Wachstumsvorgänge Mathe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lineares Wachstum hast du, wenn in zwei aufeinanderfolgenden Perioden das exakt gleiche Wachstum (in absoluten Zahlen) vorhanden ist.
Ist das nicht der Fall, wirst du es mit exponentiellem Wachstum zu tun haben.

Das muss aber nicht immer stimmen, sondern nur dann, wenn vorher ausdrücklich festgelegt wurde, dass nur diese beiden Wachstümer vorkommen sollen. (Das ist meistens der Fall.)

---
Und für deine nächste Deutscharbeit der Tipp, damit du nicht rot siehst:
im Voraus mit einem r,
ebenso voran und heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Linear: immer "plus": immer gleich viel dazu
  • exponentiell: immer "mal": immer eine Vergrösserung auf x mal soviel wie vorher. = prozentuales Wachstum = exponentielles Wachstum
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An dem Anstieg. (Ableitung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lineares Wachstum: Dein Vermögen vermehrt sich jeden Monat um 2€.

Das ist lineares Wachstum, da jeden Monat der gleiche Betrag aufgezahlt wird. Das folgt der Gleichung

y = mx+b

(Bei uns wäre x der Monat, m = 2€ und b das eventuell vorhanden Grundkapital. y ist der verfügbare Gesamtbetrag)

exponentielles Wachstum: Dein Vermögen verdoppelt sich jeden Monat.

Diesmal liegt exponentielles Wachstum vor, welches der Gleichung y = a*bx folgt.

(a ist eventuell vorhandenes Grundkapital, x der Monat und b = 2 (da Verdopplung)

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ezares
01.04.2016, 17:52

Beim ersten ist x die Anzahl der vergangenen Monate.

Beim zweiten muss es a*b^x sein.

0

Was möchtest Du wissen?