitter...so wie es eben sein soll es riecht total lecker

bei was anderem ist mir das jetzt aber noch nicht passiert ist jetzt nicht tragisch aber wundere mich schon..hat da jemand eine Ahnung was das sein könnte?

Antwort
von Rockige, 100

Nimmst du derzeit Medikamente oder hast du in einem gewissen Zeitrahmen vorher ein Medikament genommen? Dadurch kann auch schon mal die Geschmackswahrnehmung verändert werden  (nicht bei jedem, aber es ist möglich).

Manchmal vertragen sich auch Getränke mit Nahrungsmitteln nicht. Ich kenne es im umgekehrten Fall (trinke niemals Milch... oder war es Pfefferminztee?... nachdem du Artischocken gegessen hast, das ist dann widerlich).

Kommentar von HappyBubblebee ,

naja für die Schilddrüse aber schon seit einem Jahr bisher war noch nichts..ja stimmt so Sachen kenne ich auch aber habs zu verschiedenen Zeitpunkten probiert..mal schauen ob es die ganze Woche so ist

Kommentar von Rockige ,

Vielleicht brütest du auch grade was aus, da verändert sich der Geschmackssinn ja auch ein bisschen (zumindest gehts mir dann so).

Alles in allem: Wenn dir einer deiner Sinne sagt "iiih, das Essen/ Trinken ist irgendwie eklig" vertraue darauf. Meist liegt man damit richtig. Dieses körpereigene Warnsystem ist ganz praktisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten