Frage von Christinaa1993, 128

Warum decken sich Menschen normalerweiße beim Schlafen zu?

ist das irgendwie ein Instinkt oder so?

Antwort
von TomMike001, 84

Erstmal weil einem beim Schlafen kalt sein könnte, denn dabei trägt man ja gar keine oder wenig Kleidung und ich denke, ein weiterer Grund, es ist wirklich noch ein Instinkt aus der Vorzeit, sozusagen als Schutzfunktion beim Schlafen gegen Gefahren den Körper mit Decken oder früher Fellen oder dgl. zu schützen.

Antwort
von putzfee1, 36

Damit der Körper nicht auskühlt. Das passiert nämlich schnell, wenn man nur rumliegt und sich nicht bewegt. Spätestens wenn man anfängt zu frieren, deckt man sich zu, wenn eine Decke vorhanden ist. Dass man das tun sollte, sagt einem der gesunde Menschenverstand. Mit Instinkt hat das nichts zu tun.

Antwort
von nageleisen13, 57

Das könnte daran liegen, dass es nachts kalt ist und die Menschen sich daher zudecken. Außerdem liegt es daran dass wir Menschen kein Fell mehr haben und uns daher nicht mehr selber vor der kälte schützen können.

Antwort
von Cupcake4444, 65

Es ist so bequem finde ich ich schlaf sogar im sommer bei 40 Grad so. Auch wenn ich fast verstrupfe vor Hitze aber ich fühl mich sonst so nackt. :D

Antwort
von moonchild1972, 41

Durch das Runterfahren des Kreislaufs wenn man erschöpft und müde ist,  schlägt das Herz langsamer und auch das Blut zirkuliert langsamer. Die Verbrennung, die für die Körperwärme zuständig ist, fährt runter.

Dabei decken wir uns zu, damit der Körper nicht so sehr auskühlt. Durch die Zudecke wird die Körperwärme "gespeichert", so dass unser Körper die körpereigene Wärme zur Verfügung hat und wir nicht frieren.

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für Gesundheit, 20

Die Temperatur sinkt

Antwort
von KatzenEngel, 51

Weil die Decke wärmt und gleichzeitig Schutz bietet ;)

Antwort
von ClaudiaHase, 27

Damit man nicht kalt bekommt. Ist dir schon mal aufgefallen, dass wenn du nur so daliegst, dein kórper sich abkühlt? Also deine Haut ganz kalt wird? Deshalb... Wenn du morgens aufstehst (mit decke) hast du nicht so kalt

Antwort
von NormalesMaedche, 59

Für mich ist das Schutz und warme...wenns kalt ist.

Antwort
von SchokoKeks0000, 45

Für mich ist das ein Schutz schlafe sogar im Sommer unter der Decke :D ich liebe es wenn es so kuschelig ist und so gut riechen tut *-*

Antwort
von Aleqasina, 39

Versuch es doch mal ohne. ;-)

Antwort
von Hausameise, 45

Weil es sonst kalt ist, da du keine oder nur sehr wenig Kleidung trägst.

Antwort
von gldladen, 74

Weil es einem kalt ist? Also im Winter. Im Sommer bei 30° glaub ich eher nicht.

Antwort
von Aldhafera, 36

Damit es ihnen nicht kalt wird. Menschliche Temperatur ist 37 Grad.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community