Frage von SCFuchs, 635

Wann sagt man "gestorben" und wann "verstorben"?

Danke für alle eure hilfreichen Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AbbathFangirl, 528

Gute Frage, hier die Antwort: http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-abc-verstorben-gestorben-...

Kommentar von SCFuchs ,

Vielen Dank! Das werde ich mir mal durchlesen.

Kommentar von SCFuchs ,

Hey, der ist echt gut, der Text!

Antwort
von Ursusmaritimus, 499

Im allgemeinen Sprachgebrauch verwendet man Gestorben für Gegenwart und junge Vergangenheit sowie Verstorben für länger zurückliegende Todesfälle


Kommentar von SCFuchs ,

Danke!

Kommentar von Matermace ,

Wäre mir neu. Also im Geschichtsunterricht zum Beispiel hielt sich die Verwendung des Wortes verstorben sehr zurück. Am häufigsten wirst du das in Todesanzeigen finden, und die beziehen sich üblicherweise auf die jüngere Vergangenheit.

Antwort
von Peterwefer, 413

Das sind nur zwei Wörter für ein und dasselbe.

Kommentar von SCFuchs ,

Bist du dir da sicher?

Kommentar von Peterwefer ,

ja, durchaus.

Kommentar von SCFuchs ,

Ich mir nicht:
Gibt es in deiner Familie einen Gestorbenen oder nur einen Verstorbenen? Da geht es ja dann nicht, oder?

Kommentar von Peterwefer ,

Pardon, aber gestorben - verstorben - das sind für mich keine Kategorien. Es sind einige, die inzwischen tot sind und einige, die noch leben. Aber ich würde Dir den guten Rat geben: Lies ein paar gute Bücher! Dann lernst Du, solche Schwierigkeiten zu beheben.

Antwort
von Allexandra0809, 377

Spielt eigentlich keine Rolle, kannst beides immer sagen.

Kommentar von SCFuchs ,

Klingt aber nicht immer gut in beiden Fällen!

Kommentar von Allexandra0809 ,

Das mag schon sein, dass manchmal das eine besser angebracht ist, als das andere. Trotzdem sollte beides möglich sein

Kommentar von SCFuchs ,

Gibt es in deiner Familie einen Gestorbenen oder nur einen Verstorbenen? Da geht es ja dann nocht, oder?

Kommentar von Allexandra0809 ,

Nun, das ist jetzt wieder etwas anderes. Jetzt benützt Du das Substantiv und da ist natürlich jemand der Verstorbene, der mal gestorben oder verstorben ist.

Antwort
von SumeyMendes, 318

Verstorben - Vergangenheit
Gestorben - Gegenwart (jetzt)

Kommentar von SumeyMendes ,

Kannst du auch so benutzen :)

Kommentar von Matermace ,

Wie kommst du denn auf den Schwachsinn?

Kommentar von SumeyMendes ,

Ein auf dass man es so benutzen kann, kann doch??? Ist ja nicht falsch, wenn man beides benutzen kann;)

Kommentar von Matermace ,

Klingt halt furchtbar, ja.

Antwort
von RobertMcGee, 252

"gestorben" kann sich auch auf einen symbolischen Tod beziehen, wie zB "das Projekt ist gestorben" oder "Peter ist für mich gestorben!"

"verstorben" meint immer den richtigen Tod.

Antwort
von HansWurstAtHome, 259

"Verstorben" klingt höflicher und gefühlvoller. Aber sonst is des egal

Kommentar von SCFuchs ,

Bist du dir da sicher?!
Gibt es in deiner Familie einen Gestorbenen oder nur einen Verstorbenen? Da geht es ja dann nicht, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten