Frage von PlanetLiebe, 66

Ich bin verunsichert, soll ich den Brief an meinen Ex wirklich abgeben?

Ich habe ein langen Text geschrieben ich würde gerne eure Meinung zu diesen Brief hören ich gebe ihn den Brief heute persönlich wenn ihr mit drauf antwortet würde ich gerne auch euer Geschlecht wissen und alter vielen dank schon mal ! ..... Hallo Marc , ich bitte dich, auch wenn es dir schwer fällt diesen Brief in Ruhe und ohne vorschnell zu urteilen durchzulesen. Ich sitze hier mit den Stift in der Hand und Fühle ich muss dir schreiben! Mein Leben ist in den letzten Tagen auch ohne dich an meiner Seite weitergegangen. Ich habe viel Sport gemacht und ich bin viel unterwegs meine Freundinnen haben mir viel Halt gegeben wenn ich sie gebraucht habe . Ich bin mir sicher dass dies auch bei dir der Fall ist. Aber nichtsdestotrotz war jede Sekunde in den letzten Tagen keine glückliche. Jedes Mal wenn ich dich sehe denke ich an unsere schöne Momente, wie zum Beispiel unsere Waldspaziergänge , unsere Kuschelzeit. Als ich dich am letzten Sonntag sah, hatte ich den Eindruck, dass es dir aufgrund deiner leere Augen, auch nicht gut geht. Ist das nicht ein Zeichen? Während ich das schreibe, habe ich mich gefragt, wieso ich es gerade tue... Ich denke die Antwort darauf ist nicht einfach, doch denke ich, dass es nie zu spät ist für jemanden zu kämpfen die man liebt. Ich glaube , dass ist in den Moment für dich die richtige Entscheidung war, sich von mir zu trennen auch wenn es mir schwer fällt deine Entscheidung zu akzeptieren. Dir ist alles über den Kopf gewachsen es wurde dir viel zu viel und es war für dich der einzige Ausweg dir dich ich habe dich verloren den Menschen, den ich liebe. Ich wünsche mir nichts mehr, als dass deine Liebe zu mir wächst. Was mir bleibt ist unsere Erinnerung an unsere schöne Zeit wo wir uns kennen und lieb gewonnen haben denn du fehlst mir sehr meine Sehnsucht nach dir ist einfach unerträglich. Es vergeht wirklich kein Tag, an dem ich nicht an dich denke. Ich bin der Meinung, dass wenn auch deine Gefühle für mich in den letzten Tagen nicht verloren gegangen sind, wir uns beide noch eine Chance geben soll. Ich glaube an uns Marc! Ich würde gerne wieder mit dir Zeit zusammen verbringen, meine Gedanken mit dir teilen all das was du jetzt gelesen hast, lässt mich zum Schluss kommen, dass ich es noch einmal mit dir versuchen will, wir sollten uns langsam annähern und uns Zeit geben.... wenn dein Herz dir jetzt sagt, dass du dich darauf einlassen kannst, dann denke nicht so viel nach und sei ehrlich zu dir. Ich hoffe, wenn du diese Zeilen liest, dass du uns eine Chance gibst, denn ich liebe dich immer noch sehr und vermisse dich. Ich freue mich auf deine Antwort von dir! Deine ..... <3 .

Antwort
von Schwoaze, 66

Meine persönliche Meinung: Nicht gut! Wenn er die Beziehung beendet hat, muß er - wenn er will - auch den ersten Schritt tun. Du trittst als Bittstellerin auf, weil Du noch nicht abgeschlossen hast. So etwas dauert seine Zeit. Keine Panikaktionen, die Zeit wird von selbst alles regeln. Ich wünsche Dir viel Glück für die Zukunft. lg

Antwort
von pilot350, 56

Jetzt hast Du Dich völlig offenbart. Was war der Grund warum sich Marc trennte von Dir. Wenn Deine Aussagen stimmen leidet er auch unter der Trennung. Dennoch war die Beziehung für ihn nicht mehr auszuhalten. Der Trennungsgrund würde Licht ins Dunkel bringen. Sollte er keine Gefühle haben für Dich, wird er sich nach Deinem Brief sehr überlegen fühlen können. Schicke den Brief ab. Du hast nichts zu verlieren. Hast schon alles verloren was Dir wichtig war. Falls keine Reaktion kommt musst Du mit Marc abschließen. Dann ist das auch eine Antwort. Gute Besserung.

Kommentar von PlanetLiebe ,

Er sagt er hätte keine Kraft für diese Beziehung er fühlt sich so kraftlos und wir hätten eh Problem mit mein Eltern weil sie gläubig sind ( Islamisch)

Kommentar von pilot350 ,

In diesem fall musst du seine entscheidung akzeptieren. Der islam hat einen größten einfluß auf diese menschen. Das nächste mal erkundigst du dich besser vorher ob du dich mit einem muslim einläßt. Nichtmuslime sind für muslime ungläubige. Ungläubige köpft man gerne in deren heimatländer.

Antwort
von Ostsee1982, 41

Ganz ehrlich? Ich würde diesen Brief auf keinen Fall abgeben. Du setzt dich damit mal richtig in die Opferrolle, machst dein Wohlempfinden von seinen Entscheidungen abhängig und setzt ihn damit auch noch unter Druck. Das einzige was du damit erreichen wirst ist, dass er sich noch mehr zurück zieht.

Antwort
von Rosslynsfluch, 44

Wenn er die Beziehung beendet hat , wird er seine Gründe haben und sei mir nicht böse du möchtest ja ehrliche Meinungen haben. Für mich liest es sich sich wie ein winseln um Gnade, aus angst nicht besseres zu finden. Leb dein Leben einfach weiter und lass es auf dich zukommen, aber ich würde den Brief nicht abschicken. 

Kommentar von PlanetLiebe ,

Hmm

Antwort
von 23Nema92, 41

Akzeptier es, dass er Schluss gemacht hat und belästige ihn nicht mit Briefen. Sorry meine Meinung. Ich kenne das von meinem Ex, ich war total genervt, von seinen schnulzigen Nachrichten an mich. Ex ist Ex. Entweder kommt er von alleine zurück oder Pech. Hast du es so nötig jemanden hinterher zu rennen, der sich von DIR getrennt hat? Meine Meinung... Wenn es einmal eine Trennung gab und man wieder zusammen kommt, lässt sich nicht lang drauf warten bis die nächste Trennung kommt. Leb dein Leben weiter, es gibt auch andere Kerle.

Antwort
von Bloodmamut, 47

Männlich 25.

Also, der Brief ist nicht gut ... Mal davon abgesehen das der Brief Fehler enthält, fehlt dort jeder Bezug von dem warum Ihr euch getrennt habt und was du darüber denkst, es ist eher ein "Heulschreiben" würde mich zumindest kein Stück bewegen etwas zu ändern. In sowas müssen mehr Gedanken einfliesen und es muss auch etwas emotionaler geschrieben sein. Es fehlt hier einfach an den richtigen Ecken ... zudem kommt es mir so vor als wäre es nicht mit viel Mühe geschrieben gewesen ..... naja ich würds nicht durchgehen lassen.

Antwort
von Entchen2, 31

Du hast verschiedene, dazu auch noch ellenlange,Briefe an ihn geschrieben.Damit treibst Du ihn, meines Erachtens, noch weiter von Dir fort.

Endlose Beschreibungen vergangener, banaler Situationen, welche ihm wohl nichts gaben, Dir aber sehr viel.

Fakt ist, dass er sich von Dir abgewendet hat. Nicht mehr will und kann.

Demütige Dich doch nicht weiter, indem Du ihn um Liebe "anbettelst", welche er einfach nicht mehr für Dich empfindet!

Schau nach vorn, und nicht zurück. Alles Gute für Dich.:-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community