Frage von XxDaniel2011, 64

Warum ist Dark Souls so schwer?

Ich habe vor kurzen 2 Stunden gespielt und bin gefühlt 100 mal gestorben. Ich würde Dark Souls lieber spielen wenn es nicht so schwer wäre (so wie Skyrim) und ich glaube auch, dass es mehr Leute kaufen würden. Danke für die Antwort :)

Antwort
von Limearts, 45

Dark Souls ist schwer, richtig. Und das ist von den Entwicklern auch absolut so gewollt und beworben (Werbeslogan: Prepare to die / Mach dich bereit zu sterben). Es ist ein Hardcore-Rollenspiel. das sich an einen speziellen Typ Spieler (Zielgruppe) richtet. Und zwar eben jene die noch Spiele kennen wie sie früher waren: Knüppelschwer, unnachgiebig bei Fehlern und bei denen nicht jeder Erfolg auf dem Silbertablet präsentier wird.

Dabei ist das Spiel nie unfair. Jeder Gegner und jede Situation lässt sich mit genug Übung praktisch ohne Schaden zu nehmen meistern, wenn man vorsichtig vor geht, das Verhalten der Gegner studiert und die richtigen Augenblicke für einen Angriff ausnutzt, sowie rechtzeitig ausweicht.

Antwort
von IDonUownDerDoUg, 47

Ich habe 2000 Spielstunden bei DarkSouls.

Es ist beabsichtigt, dass das Spiel so schwer ist. Das macht den Reiz aus.

Antwort
von Tarasios, 26

Dark Souls ist an sich nicht "schwer"!

Es bedarf nur eine andere herrangehensweise als bei anderen spielen.

Ich hab für meinen ersten durchgang ca. 50 stunden gebraucht.

Jetzt würde ich das ma ganz locker in 5-6h packen.

Die erfahrung macht bei diesem spiel den unterscheid!

Jeder Tod egal wie dumm oder leichtfälltig er war, dient dazu dass du dich mehr und mehr mit dem Spiel auseinander setzt und besser wirst.

Ich hab letztens nen run gemacht wo ich nur das Bandit Kniefe benutzt habe und hatte das gesamte spiel nach 10 stunden durch (+Dlc´s)

Gib einfach nicht auf und mach immer und immer weiter !

Dark Souls macht dann wirklich spaß wenn man sich richtig darin verbeißt und nie aufgibt !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community