Frage von Maisstueck, 223

Warum fiebern die Türken und andere Ausländer (mit dt. Pass) in Deutschland bei der EM/WM nicht für den DFB-Team?

Hallo,

wie ich es bei der EM oder WM immer wieder beobachtet habe fiebern in Deutschland Ausländer bzw. Deutschen mit Migrationshintergrund generell NICHT für die deutsche Nationalmannschaft.

Als Beispiel wenn z.B. die Türkei, Italien, Spanien, Polen oder Mexiko gewinnt, feiern alle im Stadtkern in Deutschland. Bei deutschen Siegen hingegen sind meistens nur die Deutschen zu sehen.

Frage: Stört das euch Deutschen wenn die Menschen mit einem dt. Pass für ihre Herkunftsland, Heimat bzw. Vaterland (nicht Deutschland) mitfiebern?

LG

Antwort
von PeterSchu, 112

Kann man den Sport nicht einfach mal Sport sein lassen? Ständig wird irgendwas gesucht, dass jemand gefälligst die Hymne zu singen hat, ein Fähnchen schwenken muss oder für die Deutschen sein muss.

Meinetwegen kann ein Deutscher auch die Schweiz anfeuern. Wir sollten uns lieber daran erinnern, dass wir alle Spaß am gleichen Hobby haben.

Und dann wieder mal schön die Verallgemeinerung "die Türken".

Mich stört es, das heute zum Beispiel wieder einige Fans sich erbärmlich geprügelt haben.

Antwort
von Pudelcolada, 69

Oh toll, der nächste Versuch, Zuwanderer mit Pauschalisierungen und Vorurteilen zu verunglimpfen...

1. Woher weißt Du, welchen Pass irgendjemand besitzt?

2. Es ist nur Fußball, jeder kann für die Mannschaft seiner Wahl jubeln.
Und wenn jemand trotz seines Wohnsitzes in Deutschland nicht für die deutsche Nationalmannschaft mitfiebert, geht davon die Welt nicht unter.
Tatsächlich soll es sogar Menschen geben, die sich überhaupt nicht für Fußball interessieren, willst Du die zum Public-Viewing zwangsverpflichten?

3. Decken sich meine Beobachtungen so gar nicht mit Deinen, im Gegenteil:
Ich sehe bei jedem internationalen Turnier sehr viele Autos mit einer ausländischen Nationalflagge und einer deutschen, genau auf dieselbe Weise treten viele Zuschauer geschminkt bei Spielen auf.

4. Als die Türkei beim Viertelfinale ausgeschieden war, schwenkten die allermeisten türkisch-stämmigen Fußballfans in Deutschland geschlossen zur Unterstützung der deutschen Mannschaft um, zumindest wurde das in der Berichterstattung so dargestellt und war in meiner Stadt auch so zu beobachten.

Dagegen ist mir völlig neu, dass eine ganze Stadt mitfeiert, wenn die Türkei, Italien, Spanien, Polen oder Mexiko ein Spiel gewonnen haben oder eine Runde weiter gekommen sind.

Und bei der letzten WM waren die Feiern in meiner Stadt bei den deutschen Siegen nach der Gruppenrunde sehr international, da haben beileibe nicht nur Deutsche gefeiert.

Ich weiß ja nicht, wo Du lebst, aber ich könnte mir vorstellen, dass es
durchaus Gegenden in Deutschland gibt, in denen Migranten auch dann
nicht willkommen sind, wenn sie in einem schwarz-rot-goldenen Maßanzug
daherkämen.

Und nochmal zur Frage: Nein, es stört mich überhaupt nicht.
Was mich stört ist, wenn Fußball zu einem spaßfreien Politikum verkommt.

Kommentar von Pudelcolada ,

So, nach der ersten EM-Woche hier der Zwischenstand meiner Beobachtungen:

In meinem Wohnviertel mit gefühlten 140 Nationen sind etwa die Hälfte der Autos und ein Drittel der Balkone geschmückt.
Von den Autos ist etwa die Hälfte mit deutschen Emblemen geschmückt, die andere Hälfte mit denen anderer Nationen.
Von dieser anderen Hälfte ist etwa ein Drittel zusätzlich mit deutschen Farben geschmückt.
Bei den Balkonen ist der Anteil weniger, aber trotzdem ist augenfällig, wieviele Migranten in meinem Viertel nicht allein die Mannschaft ihres Herkunftlandes unterstützen.

Ich gelange also immer mehr zu der Überzeugung, dass der FS die Tatsachenbehauptung in seiner Fragestellung auf einer fehlerhaften oder selektiven Wahrnehmung aufgebaut hat, bzw die Verhältnisse seines Wohnortes unreflektiert verallgemeinert.

Antwort
von sepki, 38

Ist mir relativ egal.

Gibt übrigens auch genug deutsche, die nicht mit der deutschen Mannschaft fiebern.

Entweder gar nicht, oder gar für eine andere Auswahl.

Kommentar von sepki ,

Jeder soll die Mannschaft anfeuern, mit der er oder sie sympathisiert.

Antwort
von Legiamento, 81

Überleg doch mal mit wem du mitfiebern würdest, wenn du jetzt in ein anderes Land gehst.. Nur weil immigranten jetzt in deutschland wohnen sind die meisten mit ihren Herzen bei ihrem Heimatland. So wie die meisten leute ihren lokalen Fussballverein feiern.

Antwort
von amesas, 58

Das İst nicht generell so, aber kommt öfter vor.

Antwort
von nederal, 94

ist mir auch mal aufgefallen, das liegt wahrscheinlich daran, dass sie ihr eigenes ding machen wollen, obwohl es natürlich auch ausnahmen gibt. ich kenne nämlich zum beispiel einen dänen der immer für dänemark ist bei der em und wm aber trotzdem deutschlandflaggen vor seiner haustür hängen hat und sich freut wenn die gewinnen um noch was in der hintertür zu haben falls es mit dänemark nicht klappt

Antwort
von Steve3072000, 42

Für wen würdest du fiebern, wenn du jetzt in die Türkei ziehen würdest? Würdest du dann von heute auf morgen sagen so jetzt bin ich für die Türkei ???

Antwort
von hutten52, 68

Kann ich generell so nicht bestätigen. Ich sehe schon jetzt Autos mit deutscher und italienischer Flagge. 

Antwort
von RayAnderson, 43

Hallo,

ist es nicht normal, dass Jemand bei einer Sportveranstaltung mit seinem Heimatland mitfiebert.... ich denke schon und das ist völlig legitim.

Allerdings habe ich es in Berlin oft erlebt, dass beispielsweise bei einer Fußball EM und auch WM Türken und deutsche mit türkischem Migrationshintergrund durchaus mit der deutschen Mannschaft mitfiebern. Selbst Autokorsos sind von "unseren türkischen Nachbarn" nach einem Sieg einer deutschen Mannschaft normal.

Spätestens ab einem Ausscheiden der heimatlichen Mannschaft, in dem benannten Fall der türkischen Mannschaft, ist die Begeisterung für das deutsche Team da. Das erlebe ich seit vielen Jahren wieder und wieder.

Gruß, RayAnderson

Antwort
von hallowgd, 36

Ich bin Deutsche mit migrattionshintergrund (türkisch) und ich muss sagen wir feiern jetzt nicht so hart mit Bier und weißkrautsalat und Wiener aufm grill,sondern freuhen uns einfach für die deutschen mit.

Kommentar von Pudelcolada ,

Sei beruhigt: Ich bin Deutscher ohne Migrationshintergrund, und ich trinke überhaupt kein Bier, hasse Krautsalat und würde niemals Wiener grillen!
;o)

Antwort
von 1900minga, 32

Oh Gott...
Einfachste Erklärung, weil man dadurch für diesen Moment individueller ist und aus der Masse sticht...
Aber Hauptsache hetzen

Antwort
von PatrickLassan, 51

Mir ist es völlig egal, welchem Team irgend jemand zujubelt.

Antwort
von derAnonyme2, 60

Ich bin so einer ich bin für portugal wegen ronaldo weil ich ich einfach feier es gibt keinen besseren als ihn und Quaresma und nani und so sind ja auch dabei keine schlechten denke eh die werden höchstens bis Halbfinale kommen. Ich bin auch einer mit migrationshintergrund. Vllt mögen die (Beispiel) die türken nicht deutschland also die mannschaft. Ich persönlich bin für Frankreich. Ich glaube das juckt keinen für wem ich bin, naja egal :)

Kommentar von Pudelcolada ,

Was denn jetzt, Portugal oder Frankreich?
Naja, wie Andy Möller schon sagte:
"Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien!"
;o)

Antwort
von SebRmR, 42

Man muss als dt. Staatsangehöriger die dt. Nationalmannschaft nicht toll finden, unabhängig davon, ob man die Staatsangehörigkeit schon immer oder erst seit kurzem hat.

Antwort
von Dahika, 51

Nein, das versteh ich. Ich habe einen dt. Freund, der dt. geboren ist, dessen Eltern Deutsche sind, etc. Er hat also keinen Migrationshintergrund. Aber er ist mit einer Argentinierin verheiratet und hält daher bei der WM Argentinien den Daumen. Allerdings interessiert er sich kaum für Fußball und es ist ihm eigentlich wurscht, wer gewinnt.

Antwort
von archibaldesel, 69

Das ist mir vollkommen gleichgültig.

Allerdings fehlt mir der Glaube, dass Türken feiern gehen, wenn Mexiko gewinnt...

Antwort
von PaffPaff, 49

Nur weil man den deutschen Pass hat, heißt das nicht das man sich vollkommen umstellen soll. Integration soll natürlich sein, aber natürlich können Ausländer oder Deutsche mit Migrationshintergrund für andere Teams sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community