Frage von BananenXD, 181

Warum gibt es nur so wenige Kit Kat Geschmacksrichtungen in Deutschland?

Antwort
von M1603, 114

Warum gibt es nur so wenige Kit Kat Geschmacksrichtungen in Deutschland?

Fuer aussergewoehnliche Sorten ist in Deutschland kein Bedarf. Warum etwas ins Sortiment aufnehmen (und moeglicherweise Geld fuer Herstellung, Werbung, etc. investieren), wenn es am Ende niemand kauft?

Die paar Leute, die das haben wollen, werden sich das teuer importieren und gut ist. ; )

Uebrigens sind die meisten Sorten am Ende einfach nur suess. Grossartig einen Unterschied schmeckt man da nicht. Dann doch lieber wirklich japanische Suessigkeiten.

Antwort
von GreenMelon, 76

Das mit dem Bedarf stimmt. Ich glaube ab und an gibt es mal ein paar besondere Sorten in Deutschland wie Caramel, aber an sich interessieren chemische Fruchtgeschmäcker hier niemanden, außer eben die Japan-Fan-Community.

Ich muss aber auch sagen, dass die meisten Sorten, die ich in Japan probiert habe echt nicht schmecken. Ume (jap. Aprikose) und Ichigo (Erdbeere) waren echt nicht sehr lecker, obwohl ersteres sogar in der Chocolaterie verkauft wird.

Was aber super geil schmeckt und man sogar über Amazon bestellen kann, ist Matcha Kit Kat. Jeder dem ich mal eins zum Probieren gegeben habe, findet es super lecker. Das sind ungeschlagen die besten.

Antwort
von xrobin94, 87

Andere Länder halt.

Grüner Tee schmeckt super.

Antwort
von Kugelfisch0501, 94

Habe ich mich auch schon gefragt. Würde gerne mal Melone oder Banane probieren. Wahrscheinlich sind nur die "einfachen" Sorten bei uns gefragt und die eher experimentellen nicht. Die Japaner mögens ja flippig, aber ich kenne keinen der Schokolade mit Melone oder so essen würde. ^.^

Kommentar von xrobin94 ,

Schmeckt doch gut:)

Kommentar von Kugelfisch0501 ,

Sicher. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community