Frage von xTheKeks, 11

Wann muss ich "ein" wann "einen" benutzen?

Ich bin mir nie sicher wann ich "ein" und wann "einen" verwenden muss. Ein Beispiel wäre:

"Ich suche ein Bleistift", oder "Ich suche einen Bleistift".

Wie muss ich vorgehen, um herauszufinden, was von den Beispielen nun richtig ist?

Ich danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AstridDerPu, Community-Experte für Grammatik & Sprache, 7

Hallo,

mache die Frageprobe, um die Fälle zu erkennen:

1. Fall / Nominativ / Werfall: Wer (Was) [ist stumpf]? -----> Ein Bleistift ist stumpf.

2. Fall / Genitiv / Wesfall: Wessen [Spitze ist abgebrochen]? -----> Die Spitze eines Bleistiftes ist abgebrochen.

3. Fall / Dativ / Wemfall: Wem [verhelfe ich zu einer neuen Spitze]? -----> Ich verhelfe dem Bleistift zu einer neuen Spitze.

4. Fall / Akkusativ / Wenfall: Wen (Was) [suche ich]? -----> Ich suche den Bleistift.

Vielleicht hilft dir folgender Link:

allgemeinbildung.ch/arb/arb=deu/q_Nomen+Artikel_05_Faelle1.pdf

Neben der Frage-Probe bleibt nur stures Auswendiglernen, da auch immer eine Abhängigkeit vom Genus und vom Singular/Plural besteht.

männlich:

1. der / ein / mein

2. des / eines / meines

3. dem / einem / meinem

4. den / einen / meinen

weiblich:

1. die / eine / meine

2. der / einer / meiner

3. der / einer / meiner

4. die / eine / meine

sächlich:

1. das / ein / mein

2. des / eines / meines

3. dem / einem / meinem

4. das / ein / mein

Mehrzahl (männlich, weiblich, sächlich):

1. die / meine

2. der / meiner

3. den / meinen

4. die / meine

:-) AstridDerPu

PS: Eselsbrücke: Der Dativ ist der dritte Fall und hat drei Beine (Wem?)

Kommentar von AstridDerPu ,

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat und danke für das Sternchen!

AstridDerPu

Antwort
von OlliBjoern, 6

Es liegt am Akkusativ (diesen hat übrigens Englisch nicht (mehr)).

der Bleistift > ein Bleistift > ich suche einen Bleistift
das Tuch > ein Tuch > ich suche ein Tuch

Bei maskulinen Substantiven steht im Akkusativ in der unbestimmten Form "einen". Bei neutralen Substantiven dagegen "ein".

PS: ich weiß nun natürlich nicht, ob deine Muttersprache Englisch ist (eller Svenska?). Falls ja: dann ist diese Schwierigkeit sehr verständlich. Das moderne Englisch kennt diese Unterscheidung nicht.

ich suche einen Hund (meinen Hund) (der Hund!)
ich suche ein T-Shirt (mein T-Shirt) (das T-Shirt!)

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Grammatik, Sprache, deutsch, 6

Du hast hier eine Akkusativ. Bei männlichen Substantiven ist die Form des Akkusativs "den" oder "einen". Bei sächlichen Substativen  bleibt es bei "das" bzw. "ein".

der Beilstift: > Ich suche den/einen Bleistift.
das Heft: > Ich suche das/ein Heft

Antwort
von kiniro, 5

Kannst du vor das Wort den Artikel "das" setzen, kommt "ein" hin.
Das Haus = ein Haus

Kommt "der" davor, wird "einen" benutzt.
Der Bleistift = einen Bleistift.

Antwort
von Bswss, 4

Das liegt anscheinend daran, dass Du Sätze (Endungen)  nicht sauber aussprichst.

Es heißt: Ein Bleistift ist nicht teuer. (Wer-Fall, Nominativ). Aber:

Ich brauche einen neuen Bleistift (Wen-Fall, Akkusativ)

Wenn Du sagst "Ich suche ein Bleistift", dann hast Du einen Grammatikfehler gemacht.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 6

Wie muss ich vorgehen, um herauszufinden, was von den Beispielen nun richtig ist?

Schritt 1: Du musst wissen/lernen, welchen Artikel das Nomen jeweils hat. Daher lernt man die Nomen am besten immer sofort zusammen mit dem Artikel!

Schritt 2: Du kommst nicht umhin die 4 Fälle (die Deklinationen) zu lernen. Das ist Arbeit, aber es geht nun mal nicht anders.
http://www.udoklinger.de/Deutsch/Grammatik/DekNomen.htm

Da Deutsch nicht deine Muttersprache zu sein scheint:
Auf die Schnelle findest du den korrekten Artikel, wenn du in einem Wörterbuch nachschaust, z.B.:
http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung?q=pencil&l=deen&in=ac_en&lf=de

Bleistift m - m heißt maskulin (männlich), also der.

Antwort
von SimonOrginal, 5

Guten Tag 

Hier ein Beispiel : Ich habe EIN Stein--> klingt nicht deutsch oder? Richtig: Ich habe EINEN Stein-->klingt deutsch Ich selber habe das im Gefühl wann EIN und EINEN zum Gebrauch benötigt wird :D

Antwort
von Lapushish, 2

Ich habe DEN Stein - ich habe EINEN Stein
Wen?

EIN Stein ist in meiner Tasche. - DER Stein ist in meiner Tasche
Wer?

Ist keine grammatikalische Erklärung, aber eine Eselsbrücke. Frag in deinem Kopf 'wen oder wer'

Antwort
von MannyDelGardo, 5

Einen, wenn du fragen kannst "Wen/Was?", ein wenn du fragen kannst "Wer/Was?".

z.B. Wen benutze ich? Einen Stift.

Antwort
von danino29, 2

hier wirst du fündig:

http://www.deutschakademie.de/online-deutschkurs/forum/index.php?topic=44.0

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community