Frage von Blubbfolie, 335

Verlaufen kleine Tattoos mit der Zeit?

ich habe einen Tätowierer gefragt ob er mir ein dezenten Schriftzug tätowieren kann, aber er meinte dass er das nicht machen kann, weil es in ein paar Jahren eh verläuft und nicht mehr lesbar ist. Aber ich sehe viele Leute die kleine Tattoos haben. Will der Tätowierer mir das nur nicht stechen weil er es nicht kann, oder ist das wirklich so?

Antwort
von SacredChao, 267

Hi,

das ist tatsächlich so - dein Tätowierer scheint also sehr verantwortungsbewusst und kompetent zu sein.

Dein Körper verändert sich ständig - im Bezug auf Tattoos bedeutet das, dass Farben verblassen und Linien verlaufen können. Das fällt gerade bei sehr feinen, scharfen Linien auf - die können sich binnen weniger Jahre in der Breite verdoppeln. Gute Tätowierer raten jungen Menschen daher von kleinen Schriftzügen ab :)

Viele Grüße,

SacredChao

Antwort
von SimonG30, 253

je nach Körperstelle können kleine oder sehr fein gestochene Schriftzeichen oder Wörter oder Motive schon nach gewisser Zeit / Jahren etwas verlaufen oder schwerer lesbar werden.

Kann ich aus eigener Erfahrung sagen & selbiges hat mir auch mein früherer Tattowierer bestätigt.

Aber ich sehe viele Leute die kleine Tattoos haben

Die Frage ist hier: wo & wie lange schon...

Antwort
von schokocrossie91, 233

Kommt drauf am, verlaufen werden alle Tattoos mehr oder weniger. Wo wolltest du es denn hinhaben und wie groß?

Expertenantwort
von annrose66, Community-Experte für Tattoo, 210

da hast du deinen tätowierer falsch verstanden, tattoos "verlaufen" nicht!

ABER: die linien jedes tattoos werden im laufe der zeit breiter. und wenn in diesem fall, ein schriftzug, zu klein und zu eng gestochen wird, dann nähern sich die linien so an, dass sie irgendwann ineinandergehen und man das dann nicht mehr lesen kann. deshalb ist "klein" und schriftzug - bei einem tattoo ein NO GO!

und klar siehst du leute mit kleinen tattoos, aber sieh dir diese tattoos mal in ein paar jahren an!! leider sieht man derartige fotos im internet nur sehr selten! gut, dass dein tätowierer das so handhabt, es gibt genügend, die jeden wirklich jeden schwachsinn tätowieren.

Antwort
von Brenneke, 221

Meins ist 16 Jahre alt. Und verlaufen ??? Nee sauber gestochen ist es immer noch 100 Prozent so wie es war. Nur eben ein ganz klein bisschen blasser

Antwort
von GuenterReloaded, 195

es ist wirklich so, es ist zwar kein verlaufen, aber die farbe sickert ins gewebe und mit der zeit wandert die ein bisschen im gewebe umher - schlecht erklärt ich weiß aber es wird unscharf. deshalb sollte ein tattoo eine gewisse größe haben, ansonsten siehts nach ein paar jahren wie ein Leberfleck aus

Antwort
von Soeber, 199

Nein, wenn ein Tattoo gut gestochen ist kann man immer noch nach Jahrzehnten lesen was drauf steht.

Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten