Frage von Chavez2012, 563

Warum ist der Horizont egal wie hoch man steigt immer gleich flach. Müsste dieser nicht je höher man steigt umso gekrümmter sein?

Warum ist der Horizont egal wie hoch man steigt immer gleich flach (siehe Bild!). Müsste dieser nicht, je höher man steigt umso gekrümmter sein da die Erde ja rund ist?

Expertenantwort
von Franz1957, Community-Experte für Physik, 513

Der Horizont ist ein Kreis. Daher ist er, wie alle Kreise, beides zugleich: flach und gekrümmt, egal, aus welcher Höhe man ihn betrachtet.

Was uns nur, je nach Beobachtungsstandpunkt, mehr oder weniger gekrümmt vorkommt, das ist des Projektionsbild des Kreises auf der Netzhaut des Auges (das unser Gehirn wiederum auf so etwas wie eine mentale Kinoleinwand projiziert, die wir als unsere visuelle Wirklichkeit wahrnehmen).

Von der Seite betrachtet, ist das Projektionsbild des Kreises eine unendlich schmale Ellipse, d.h., eine gerade Linie und man erkennt die Krümmung nicht.

Je höher man ist, um so deutlicher wird die Krümmung des Ellipsenbogens, als der der Horizont ins Auge projiziert wird.

Aus der Höhe eines Wettersatelliten betrachtet, ist das Projektionsbild des Kreises selbst ein Kreis. Man sieht dann ein gefühltes Bild der "ganzen Erde"...

https://en.wikipedia.org/wiki/File:ATSIII\_10NOV67\_153107.jpg

... aber auch der Satellit schaut nur bis zu seinem Horizont. Es fehlt ringsherum noch ein 9° breiter Streifen der zugewandten Erdhälfte. Nord- und Südpol sind nicht mit auf dem Bild.

Antwort
von Agronom, 414

Ist er nicht und ich erkenne auch in dem oberen Bildausschnitt eine leichte Krümmung..

Man benötigt natürlich eine große Entfernung und den nötigen Winkel, damit man es sehen kann.

Antwort
von Roderic, 439

Müsste dieser nicht, je höher man steigt umso gekrümmter sein...

...wird er ja auch. Nur reichen da ein paar Meter in die Luft springen nicht.

In einem Flugzeug in 30km nimmt man aber die Krümmung schon deutlich war.

Siehe Videos bei Youtube über die Höhenflüge der North American X-15:

Antwort
von daCypher, 395

Die Erde hat einen Durchmesser von 12000km da reichen 20 Meilen Höhe wohl noch nicht aus, um eine deutliche Krümmung zu sehen (außerdem hab ich das Gefühl, dass das oberste Bild mit einem großen Zoom aufgenommen wurde, da sieht man die Krümmung nochmal weniger). Wenn man noch höher steigt, sieht man die Krümmung aber irgendwann sehr deutlich.

Antwort
von FloTheBrain, 338

Das Bild lügt dich an. Bei 30 km Höhe, was das Bild zeigt, wäre eine Krümmung schon erkennbar. Mit selbst gebauten Heliumbalons und einer Kamera drann könntest du das selbst prüfen. Da gibts auch in Deutschland eine bastler Szene.

Zusätzlich musst du die optischen Eigenschaften der Kameralinsen berücksichtigen.


Kommentar von FloTheBrain ,

Warst du schonmal am Meer? Da siehst du bei gutem Wetter die Erdrümmung, bzw. die Krümmung des Wassers. Und die meisten Fotos haben einen zu kleinen Bildwinkel und es auch keine Panoramabilder sind, wo man es wie in echt sehen könnte.

Bist du sonst okay? Ich dachte ja du machst nur Spaß. Aber vielleicht läuft was gewaltig schief in deinem Leben, was du irgendwie kompensieren musst. Und ich wollte dir auch nicht zu nahe treten. Wenn jemand so viel Energie in etwas steckt um sich die alltägliche Realiät zu widerlegen, dann geht das meist nicht lange gut.

http://www.telefonseelsorge.de/



Kommentar von Chavez2012 ,

Ich sehe ja anhand deines Namens "...TheBrain" nicht nur dass du ein gewaltiges Egoproblem hast. Nein, jetzt wirst du auch noch frech und arrogant....Vll solltest du mal die Telefonseelsorge kontaktieren...

Kommentar von oetschai ,

Ich hätt eher dieses hier vorgeschlagen: https://www.youtube.com/watch?v=OX8-9VMJVzk   ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community