Frage von TrimTrinity, 87

Wann und wie muss eine Klausur in der 11. Klasse angekündigt werden?

Ich gehe momentan in die 11. Klasse eines Gymnasiums und das erste Schulhalbjahr wird mit dem Beginn der Weihnachtsferien am Mittwoch zu Ende sein. Im ersten Halbjahr war das Problem das unser Lehrer für Physik krank wurde und wir mehrere Wochen keinen Physik unterricht hatten. Nun haben wir seit 2 Wochen einen Vertretungslehrer.

Es ist so geregelt das im ersten Halbjahr eine Klausur geschrieben werden muss. Jetzt habe ich gerade in unserem Online Vertretungsplan gelesen das wir morgen eine Physik Klausur schreiben ohne richtig was gelernt zu haben.

Ist das überhaupt erlaubt das nur so nebenbei im Vertretungsplan einzutragen?

Wann muss eine Klausur angekündigt werden? (Da es NUR im Vertretungsplan steht kann es maximal seit Freitag gegen 14:00 Uhr so im Internet gestanden haben.)

PS: Ich gehe in Berlin zur Schule wenn das wichtig ist.

Ich bräuchte recht schnell eine Antwort.

Danke im voraus.

TrimTrinity

Antwort
von JanniPro, 43

Hallo TrimTrinity,

ich zitiere die Verordnungen der gymnasialen Oberstufe Berlins, VO-GO §14 Abs.5 Lernerfolgskontrollen¹:


(5) Die Termine sowie Hinweise auf die inhaltlichen Schwerpunkte der Klausuren sind spätestens eine Woche vorher bekannt zu geben. An einem Tag darf nur eine Klausur geschrieben werden. Im Übrigen beschließt die Gesamtkonferenz Grundsätze über Art, Umfang, Verteilung und Dauer der Klausuren und legt auf Vorschlag der Fachkonferenzen Grundsätze für die Benutzung von Hilfsmitteln fest; über die Einzelheiten der Umsetzung entscheidet die Klassenkonferenz oder die Oberstufenkonferenz. Für versäumte Klausuren und mündliche Leistungsfeststellungen gemäß Absatz 4 soll ein Nachholtermin angesetzt werden; wenn zwei Klausuren je Halbjahr geschrieben werden, kann im Ausnahmefall eine der versäumten Klausuren durch eine Leistungsfeststellung in anderer Form ersetzt werden.

MfG, Jan


¹http://www.gew-berlin.de/public/media/SG17.pdf

Kommentar von TrimTrinity ,

Gut dann werde ich damit morgen alles versuchen das wir die Klausur nicht schreiben da keiner von uns auch nur zu einem bisschen darauf vorbereitet ist.

PS: Danke für die schnelle Antwort 

MfG

TrimTrinity 

Kommentar von JanniPro ,

Kein Ding, viel Glück beim Überzeugen der Lehrer :D

Antwort
von halloa1997, 53

Naja da gibt es keine gesetzlichen Regelungen. Wenn eine Klausur verschoben wird, sollte man immer vorbereitet sein, dass am nächsten Tag die Klausur geschrieben wird.

Kommentar von TrimTrinity ,

Es war nie eine Klausur angekündigt bist jetzt ;D Wir haben auch noch NICHTS gelernt jedenfalls nichts worüber man eine Klausur schreiben könnte. 

Kommentar von JTKirk2000 ,

Was habt Ihr dann in den bisherigen Monaten dieses Semesters gelernt? Etwa nichts?

Kommentar von TrimTrinity ,

Wir hatten bevor der Lehrer krank war ca 4 mal unterricht gehabt dort haben wir etwas zur Geschichte des Autos gelernt. Dann war unser Lehrer krank. Seit 2 Wochen haben wir nun mit einem neuen Leher da in Berlin sowieso schon Lehrermangel herrscht haben sie vorher keinen Ersatzlehrer gefunden. Mit dem haben wir in den letzten 2 Wochen was gerade mal 2x 90min unterricht sind nur absolute Grundlagen der Kinematik wiederholt also definitiv nichts was für eine 90 minütige Klausur ausreichen könnte.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Was im Unterricht nicht behandelt wurde, kann auch nicht in einer Klausur gefragt werden. Von daher sei doch froh, dass Du nicht so viel lernen brauchst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community